Prof. Dr. Felix Krebber

Prof. Dr.

Felix Krebber

Professor für Unternehmenskommunikation

Contact

Room

W2.3.06

Phone

(07231) 28-6152

Mail

felix.krebber(at)hs-pforzheim(dot)de

Dr. Felix Krebber is Professor of Corporate Communication at the University of Pforzheim and teaches at the Business School Pforzheim. He holds degrees in political science, sociology, management and communication science from the Universities of Erfurt and Leipzig. He was visiting Scholar at the Scripps College of Communication at Ohio University (Athens, USA). After finishing his doctoral dissertation, which focused on public acceptance and communication within infrastructural projects, he advised blue chip companies on behalf of leading communication and business consultancies. His research is focused on Corporate Communications, especially the embeddedness of corporations in society and led to several books and articles. He is founding member of the working group on public acceptance within the German Association of Public Relations Practitioners DPRG.

 


Corporate Communications ,  Marketing Communications

2013 - 2015

Dissertation Grant, Hanns Seidel Foundation


Marketing Communication and Advertising ,  Corporate Communication Management

Journal article

KREBBER, F. (2020). Kommunikation ohne Kommunikatoren. Zu Qualität und Anbietern von Bürgerbeteiligung. prmagazin, 52 (5), pp. 64-71.

KREBBER, F. (2016). Durch «Participation Reporting» zu mehr Akzeptanz. The Reporting Times (8), pp. 8.

KREBBER, F., & WIESENBERG, M. (2015). Die Grenzen der Beteiligung. Durch einflussreichen Dialog zu mehr Akzeptanz der katholischen Kirche. Communicatio Socialis, 48 (3), pp. 289-315.

JALILVAND, D., KREBBER, F., & PRÜMMER, C. (2008). Printjournalismus in Kambodscha. ASIEN – The German Journal on Contemporary Asia (107), pp. 26-37.


Book/Monograph/Ebook

KREBBER, F. (2016). Akzeptanz durch inputorientierte Organisationskommunikation – Infrastrukturprojekte und der Wandel der Unternehmenskommunikation. Wiesbaden: Springer VS.


Dissertation

KREBBER, F. (2015). Gesellschaftliche Akzeptanz und Kommunikation: Inputorientierte Organisationskommunikation bei Infrastrukturprojekte. Dissertation, Universität Leipzig., Leipzig, Germany.


Chapter in Book

KREBBER, F. (2020). Partizipation und reflexive Vermittlung in der gesellschaftsorientierten Kommunikation von Unternehmen. In A. Lorenz, C. P. Hoffmann, U. Hitschfeld (Eds.), Partizipation für alle und alles? Fallstricke, Grenzen und Möglichkeiten (pp. 363-382). Wiesbaden: Springer VS.

KREBBER, F., HITSCHFELD, U. (2020). Akzeptanz und Legitimation von Unternehmen in modernen Gesellschaften: Kommunikative Herausforderung für Unternehmen und Interessengruppen. In Röttger, U., Donges, P. & Zerfaß, A. (Eds.), Handbuch Public Affairs: Politische Kommunikation für Unternehmen und Organisationen (pp. 1-25). Wiesbaden: Springer VS.

KREBBER, F. (2018). Strategische Kommunikation für gesellschaftliche Akzeptanz Institutionalisierung von Projektkommunikation bei Infrastrukturprojekten. In S. Wehmeier & D. Schoeneborn (Ed.), Strategische Kommunikation im Spannungsfeld zwischen Intention und Emergenz (pp. 233-251). Wiesbaden: Springer VS.

KREBBER, F. (2018). Gesellschaftliche Akzeptanz: Aufgabe für Kommunikatoren, Organisationen und das Berufsfeld. In S. Höhne, U. Mehner & T. Zimmerling (Eds.), Akzeptanzkommunikation (pp. 4-14). Deutsche Public Relations Gesellschaft e.V. DPRG.

HILSE, M., & KREBBER, F. (2017). Stakeholder Engagement Monitoring. Messen und berichten der Kommunikation bei Infrastrukturprojekten. In G. Bentele, M. Piwinger & G Schönborn (Eds.), Kommunikationsmanagement (Loseblattsammlung) (pp. 1-35). Luchterhand Fachverlag.

