Finanzielle und infrastrukturelle Fördermöglichkeiten:

  • Vergabe eigener „GründerWERK Startup-Grants“ für Studierende der HS PF. 
    Gründungsvorhaben können mit einem maximalen Fördervolumen von 2.000 € pro Projekt gefördert werden (Förderbedingungen und Informationen zur Antragsstellung sind dem beiliegendem Flyer zu entnehmen).
  • Unterstützung bei Fördermittelanträgen für Existenzgründungen aus der Wissenschaft (EXIST-Gründerstipendium, Junge Innovatoren Programm).
  • Startup Co-Working Spaces für geförderte Gründungsteams der HS PF 
    (IT-Infrastruktur, Besprechungsräume im Zentrum von Pforzheim, Kaffeeküche und die Möglichkeit zum Netzwerken).
  • Zusätzlich können Studierende und befristet beschäftigte akademische Mitarbeiter*Innen sowie Absolvent*Innen und ehemalige Beschäftigte gemäß § 2 (5) LHG folgende Förderung beantragen: 
    • Bereitstellung von Räumen und Laboren für den Geschäftszweck
    • Bereitstellung von IT-Infrastruktur für den Geschäftszweck 
    • Zugangsmöglichkeit zu Hochschulbibliotheken

    Zu stellen ist ein formloser schriftlicher Antrag an das GründerWERK auf Förderung nach § 2 (5) LHG mit:
    - genauer Definition des Förderbedürfnisses (Förderinhalt)
    - genauer Spezifikation der Dauer des Förderbedarfs (maximal 12 Monate pro Antrag) 
    - eine schriftliche Begründung über eine Vorstellung des Gründungsprojekts