• search
    Suche
  • Login
Prof. Uwe Dittmann

Prof.

Uwe Dittmann

Logistik und Methodenmanagement

Kontaktdaten

Raum

T1.2.30

Kolloquiumzeit

Mi. 11.30 - 13.00 Uhr, T1.2.30

Telefon

(07231) 28-6670

E-mail

uwe.dittmann(at)hs-pforzheim(dot)de

Hochschule Pforzheim

seit 01.07.1990

Einsatzgebiete                   

01.07.1990-28.02.1995: Professor im Studiengang Logistik

Arbeitsgebiete: Logistische Prozessplanung und -gestaltung, Bedarfsplanung, Simulation

seit 01.03.1995: Professor im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Arbeitsgebiete: Logistik, Managementtechniken, Informatik

01.03.1995-28.02.1997: Gründungsdekan

seit 01.03.1997: Dekan Wirtschaftsingenieurwesen bzw. Prodekan Fakultät für Technik und Bereichsleiter Wirtschaftsingenieurwesen

 

Nebentätigkeit

seit 01.12.1995 Leiter des Steinbeis-Transferzentrums Marketing, Logistik und Unternehmensplanung an der Hochschule Pforzheim

seit 2014: Leiter des Steinbeis-Innovationszentrums Marketing, Logistik und Unternehmensplanung an der Hochschule Pforzheim

 

Daimler-Benz AG

01.10.1982-30.06.1990    

01.10.1982-30.09.1987: Führungsnachwuchskraft in der Hauptabteilung Materialwirtschaft vom EDV          

01.10.1982 30.04.1984: Systembetreuung Materialverwaltung und Sonderaufgaben

  • Materialdisposition (01.05.84 bis 31.08.85)
  • DV-Koordination und Methoden in der Materialwirtschaft (01.09.85 bis 30.09.87)
  • Förderkreis I (01.09.86 bis 30.09.88) Teilnahme am Förderkreis I für künftige Hauptgruppen-/Abteilungsleiter

 

01.10.1987-30.06.1988: Leitung der Gruppe Systembetreuung und Sonderbedarf 

01.10.1987: Ernennung zum Gruppenleiter

01.07.1988-30.06.90: Leitung der Hauptgruppe Materialdisposition Technik

01.10.1988: Ernennung zum Hauptgruppenleiter

01.01.1983-30.06.1990: Zusatzaufgabe: laufende Betreuung von Studien- und Diplomarbeiten der Universität Karlsruhe

01.01.1985-30.06.1990: Nebentätigkeit: Referent für Kurse/Lehrgänge im geschlossenen und offenen Programm des Betrieblichen Bildungswesens 

 

Studium                               

01.10.1976-24.03.1983

Studienfach: Wirtschaftsingenieurwesen, Universität Karlsruhe (heute KIT)

01.06.1979-30.09.1982: Nebentätigkeit (50 Std./Monat): Programmierung von OR-Problemen in Fortran (Großrechner) und Basic (PC), am Institut für Anwendungen des Operations Research, Universität Karlsruhe

Diplomarbeit: Lösungsalternativen zur Erfassung von Materialbestandsdaten, ausgearbeitet bei der Fa. Daimler-Benz AG

Note 1,0 

Studienabschluss : Diplom-Wirtschaftsingenieur, Gesamturteil: sehr gut


Management – Simulation, Unternehmensplanspiel, Unternehmenssimulation

1983 - Diplom (Universität), Ingenieurwesen
Universität Karlsruhe
Deutschland


seit 1989 - Hochschule Pforzheim - Deutschland

Professor im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen


1981 - 1989 - DaimlerChrysler AG - Deutschland

1982 Materialverwaltung (IT-Systembetreuung); 1983 Materialdisposition; 1984 Betreuung IT Materialwirtschaft/Logistik; 1987 Gruppenleiter; 1988 Hauptgruppenleiter Materialdisposition Technische Information (technische Unterlagen, IT-Systeme)


Wirtschaftsingenieurwesen

Beitrag in Zeitschrift

DITTMANN, U., & SCHAETTER, A. (2016). KMU im Wandel vom Produkt- zum Lösungsanbieter. TRANSFER, Das Steinbeis Magazin (03), pp. 54-55.

DITTMANN, U., KÖGLMAYR, H.-G., & SCHÄTTER, A. (2013). Führen will gelernt sein - Entwicklung eines zeitgemäßen Personalmanagements. TRANSFER, Das Steinbeis Magazin, pp. 20.

KÖGLMAYR, H.-G., & DITTMANN, U. (1998). Wirtschaftlichkeitsaspekte von Teleservice. VDMA (Hrsg.), Strategien zur Unterstützung von Inbetriebnahme und Service komplexer Anlagen für Produktion und für Dienstleistungen, pp. 301-318.

