Diplomas of Advanced Studies


Die zweite Stufe unseres Weiterbildungsprogramms stellen die Diplomas of Advanced Studies (DAS) dar.
Bei diesen Diplomas handelt es sich um berufsbegleitende Weiterbildungsdiplome, welche einen Umfang von 30 ECTS Punkten haben und damit aus 5 Modulen bestehen. Jedes DAS hat einen eigenen eigenen Ansprechpartner und einen besonderen Themenschwerpunkt.
 

Wie sind die DAS aufgebaut ?

Alle DAS haben eine einheitliche Struktur. Sie bestehen aus 3 Pflichtmodulen, einem Wahlmodul (4 Auswahlmöglichkeiten mit denen Sie Ihren individuellen Schwerpunkt setzen können) und einer Projektarbeit. Insgesamt werden 30 ECTS erreicht.

 

Die Module finden im Blended-Learning Format statt. Zu Beginn und zum Abschluss gibt es eine Präsenzveranstaltung, dazwischen liegen Online-Einheiten. Somit können Sie Ihre Weiterbildung optimal auf Ihr berufliches und privates Leben abstimmen.

Die Präsenzveranstaltungen werden in Nagold durchgeführt. Sie können ein DAS in 2-3 Semestern abschließen.

 

To be continued!

Unsere DAS-Themen entwickeln sich stetig weiter. Bleiben Sie also neugierig!

Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Frank Bertagnolli
 

Inhalt
Die Philosophie von Lean Management erfordert eine übergreifende Anwendung von Prinzipien auf den Ebenen der Prozessoptimierung in allen Unternehmensbereichen, der Mitarbeiterführung und der Unternehmenskultur. Mit den Themenfeldern Lean Production, Lean Management und Change Management werden die wichtigen Faktoren einer erfolgreichen Einführung und Umsetzung von Lean in der Praxis aufgezeigt.

Mit dem DAS "Lean Expert" werden Sie für den ganzheitlichen Verbesserungsansatz akademisch qualifiziert und zertifiziert.


Module

 

"Unsere Lean Experts beherrschen alle Tools zur praktischen Prozessoptimierung in der Industrie"
Prof. Dr.-Ing. Frank Bertagnolli

Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Mike Barth
 

Inhalt
Digitaler Zwilling, Robotik, Künstliche Intelligenz, Automation, IoT - Schlagworte, die den Maschinen- und Anlagenbau in neue Dimensionen des Machbaren katapultieren. In Kombination mit den notwendigen Kompetenzen in nachhaltiger, ressourcenschonender Entwicklung und Führungsverantwortung kann die Digitalisierung gelingen.

Mit dem DAS in "Smart Systems Engineering" werden Sie optimal auf diese Themen vorbereitet und können eine führende Rolle in der Entwicklung technischer Innovationen einnehmen.


Module

 

"Smart Systems Engineering - Für alle, die bei der I4.0-Verwaltungsschale nicht an Porzellangeschirr denken..."
Prof. Dr.-Ing. Mike Barth

 

Weitere Informationen zum DAS "Smart Systems Engineering" finden Sie hier.

Ansprechpartner: Prof. Dr. Peter Weiß


Inhalt
Der digitale Wandel bietet für Unternehmen Chancen, stellt diese gleichzeitig aber vor große Herausforderungen. Die digitale Transformation steht für Anpassung und Veränderung von Denkweisen und damit verbunden von Prozessen, Strukturen, Systemen und Kultur. Neue Fähigkeiten und Kompetenzen müssen im Unternehmen aufgebaut werden, um innovative digitale Technologien zukünftig gewinnbringend und wertgenerierend für das Unternehmen einzusetzen.

Wir vermitteln Ihnen in diesem DAS notwendige Einblicke, Wissen und Kompetenzen, die Sie benötigen, um die aktuellen und zukünftigen Veränderungen in Ihrem Unternehmen engagiert anzugehen und aktiv voranzutreiben.


Module

 

"Am Thema Digitalisierung kommt kein Unternehmen vorbei. Die digitale Transformation verlangt neue Perspektiven und Denkweisen. Wir machen Sie fit für die anstehenden Herausforderungen. Gestalten Sie den digitalen Wandel akiv mit!"
Prof. Dr. Peter Weiß

Ansprechpartner: Prof. Dr. Torben Kuhlenkasper

Inhalt
Wie werden aus unseren Daten Informationen? Wirkt unsere Innovation wirklich? Können wir uns auf Umfragen verlassen? Wie kann Künstliche Intelligenz uns in Zukunft helfen? Als Data Scientist finden Sie die Antworten!


Module

Ansprechpartner: Prof. Dr. Sascha Wolf

Inhalt
Das gesellschaftliche Streben nach mehr Nachhaltigkeit in sämtlichen Lebensbereichen stellt Unternehmen und Wirtschaft vor große Herausforderungen. Kenntnisse über die Wirkung wirtschaftspolitischer Maßnahmen, innovativer Führungs- und Managementprozesse sowie ein vertieftes ökonomisches Denken tragen zum erfolgreichen Aufbau einer unternehmerischen Nachhaltigkeitskultur bei.

