Auswahlverfahren

Das Auswahlverfahren ist je nach Fakultät unterschiedlich. Zusätzlich gibt es zum Teil innerhalb der Fakultäten nochmals studiengangspezifische Besonderheiten.

 

Bachelorstudiengänge Fakultät für Gestaltung
Studiengang Abschluss Beginn Auswahlverfahren Hinweise
Accessoire Design B. A. Wintersemester künstlerische Eignungsprüfung Vorpraktikum
Industrial Design B. A. Sommer- und Wintersemester künstlerische Eignungsprüfung Vorpraktikum
Mode B. A. Sommer- und Wintersemester künstlerische Eignungsprüfung Vorpraktikum
Schmuck B. A. Wintersemester künstlerische Eignungsprüfung Vorpraktikum
Transportation Design B. A. Sommer- und Wintersemester künstlerische Eignungsprüfung Vorpraktikum
Visuelle Kommunikation B. A. Sommer- und Wintersemester künstlerische Eignungsprüfung  
Bachelorstudiengänge der Fakultät für Technik
Studiengang Abschluss Beginn Auswahlverfahren Hinweise        
Maschinenbau/ Produktentwicklung B. Eng. Winter- und Sommersemester 1 Vorpraktiukm        
Maschinenbau/ Produktionstechnik und -management B. Eng. Winter- und Sommersemester 1 Vorpraktikum        
Elektrotechnik/ Informationstechnik B. Eng. Wintersemester 1 -        
Mechatronik B. Eng. Wintersemester 1 -        
Medizintechnik B. Eng. Wintersemester 1 -        
Technische Informatik B. Eng. Wintersemester 1 -        
Wirtschaftsingenieurwesen B. Sc. Winter- und Sommersemester 2 Vorpraktikum        
Wirtschaftsingenieurwesen/ Innovation und Design B. Sc. Winter- und Sommersemester 2 Vorpraktikum        
Wirtschaftsingenieurwesen/ International Management B. Sc. Winter- und Sommersemester 2 Vorpraktikum        
Wirtschaftsingenieurwesen/ International Management Double Degree B. Sc. Wintersemester 2 Vorpraktikum        
Bachelorstudiengänge der Fakultät für Wirtschaft und Recht
Studiengang Abschluss Beginn Auswahl-verfahren Zulassung Hinweise  
BSBA/Digital Enterprise Management B. Sc. Wintersemester 3 beschränkt: NC englisch-sprachig  
BW / Controlling, Finanz- u. Rechnungswesen B. Sc. Winter- und Sommersemester 2 beschränkt: NC    
BW/ Einkauf und Logistik B. Sc. Winter- und Sommersemester 2 beschränkt: NC    
BW/ International Business B. Sc. Winter- und Sommersemester 4 beschränkt: NC mehr- sprachig  
BW/ International Marketing B. Sc. Double Degree Wintersemester 2 beschränkt: NC    
BW/ Marketing B. Sc. Wintersemester 2 beschränkt: NC    
BW/ Marketingkommunikation und Werbung B. Sc. Winter- und Sommersemester 2 beschränkt: NC    
BW/ Marktforschung und Konsumentenpsychologie B. Sc. Wintersemester 2 beschränkt: NC    
BW/ Media Management und Werbepsychologie B. Sc. Wintersemester 2 beschränkt: NC    
BW/ Personalmanagement B. SC. Winter- und Sommersemester 2 beschränkt: NC    
BW/ Ressourceneffizienz-Management B. Sc. Wintersemester 2 beschränkt: NC    
BW/ Steuern und Wirtschaftsprüfung B. Sc.  Winter- und Sommersemester 2 beschränkt: NC    
BW/ Wirtschaftsinformatik, Management & IT B. Sc. Wintersemester 2 beschränkt: NC    
Wirtschaftsrecht LL.B. Winter- und Sommersemester 2 beschränkt: NC    

Für alle mit der Ziffer 2 versehenen Studiengänge liegen folgende Kriterien für das Auswahlverfahren zugrunde:

Zuerst wird eine gewichtete HZB-Gesamtnote gebildet, die wie folgt ermittelt wird:

  • Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung = 50 %
  • Einzelnoten der Hochschulzugangsberechtigung im Fach Mathematik[1] = 30 %
  • Einzelnoten der Hochschulzugangsberechtigung im Fach Englisch[2] = 20 %

Sodann wird eine gewichtete Note im Auswahlverfahren wie folgt ermittelt:

  • die gewichtete HZB-Gesamtnote = 70 %
  • das Ergebnis des BT-WISO Studierfähigkeitstestes = 30 %

Allerdings wird das Ergebnis des Studierfähigkeitstests nur berücksichtigt, wenn das Testergebnis besser ist als die Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung. Ist das Ergebnis des Tests schlechter als die Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung, zählt stattdessen die Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung zu 100%. Dasselbe gilt, wenn das Ergebnis des Tests nicht vorliegt.
Die gewichtete Note kann also durch den Studierfähigkeitstest nie verschlechtert werden.