DITTMANN, U., HÄNDEL, S., & MÜHLBRANDT, H. (1997). Managementtechniken in Praxis und Lehre, Teil 2. (5), pp. 14-15.

DITTMANN, U., HÄNDEL, S., & MÜHLBRANDT, H. (1997). Managementtechniken in Praxis und Lehre, Teil 1., pp. 1.

DITTMANN, U. (1990). Reduzierung der Kosten in der Beschaffungslogistik durch Simulation: Analyse der Ergebnisse eines Verfahrens auf Basis der Anlieferintervalle als Vorstufe für eine optimale Bestellpolitik. OR SPECTRUM (12), 113-123.


Buch/Monographie/eBook

SCHAETTER, A., DITTMANN, U., GÖHLER, A., & KOEGLMAYR, H.-G. (2015). STAWA-TOOL - Standortwahl einfach gemacht!. Steinbeis Edition.


Beitrag in Buch

KOELMEL, B., RICHTER, A., SCHOBLIK, J., DITTMANN, U., KUEHN, A., & SCHAETTER, A. (2017). Customer Centricity von digitalen Produkt-Service-Systemen. In Deutscher Dialogmarketing Verband e.V. (Ed.), Dialogmarketing Perspektiven 2016/2017 (pp. 127-138). Springer Gabler Verlag.

KOELMEL, B., KUEHN, A., SCHAETTER, A., & DITTMANN, U. (2016). Das „Sensing Enterprise“ als Schritt zur Customer Centricity in der vernetzten Welt. In Deutscher Dialogmarketing Verband e.V. (Ed.), Dialogmarketing Perspektiven (pp. 147-154). Springer Gabler.

DITTMANN, U., KÖGLMAYR, H.-G., & TRIEBENSTEIN, R. (1999). Konzeption, Gestaltung und Umsetzung einer Homepage im Bereich Beschaffung. In Strub, M. (Eds.), Der Internet-Guide für Einkaufs- und Beschaffungsmanager (pp. 303-341). Der Internet-Guide für Einkaufs- und Beschaffungsmanager.

DITTMANN, U., & KÖGLMAYR, H.-G. (1998). Wirtschaftlichkeitsaspekte von Teleservice. In VDMA (Ed.), Strategien zur Unterstützung von Inbetriebnahme und Service komplexer Anlagen für Produktion und für Dienstleistungen (pp. 301-318). trategien zur Unterstützung von Inbetriebnahme und Service komplexer Anlagen für Produktion und für Dienstleistungen.


Beitrag in Tagungsband

KOELMEL, B., BULANDER, R., DITTMANN, U., SCHAETTER, A., & KUEHN, A. (2015). Sustainability and Competitiveness through Digital Product-Service-Systems. In Paul Cunningham and Miriam Cunningham (Ed.), eChallenges e-2015 Conference Proceedings.

KÖLMEL, B., BULANDER, R., DITTMANN, U., SCHÄTTER, A., & WÜRTZ, G. (2014). Usability Requirements for Complex Cyber-Physical Systems in a Totally Networked World. In Camarinha-Matos, L. M., Afsarmanesh, H. (Eds.), Collaborative Systems for Smart Networked Environments. Proceedings of the 15th IFIP Working Conference on Virtual Enterprises, PRO-VE 2014 (pp. 253-258).

DITTMANN, U., BOL, B., & SUCHANEK, B. (1992). Ganzheitliche Strategien zur Festlegung von Sicherheitsbeständen unter Berücksichtigung von Kostenrelationen bei Fehlmengen. In Operations Research Proceedings 1991 (Ed.), In: Operations Research Proceedings 1991, Springer, Berlin Heidelberg New York, S. 254 - 261 (pp. 254-261). Hrsg. von H. Krallmann.

DITTMANN, U. (1990). Verfahren zur Reduzierung der Materialwirtschaftskosten mit Hilfe der Anlieferintervalle als Vorstufe für eine optimale Bestellpolitik. In Operations Research Proceedings 1989 (Ed.), In: Operations Research Proceedings 1989, Springer, Berlin Heidelberg New York, S. 236-243 (pp. 236-243). Hrsg. von H. Krallmann.


Herausgeber (Buch, Tagungsband)

DITTMANN, U., SCHNECKENBURGER, S., & SCHÄTTER, A. (2011). Optimization of Web Application Security. Analysis of Common Threats, Countermeasures and Impact on the Software Development Lifecycle. Steinbeis-Edition.

DITTMANN, U., BEDNARSKI, M., & SCHÄTTER, A. (2008). eTutorial Process Simulation. Steinbeis-Edition.

DITTMANN, U., WESTERWALD, M., & NIEBLING, M. (2008). Lean Production für KMU des Maschinenbaus. Steinbeis-Edition.