Das DAS "Economics & Sustainability" bietet einen breiten Kompetenzrahmen:
Ökonomische Zusammenhänge erkennen, politische Ziele und Entscheidungsprozesse verstehen sowie Unternehmensprozesse innovativ gestalten zu können - das alles zusammen macht Sie zum Nachhaltigkeitsexperten!


Module

Ansprechpartner: Dr. Gerhard Janes

Inhalt
Von der Angestellten-Ebene ins Management, von der Fachkraft zur Führungskraft: Wer diesen Schritt anstrebt, braucht eine fundierte Perspektive zu den wesentlichen betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen im Unternehmen und sollte die wichtigsten Aspekte der Unternehmensführung kennen. Die notwendige Kenntnis der betriebswirtschaftlichen Funktionen reicht von Marketing und Vertrieb, Organisation und Personalwesen, über Produktion und Supply-Chain bis hin zu Recht und Controlling. Die Führungsaspekte umfassen Strategie, Changemanagement, Entscheidungsfindung und Mitarbeiterführung.

Wir vermitteln Ihnen in diesem DAS notwendige Einblicke, Wissen und Kompetenzen, die Sie benötigen um die aktuellen und zukünftigen Veränderungen in Ihrem Unternehmen engagiert anzugehen und aktiv voranzutreiben.


Module

Dank des Blended-Learning Formates unseres Weiterbildungsangebots sind nur wenige Präsenztage nötig. Diese wechseln sich mit Online-Einheiten sowie virtuellen Treffen ab. Der Ablauf eines Semesters gliedert sich in jedem Modul (Ausnahme: Projektarbeit) folgendermaßen:

  • Ganztägige Auftaktveranstaltung (Präsenz) in Nagold zu Beginn des Semesters
  • Im Anschluss: 6 Onlinephasen inkl. 3-stündiger Mid-Term-Veranstaltung (Videokonferenz)
  • Ganztägige Abschlussveranstaltung (Präsenz) in Nagold zum Ende des Semesters
  • Je nach Modul: Klausur
     

Einen Einblick in den Online-Bereich der Module erhalten Sie auf unserer Lernplattform.

Die genauen Termine können Sie dem kalendarischen Ablaufplan entnehmen.

 

Die Diplomas of Advanced Studies richten sich an interessierte Berufstätige mit akademischem Erstabschluss sowie Techniker, Meister und Fachwirte (Deutscher Qualifikationsrahmen Niveau 6) mit Visionen und interdisziplinärem Denken.

Die Zugangsvoraussetzungen zum Programm finden Sie hier.

Sie möchten sich für eines oder mehrere Module anmelden?

Hierfür benötigen wir folgende Unterlagen von Ihnen:

  • Lebenslauf
  • Letztes Abschlusszeugnis

Hier gelangen Sie zur Online-Anmeldung.

Wenn Sie bereits Teilnehmender in unserem Programm sind und sich für weitere Module angemelden möchten, können Sie Ihre Anmeldung formlos per Mail an weiterbildung@hs-pforzheim.de senden.

 

Anmeldeschluss: Jeweils der 31. Januar für das Sommersemester (März-Juni), jeweils der 31. Juli für das Wintersemester (September-Januar).

Die Teilnehmerzahl ist pro Modul auf 20 Teilnehmer/innen begrenzt.

Die Kosten für ein Diploma of Advanced Studies betragen ca. 6.000 EUR (1.200 EUR /Modul). Unsere Preisstaffelung und Rabatte finden Sie hier.

Die Zugangsvoraussetzungen zum Programm finden Sie hier.

 

Bildungszeit

Dieses Weiterbildungsprogramm wird über die Akademie an der Hochschule Pforzheim (AHP) organisiert. Da die AHP eine anerkannte Bildungseinrichtung nach dem Bildungszeitgesetzt Baden-Württemberg ist, können Sie Bildungszeit nach dem Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg in Anspruch nehmen.

 

Weiterbildungsstipendium

Für Fachkräfte, die in ihrer Berufsausbildung und Berufspraxis hervorragende Leistungen gezeigt haben, besteht die Möglichkeit, ein Weiterbildungsstipendium zu beantragen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.weiterbildungsstipendium.de.

Doppelanrechnung von Einzelmodulen bei verschiedenen Diplomas of Advanced Studies

Beim Absolvieren von zwei verschiedenen Diplomas of Advanced Studies können bis zu zwei Module (12 Credits) bei beiden Diplomas angerechnet werden. Voraussetzung hierfür ist, dass die anzurechnenden Module Bestandteil beider Diplomas sind.

 

Viele Module können - bei Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen - auch auf den Master "Strategisches Innovationsmanagement" M. A. angerechnet werden.

Kontakt

Bei Fragen zum Anmeldeprozess oder zu unserem Programm allgemein können Sie sich jederzeit an Anja Sperl (anja.sperl@hs-pforzheim.de, Telefon: 07231 / 28-6037) oder weiterbildung@hs-pforzheim.de wenden.