KREBBER, F. (2016). Inputorientierte Organisationskommunikation bei Infrastrukturprojekten. Gesellschaftliche Akzeptanz als Aufgabe für Kommunikation und Management. In G. Bentele, M. Piwinger & G. Schönborn (Eds.), Kommunikations­management (Loseblattsammlung) (pp. 1-50). Luchterhand Fachverlag.

KREBBER, F., ZERFASS, A., & BIEDERSTAEDT, C. (2016). Online Campaigning and Offline Lobbying: Public Affairs Strategies of Greenpeace Germany. In E. Oliveira, A. Melo & G. Gonçalves (Eds.), Strategic communication in non-profit organisations: Challenges and alternative approaches (pp. 103-120). Vernon Press.

KREBBER, F., SCHELTEN-PETERSSEN, C., THEIN, A., & GOHR, M. (2015). Die Twitter-Sphäre bei Debatten der Landesparlamente in Deutschland und ihre sprachliche Konstitution. In B. Pohlers, F. Schreiber & I. Ghubbar (Eds.), Die Politik auf dem Siegertreppchen? (pp. 219-240). Berlin: Frank & Timme.

KREBBER, F. (2015). Akzeptanz in der Medien- und Protestgesellschaft – Gedanken, Analysen, Thesen. In G. Bentele, R. Bohse, U. Hitschfeld & F. Krebber (Eds.), Akzeptanz in der Medien- und Protestgesellschaft (pp. 1-22). Wiesbaden: Springer VS.

KREBBER, F. (2015). Lokale Akzeptanzdiskurse. In G. Bentele, R. Bohse, U. Hitschfeld, & F. Krebber (Eds.), Akzeptanz in der Medien- und Protestgesellschaft (pp. 113-126). Wiesbaden: Springer VS.

KREBBER, F., BIEDERSTAEDT, C., & ZERFASS, A. (2014). Digitaler Lobbyismus? Die politische Kommunikation von Greenpeace Deutschland im Internet. In O. Hoffjann & T. Pfeil (Ed.), Strategische Onlinekommunikation: Theoretische Konzepte und empirische Befunde (pp. 291-310). Wiesbaden: Springer VS.

KREBBER, F. (2013). Authentizität und Inszenierung in der Wahlkampfkommunikation. Wahrhaftigkeit als Geltungsanspruch im Landtagswahlkampf der SPD Baden-Württemberg 2011. In F. B. Roger, P. Henn & D. Tuppack (Eds.), Medien müssen draußen bleiben! Wo liegen die Grenzen politischer Transparenz? (pp. 261-282). Berlin: Frank & Timme.

KREBBER, F., LUKAS, A.-K., MÖHLE, M., MUXFELDT, C., SEIFFERT, J., & THUROW, K. (2012). Vertrauen und Politik. Eine Fallstudie anhand der Berichterstattung über die Schlichtungsgespräche zu Stuttgart 21 und der Vertrauenszuschreibungen an Politiker und Parteien. In S. Appenzeller, F. Flemming & L. Küpper (Eds.), Bürgerproteste im Spannungsfeld von Politik und Medien (pp. 45-64). Berlin: Frank & Timme.

FINK, C., FRIEDRICH, F., VAN GEUNS-ROSCH, T., KREBBER, F., & OTTO, A. (2009). Der Beitrag von Lokalfernsehen in Thüringen zur publizistischen Vielfalt im kommunikativen Nahraum. In Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) (Ed.), Chancen lokaler Medien (pp. 181-304). Berlin: Vistas.


Article in Proceeding

KREBBER, F. (2019). Gesellschaftliche Akzeptanz durch Kommunikation und Beteiligung: Lessons Learned aus dem Bau von leitungsgebundenen Infrastruktur- und Industrieprojekten. In Bundesamt für Katastrophenschutz und Bevölkerungshilfe (Ed.) (pp. 44-51).


Online Publication

KREBBER, F. (2019). Deutscher Akzeptanzatlas. Status quo von Bürgerbeteiligung und Projektkommunikation sowie ihren Anbietern. Hochschule Pforzheim.


Editor (Book, Proceeding)

BENTELE, G., BOHSE, R., HITSCHFELD, U., & KREBBER, F. (2015). Akzeptanz in der Medien- und Protestgesellschaft. Zur Debatte um Legitimation, öffentliches Vertrauen, Transparenz und Partizipation. Wiesbaden: Springer VS.