_________________________

[1] Bei Zeugnissen der Allgemeinen Hochschulreife werden, sofern ausgewiesen, die Einzelnoten der letzten 4 Halbjahre berücksichtigt, ansonsten die in der HZB ausgewiesene Einzelnote. Wird in der HZB keine Einzelnote ausgewiesen, wird die Durchschnittsnote der HZB gewertet.

[2] Bei Zeugnissen der Allgemeinen Hochschulreife werden, sofern ausgewiesen, die Einzelnoten der letzten 4 Halbjahre berücksichtigt, ansonsten die in der HZB ausgewiesene Einzelnote. Wird in der HZB keine Einzelnote ausgewiesen, wird die Durchschnittsnote der HZB gewertet. Wenn das Fach Englisch nicht als fortgeführte Fremdsprache in der HZB ausgewiesen wird, zählen die Einzelnoten bzw. zählt die Einzelnote der bestbenoteten in der HZB ausgewiesenen Fremdsprache.

Alle weiteren Informationen zum BT-WISO Studierfähigkeitstest sowie das entsprechende Anmeldeportal finden Sie hier (externer Link: http://www.itb-consulting.de/de/teilnehmer-an-verfahren/testverfahren/itb-testverfahren/bt-wiso/)

Für den den englischsprachigen Studiengang BSBA/Digital Enterprise Management wird eine Aufnahmeprüfung zur Feststellung der fachspezifischen Studierfähigkeit durchgeführt, in dem 100 vom Hundert der zur Verfügung stehenden Studienplätze vergeben werden.

Details zu den Auswahlkriterien erhalten Sie direkt auf den Seiten des Studiengangs BSBA/Digital Enterprise Management.

Für den Studiengang BW/International Business wird eine sogenannte Aufnahmeprüfung zur Feststellung der fachspezifischen Studierfähigkeit durchgeführt, in dem 100 vom Hundert der zur Verfügung stehenden Studienplätze vergeben werden.

Diese sog. Aufnahmeprüfung bedeutet lediglich, dass wir Ihre Unterlagen nach einem speziellen Auswahlverfahren prüfen. Sie müssen jedoch nicht für Auswahlgespräche oder Ähnliches nach Pforzheim kommen.

Nach folgenden Gewichtungen wird das Auswahlverfahren durchgeführt:

1. Mathematiknote der Hochschulzugangsberechtigung: 45%

2. Vorkenntnisse Englisch: 25%

3. Vorkenntnisse Spanisch/Französisch: 30%

Als geeignet gilt, wer eine entsprechend den Ziffern 1. bis 3. gewichtete Note von mindestens 4,0 erzielt. Wer in Englisch jedoch nicht mindestens das Niveau B2 und / oder in der romanischen Sprache nicht mindestens das Niveau B1 erreicht, wird generell als ungeeignet eingestuft, selbst wenn insgesamt eine gewichtete Note von mindestens 4,0 erreicht würde.

Notenverbesserung für Auswahlverfahren

Auswahlgespräche Fakultät Technik 

für die Bachelorstudiengänge der Fakultät für Technik - außer Studiengänge Wirtschaftingenieurwesen sowie Wirtschaftsingenieurwesen International.

Im Auswahlgespräch sollen Sie Ihre Motivation für das gewählte Studium darlegen. Zudem können Sie das Gespräch nutzen, um gezielte Fragen zu Studieninhalten, zur Organisation und zu sonstigen Bereichen des Studiums zu stellen.

Bewerbungfristen für das Auswahlgespräch

Für das Sommersemester: 15. November

Für das Wintersemester: 15. Mai

Wenn das Auswahlgespräch positiv bewertet wird, können Sie Ihre Chance auf einen Studienplatz erhöhen. Durch eine Teilnahme am Gespräch können Sie sich jedoch nicht verschlechtern.

Anmeldeformular Auswahgespräch

Studierfähigkeitstest Fakultät Wirtschaft und Recht

für die Bachelorstudiengänge der Fakultät für Wirtschaft und Recht - außer Studiengänge International Business und BSBA Degital Enterprise Management

Überblick über die Termine, Fristen und Testorte finden Sie auf den Seiten von BT-Wiso (externer Link)

Wenn der Studierfähigkeitstest positiv bewertet wird, können Sie Ihre Chance auf einen Studienplatz erhöhen. Durch eine Teilnahme am Studierfähigkeitstest können Sie sich jedoch nicht verschlechtern.

Informationsbroschüre Studierfähigkeitstest

Das Bewerbungs- und Auswahlverfahren für die Masterstudiengänge ist abhängig vom ausgewählten Studiengang.
Bitte gehen Sie auf die Übersicht der Masterstudiengänge und wählen Sie dort den gewünschten Studiengang aus, um detaillierte Informationen über das jeweilige Verfahren zu erhalten.