News | 

Die Mitfahr-App „R2R – HSPF Ridesharing“ der HS PF

Screenshot der Mitfahrapp

Im Rahmen eines Mobilitätsprojektes ist die hochschuleigene Mitfahr-App „R2R – HSPF Ridesharing“ rund um das Team von Professor Dr. Thomas Schuster und dem Mitarbeiter Moritz Gieza entwickelt worden. Die Nutzung der Mitfahr-App soll die Zahl der Fahrgemeinschaften erhöhen und zukünftig dazu beitragen, die durch den Pendelverkehr bedingten Treibhausgasemissionen zu verringern und die Parksituation an der HS PF zu entlasten. Es handelt sich dabei um eine sogenannte Progressive Web App, bei der lediglich ein Browser und kein App-Store benötigt wird. Im letzten Jahr konnte „R2R – HSPF Ridesharing“ pandemiebedingt noch nicht so zahlreich genutzt werden wie erhofft, dies soll sich mit der Rückkehr zum Präsenzbetrieb nun ändern.

Gestartet wird die Mitfahr-App über den Link https://mobility.hs-pforzheim.de im Browser. Die Anmeldung erfolgt mit den Anmeldedaten des Hochschulaccounts und ist nur für Hochschulangehörige möglich. Vor der ersten Fahrt muss ein Profil angelegt werden. Die dabei angegebenen Daten zum Fahrzeug dienen als Sicherheitsaspekt und sind im Buchungsprozess erst nach der Zusage des Fahrtanbietenden für den/die Mitfahrer*in ersichtlich. In der Mitfahr-App können eigene Fahrten angelegt und nach angebotenen Fahrten gesucht werden. So können passende Mitfahrgelegenheiten gefunden sowie gebucht werden und gemeinsam die Fahrt zur Hochschule oder nach Hause in einem Fahrzeug getätigt werden. Über das Käfer-Symbol gibt es außerdem die Möglichkeit Feedback mitzuteilen, um damit die Weiterentwicklung und Optimierung der Anwendung zu unterstützen.

Gemeinsam fahren lohnt sich für Studierende gleich mehrfach. Die ersten 15 Studierenden, die einen Screenshot ihrer Buchung sowie ein Foto der gemeinsamen Fahrt an sustainability@hs-pforzheim.de senden, erhalten einen Buchgutschein in Höhe von 25 Euro.

Wie das Ganze im Hochschulalltag aussehen kann, das zeigt dieses Video.