News | 

Displaytechnologie und Optik: Steffen Reichel und Karlheinz Blankenbach referieren

Ende September veranstaltete die Deutsche Gesellschaft für Angewandte Optik (DGAO) ihre insgesamt 122. Jahrestagung. Als Vertreter der Pforzheimer Fakultät für Technik waren auch Professor Dr. Karlheinz Blankenbach, Experte für Display-Technologie, und Professor Dr.-Ing. Steffen Reichel, Experte für Optik und Photonik, unter den Referenten der Veranstaltung, die dieses Jahr in Bremen stattfand. In ihrem gemeinsamen Vortrag „Perceived Brightness vs. Required Sunlight Luminance of RGB Lighting on Automotive Dashboards“ präsentierten sie unter anderem studentische Abschlussarbeiten, die optische Messmethoden für Displays sowie Grundlagen der optischen Messtechnik in Zusammenhang mit der Automobilindustrie fokussieren. Zusätzlich präsentierten beide im Rahmen des Vortrags „Improved optical light scattering measurements by BSDF“ die Ergebnisse einer Forschungsarbeit, die auch mit Hilfe studentischer Abschluss- und Projektarbeiten realisiert wurde. In einem dritten Vortrag stellte Professor Steffen Reichel dem Fachpublikum außerdem das Forschungsprojekt „Kamera-Kalibrierung für optische Messaufgaben mit erweiterter Berechnung und Bewertung“, das in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung (IOSB) in Karlsruhe entstand, vor.
 

Steffen Reichel verstärkt seit September 2016 das Team der Pforzheimer Fakultät für Technik. „Ich zeige unseren Studierenden, dass die Optik uns überall umgibt – von Mikroskopen über den Einsatz von Lasern bei Augenoperationen bis hin zur LED-Beleuchtung in Autos“, so der promovierte Elektrotechniker. „Die Photonik spielt nicht nur für die Informationsgesellschaft eine herausragende Rolle. Lichtimpulse bilden das Rückgrat des Internets. Lasertechnologie verbessert die medizinische Behandlung, Photovoltaik und energieeffiziente Beleuchtung reduzieren den Ausstoß von Treibhausgasen. Auch das zukünftige autonome Fahren und die bevorstehende Industrie 4.0 kommt ohne diese Kerntechnologie nicht aus.“

2017 wurde Steffen Reichel in den Beirat des DIN-Normenausschusses „Feinmechanik und Optik“ (NAFuO) gewählt, in dem er mitverantwortlich für Planung, Koordinierung, Finanzierung sowie Grundsatzentscheidungen des Ausschusses ist. 2019 wurde er außerdem für seine herausragenden wissenschaftlichen Leistungen von der International Society for Optics and Photonics (SPIE) zum SPIE-Fellow ernannt und somit in den Kreis der Ehrenmitglieder aufgenommen. Die 123. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Angewandte Optik wird im kommenden Jahr vom 7. bis 11. Juni 2022, unter Leitung von Professor Steffen Reichel, an der Fakultät für Technik der Hochschule Pforzheim ausgerichtet werden.

Karlheinz Blankenbach leitet das Display-Labor an der Fakultät für Technik und ist Vorsitzender des Deutschen Flachdisplay Forums (DFF). Dieser industriegeführte Interessenverband der europäischen Flachdisplaybranche vertritt derzeit knapp 100 internationale Firmen und Forschungsinstitute, deren Tätigkeitsschwerpunkte entlang der gesamten Wertschöpfungskette angesiedelt sind. Ferner ist er in nationalen und internationalen Konferenzbeiräten aktiv: als Chairman der electronic displays Conference, die als wichtigste europäische B2B-Plattform für Display-Technologien gilt sowie als Vice Chairman der Society for Information Display (SID) im Bereich „Automotive displays and HMI“. Bereits 16 Mal war der Pforzheimer Professor für Elektrotechnik und Informationstechnik auf der SID Display Week als Gast, Redner und Netzwerker vor Ort. Alljährlich stehen auf dieser internationalen Konferenz in den USA die neuesten Entwicklungen im Bereich der Display-Technologien im Fokus. Seine Aktivitäten hinsichtlich standardisierter Messverfahren für OLEDs in Fahrzeugen wurden auf dem „Vehicle Displays & Interfaces Symposium“ der diesjährigen SID mit einem Best Paper Award ausgezeichnet.

Zuletzt hielt er außerdem auch einen Vortrag auf dem OLEDs World Summit, einer internationalen Konferenz über automotive OLEDs. Sein Vortrag „OLEDs On The Passing Lane For Automotive“ thematisierte „die technischen Anforderungen an automotive displays, curved displays im Besonderen, hinsichtlich Leuchtkraft, Lebensdauer und Temperatur“, so Karlheinz Blankenbach.