Lehrveranstaltungen und Formate der Design Factory Pforzheim zu Innovation, Interdisziplinarität und Gründung

Liebe Studierende und Macher:innen von Morgen,

kaum in Präsenz an der Hochschule in Pforzheim und schon geht es gleich richtig los! Die Design Factory Pforzheim hat euch für das Sommersemester wieder spannende Lehrveranstaltungen als Wahlfächer zusammengetragen und mitgestaltet. Mit dem Ziel eure Fähigkeiten als Intrapreneure und Entrepreneure zu entfalten und zu schärfen. Denn unabhängig, ob in einem Unternehmen oder als Gründer:innen – es kommt darauf an aktiv Innovationen voranzutreiben und die Zukunft nachhaltig zu gestalten. Wir wünschen euch viele spannende und erfolgreiche Lehrveranstaltungen!

  

Hier die Übersicht und unten die nähere Beschreibung:

 

  • Startup Summer Camp – Sustainable Innovation (HOT0013)
  • Social Entrepreneurship: Wie Wandel durch soziale Innovation im gesellschaftlichen Ökosystem  gelingen kann (Weitere Informationen folgen demnächst)
  • Über Innovation: Ein Ausflug zur Umsetzung von Ideen (HOT0034)
  • INIT! - Nutzer- und empathiezentrierte Innovationsentwicklung (HOT0036)
  • Test Yout Idea (HOT0046)
  • Innosprint Lab – create solutions for industrial challenges (HOT0012)
  • GründerVLOG

 

 Startup Summer Camp – Sustainable Innovation ( HOT0013 )

Hey! An alle Studierende, Innovator*innen und Gründer*innnen von morgen!

auch dieses Jahr findet unser Startup Summer Camp - Sustainable Innovation von 12.-17. September 2022 statt!

Habt ihr Lust ein bisschen Startup-Luft zu schnuppern?

Weitere INFOS im  LSF

 Impressionen aus dem Startup Summer Camp - Sustainable Innovation 2021

Verantwortlich: Prof. Dr. Sven Schimpf, Ivonne Kurz

 

Social Entrepreneurship: Wie Wandel durch soziale Innovation im gesellschaftlichen Ökosystem  gelingen kann.

Der Kurs vermittelt einen Überblick zum gesellschaftlichen Ökosystem, in dem Social Entrepreneurs ihre Ideen verwirklichen. Er stellt die zentralen Akteure, Rahmenbedingungen und Handlungslogiken in den Sektoren Staat, Markt und Zivilgesellschaft vor. Über Case Studies zu erfolgreichen Social Businesses in Deutschland erfolgt der Transfer von der Theorie in die Praxis. Studierende lernen zu analysieren, wie Wandel durch Innovation in diesem gesellschaftlichen Gesamtkontext gelingen kann.

  • FORMAT: Seminar
  • ZIELGRUPPE: Studierende aller Fachrichtungen im Bachelor oder Master
  • ABLAUF: Semesterbegleitend im Zweiwochenrhythmus, digital oder in Präsenz (je nach Coronalage)
  • PRÜFUNGSLEISTUNG: 1 Essay, 1 Gruppenarbeit (Case Study zu einem Social Business)
  • CREDIT / SWS: 3 ETCS, 2 SWS

Verantwortlich: N.N.

Weitere Informationen folgen demnächst. 

 

Über Innovation: Ein Ausflug zur Umsetzung von Ideen (HOT0034)

Unsere heutige Gesellschaft ist vom Drang zur beständigen Neuerung geprägt. Im Zentrum steht dabei häufig der Begriff der Innovation. In dieser Veranstaltung wird diskutiert, welche Bedeutung Innovationen für die Gesellschaft, für Unternehmen und für die Politik haben - und wie der Weg von einer Idee zur erfolgreichen Umsetzung gestaltet werden kann. Dabei werden Grundverständnisse zum Fach des Umgangs mit Innovationen ebenso wie Einblicke in aktuelle Innovationsmethoden verschiedener Disziplinen vermittelt.

