News | 

Vier Fragen an ...

Dr. Kiryo Abraham, Wirtschaftsinformatik und Information Systems

Dr. Kiryo Abraham
Dr. Kiryo Abraham hat bis 2004 im Studiengang Wirtschaftsinformatik und bis 2006 im Studiengang Information Systems studiert und somit an der Hochschule Pforzheim seinen Bachelor- und Masterabschluss gemacht. Nach seinem Masterabschluss mit dem Thema „Lean Administration” ging er in die Beratung, um viele unterschiedliche Unternehmen in diversen Bereichen kennenzulernen. Zum Ende seiner Promotion kam Abraham auf den Gedanken, sich selbstständig zu machen - heute ist er Mitgründer und Geschäftsführer des Karlsruher KI-Startups Neohelden GmbH.

    
Der klassische Arbeitstag in meinem jetzigen Job…
…morgens früh aufstehen, schnell duschen, anziehen und ab zu einem Termin. Da ich bei den Neohelden den Vertrieb, das Business Development und Fundraising verantworte, bin ich permanent unterwegs, stets am Telefon oder in einem Meeting. Für andere Aufgaben bleibt da meist nur der Abend oder das Wochenende. Nichtsdestotrotz ist das Team bei den Neohelden einzigartig und die Arbeit macht wirklich Spaß.

    
Wenn ich nicht arbeite, dann…
… beschäftige ich mich mit meiner Familie. Erst durch meine Familie erhalte ich den Ausgleich und die Ruhe, die ich benötige. Sobald ich mich bewusst mit meiner Familie beschäftige, erkenne ich immer wieder, dass sie - gerade bei dem ganzen Stress und der Hektik - für mich entschleunigend wirkt.

    
Meine beste Erinnerung an die Hochschule Pforzheim ist auf jeden Fall…
Der Zusammenhalt zwischen den Kommilitonen; wir waren damals eine internationale Truppe von unterschiedlichen Studierenden, die sich bei den verschiedenen Studienfächern unterstützt hatten. Es war eine schöne, intensive und vor allem auch einprägsame Zeit.

    
Mein Tipp für Studierende:
Definiert Euch konkrete Ziele, die Ihr angehen könnt; dadurch fokussiert man sich besser auf relevante Aspekte. Dabei müssen die Ziele gar nicht beruflicher oder akademischer Natur sein, sondern man sollte sich die für sich selbst relevanten Ziele vor Augen halten und verfolgen.