Prof. Dr. Sven Polenz

Dr. Sven Polenz studierte Rechtswissenschaft in Leipzig. Ab 2004 war er als Rechtsanwalt in den Bereichen Gesellschaftsrecht und gewerblicher Rechtsschutz tätig. Er promovierte an der Technischen Universität Chemnitz zum Thema „RFID-Techniken und Datenschutzrecht – Perspektiven der Regulierung“ und belegte an der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf den Masterstudiengang „Informationsrecht“.

 

Seit 2007 ist Dr. Polenz am Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein tätig. In seine Zuständigkeit als Referatsleiter für den Bereich Privatwirtschaft fallen der Internationale Datenschutz, E-Government, Datenschutz bei Kreditinstituten, Versicherungsunternehmen, Auskunfteien und Vereinen, der Arbeitnehmerdatenschutz sowie Internet und Medien.

 

Mit dem Jahr 2019 übernahm er zusätzlich die Leitung des Referats für die datenschutzrechtliche Aufsicht über die öffentlichen Stellen in Schleswig-Holstein und für den Bereich des Medizindatenschutzes.

 

Seine Publikationen behandeln das Datenschutzrecht, das Recht der Informationsfreiheit und das Melderecht. Wesentliche Veröffentlichungen:

Polenz, in: Kilian/Heussen, Computerrechts-Handbuch, Teil 13 - Datenschutz (bis 2019);
Polenz, in: Tamm/Tonner, Verbraucherrecht, Verbraucherschutz im Datenschutzrecht, 3. Aufl. 2020;
Polenz, in: Brink/Polenz/Blatt (Hrsg.) Kommentar zum Bundesinformationsfreiheitsgesetz, 1. Aufl. 2017;
Polenz, in: Simitis/Hornung/Spiecker, Kommentar zur Datenschutz-Grundverordnung, 1. Aufl. 2019;
Polenz, in: Engelbrecht/Schwabenbauer, Kommentar zum Bundesmeldegesetz, 1. Aufl. 2021.

Icon für das Kontaktpersonenmenü