Verantwortlich: Prof. Dr. Sven Schimpf

 

INIT! - Nutzer- und empathiezentrierte Innovationsentwicklung (HOT0036)

Auch im Sommersemester 2022 bieten wir wieder unseren "INIT! - Nutzer- und empathiezentrierte Innovationsentwicklung" (HOT0036) als interdisziplinäres Wahlfach mit einem Umfang von 3 ECTS an. In mehreren Workshops entwickeln wir, angelehnt an die Design Thinking-Methodik, in interdisziplinären Teams Lösungsideen für eine von euch selbst erarbeitete Problemstellung. Mit Hilfe des Business Model Canvas, Interviews und weitere Methoden arbeitet ihr die Ideen mit unserer Unterstützung zu Geschäftsmodellen aus und pitcht diese am Ende des Seminars. 

Verantwortlich: Alexandra Göhring M.Sc.

 

Test Yout Idea (HOT0046) oder hier

Innovative Geschäftsideen und Modelle erobern die Märkte. Der Weg zum Erfolg ist hürdenreich. So schafft nur jedes zehnte Startup den Durchbruch. Einer der Hauptgründe ist die unzureichende Prüfung der Idee vorab. Mit der Digitalisierung und Internationalisierung der Märkte ergeben sich neue Möglichkeiten, Ideen nicht nur auf ihr theoretisches sondern auch auf tatsächliches Potenzial zu untersuchen. Die Projektarbeit befasst sich mit der Auswahl und Durchführung einer geeigneten Testmethode für die jeweilige Idee. Das kann z.B. eine Crowdfunding, eine Salesfunnel, aber auch ein Amazonshop sein.

Verantwortlich: Prof. Dr. Sven Schimpf, Eduard Sabelfeld

 

Innosprint Lab – create solutions for industrial challenges (HOT0012)

Märkte werden zunehmend komplexer und volatiler. Um konkurrenzfähig zu bleiben, ist auf Seiten der Unternehmen ein Drang zur Innovation zu verspüren. Im Rahmen dieser Veranstaltung stellt ihr euch industriellen Challenges von kooperierenden Unternehmen aus der Region und verhelft ihnen zu neuen Innovationen.

Ihr erlernt agile Innovations- und Projektmanagement-Methoden wie Design Thinking, Scrum und Kanban und wendet diese in einem challengebasierten Innovationsprozess an.

Die Ergebnisse werden im Anschluss des Workshops vor den Unternehmen gepitcht.
Nutzt die Möglichkeit, Theorie und Praxis miteinander zu verknüpfen und durch innovative Ideen auf euch aufmerksam zu machen.

Verantwortlich: Prof. Dr. Sven Schimpf

 

GründerVLOG

Ziel des GründerVLOGs ist es, Angehörigen der Hochschule sowie externen Gründungsinteressierten einen Zugang zu Expertenwissen und Fähigkeiten zu schaffen. Der Fokus liegt auf kontent- und anwendungsorientierten Beispielen, die direkt in die Praxis umgesetzt werden können.

Hierfür referieren Experten aus den jeweiligen Bereichen in Form eines Onlinevortrages oder Seminaren.

Alle Veranstaltungen stehen für Hochschulangehörige auf Moodle jederzeit zur Verfügung: lms.hs-pforzheim.de/course/view.php

Daher eigenen sich diese Inhalte zur Einbindung in Lehrveranstaltungen und Projektarbeiten als praxisorientierte Informationsquellen. Wir freuen uns ausdrücklich über die Weiterleitung dieser Information an Studierende.

Die GründerVLOG's werden im SoSe 2022 in die nächste Runde gehen. Infos dazu werden rechtzeitig bekannt gegeben!

Verantwortlich: Eduard Sabelfeld