Das „Global OER Logo“ von Jonathas Mello unter CC BY 3.0

Open Educational Resources

Open Educational Resources (OER) sind Bildungsmaterialien, die unter offener Lizenz veröffentlicht werden. Lehrende können diese frei abrufen und meist für die eigene Lehre anpassen.  
OER können...

  • eigene Lehrmaterialien mit offenen Inhalten von anderen anreichern,
  • Lehrmaterialien mit Fotos, Illustrationen oder Videos anschaulicher gestalten,
  • kollaboratives Arbeiten an und mit Materialien ermöglichen.

 

 

 

 

Im deutschsprachigen Bereich findet man für die Hochschullehre zahlreiche Materialien unter:

Zentrales Repositorium für Open Educational Resources der Hochschulen Baden-Württemberg: https://www.oerbw.de
Datenbank des Deutschen Bildungsservers: http://www.bildungsserver.de/onlineressourcen.html 
Plattform der TU Darmstadt: www.openlearnware.de 
Youtube-Kanal der Fachhochschule Lübeck: oncampusFHL 
Lernportal memucho: https://memucho.de/ 
Lernportal serlo (im Hochschulbereich nur für Mathematik): https://de.serlo.org/mathe/Hochschule 
Plattform pixabay (für Fotos, Illustrationen, Grafiken, Videos): https://pixabay.com

 

Internationale Plattformen sind:

Open Education Europa: www.openeducationeuropa.eu/de 
Open University: http://open.edu/openlearn 
Open Education Consortium: http://www.oeconsortium.org/

 

Allgemein Informationen zu OER findet man z.B. unter:

OER Informationsstelle https://open-educational-resources.de oder http://www.o-e-r.de
http://www.edutags.de (Verweissystem)