Sonstiges

BRETTEL, M., DITTMANN, U., ENGLBERGER, H., VON HIRSCHHAUSEN, C., LEIPNITZ-PONTO, Y., OLSOWSKI, G., ... SCHUCHARDT, C. (2014). Qualifikationsrahmen Wirtschaftsingenieurwesen., Deutschland.

BRETTEL, M., SCHAETTER, A., DITTMANN, U., ENGLBERGER, H., VON HIRSCHHAUSEN, C., LEIPNITZ-PONTO, Y., ... SCHUCHARDT, C. (2012). Qualifikationsrahmen Wirtschaftsingenieurwesen.


Vortrag auf Konferenz/Fachtagung

2016

KFBT Workshop "Diversität: Angleichen oder Chance nutzen?". Leitung Workshop und Vortrag an der Hochschule München

Hochschule München Deutschland


Praxisprojekt mit Unternehmen

seit 2014

Einführung eines QM-Systems in einem KMU

Deutschland

2014 - 2018

Projekt Product Service Systems

Deutschland

2009

Entwicklung eines Konzepts für einen Unternehmensauftritt in den sozialen Netzwerken

Hochschule Pforzheim Deutschland

seit 2006

Websites für KMU

Deutschland

2004 - 2005

Analyse und Simulation von Softwareentwicklungsprozessen (Zusammenarbeit mit der Bosch GmbH Stuttgart)

Bosch GmbH, Stuttgart Deutschland

2004

Prozessgestaltung und -simulation mit iGrafics process for six sigma

Deutschland

2003 - 2004

Neue Entwicklungen im Supply Chain Management – Initiativen in der Elektronikindustrie (Zusammenarbeit mit der Rutronik GmbH Ispringen)

Rutronik GmbH, Ispringen Deutschland

2002

Visualisierung der Diversity Technik zur ausfallsicheren Kommunikation mit Flugzeugmodellen (Zusammen mit der ACTeurope GmbH Pforzheim)

ACTeurope GmbH, Pforzheim Deutschland

2000 - 2005

Auswahl und Einführung eines ERP – System einschließlich Neugestaltung der Prozesse bei einem mittelständischen Maschinenbauunternehmen

Deutschland

1999 - 2002

Anforderungsanalyse und Konzeption eines Warenwirtschaftssystemes für einen Verband von Hörgeräteakkustikern

Deutschland


Mitglied eines Arbeitskreises

seit 2013

Leitung der Arbeitsgruppe "Erfolgsfaktoren für Wirtschaftsingenieurstudiengänge" des Fakultäten- und Fachbereichstag Wirtschaftsingenieurwesen

FFBT Wirtschaftsingenieurwesen e.V. Deutschland

seit 2013

Leiter der KFBT Arbeitsgruppe zur Entwicklung eines Gütesiegels Wirtschaftsingenieurwesen auf europäischer Ebene

Deutschland

seit 2007

Leiter der Arbeitsgruppe Qualifikationsrahmen Wirtschaftsingenieurwesen

Deutschland


Mitglied im Vorstand einer akademischen Vereinigung

seit 2013

Mitglied des Vorstands der Konferenz der Fachbereichstage (KFBT)

Deutschland

seit 2004

Vorsitzender des Fachbereichstages Wirtschaftsingenieurwesen

FFBT Wirtschaftsingenieurwesen e.V. Deutschland

2000 - 2004

Stellvertretender Vorsitzender des Fachbereichstages Wirtschaftsingenieurwesen

FFBT Wirtschaftsingenieurwesen e.V. Deutschland


Mitglied Vorstand/Geschäftsführung

seit 2012

Leiter des Steinbeis Innovationszentrum 2 Digital Business

Pforzheim Deutschland

seit 1994

Leiter des Steinbeis Transferzentrums Marketing, Logistik und Unternehmensführung an der Hochschule Pforzheim, Steinbeis GmbH und Co. KG für Technologietransfer

Pforzheim Deutschland


Durchführung einer umfassenden Beratung

seit 2012

Coaching der Geschäftsführung in einer größeren Steuerberatungskanzlei

Deutschland


Forschungssemester

2011

Forschungssemester mit dem Thema Projektmanagementgestützter Leitfaden zur Erstellung von Websites

Deutschland

2007

Forschungssemester: Softwaregestützte Entwicklung von Prozessen zur systematischen und strukturierten Einführung von Projektmanagement in Unternehmen, MBtech Sindelfingen

Deutschland

2002

Forschungssemester: Herausforderungen und Chancen für ein partnerschaftliches Liefernetzwerk in der Automobilindustrie; Supply Chain Management, Forschungssemester bei der BMW AG in München

Deutschland


Sonstige

seit 2008

Einwöchige Exkursion in die USA mit dem 6. und 7. Semester Wirt.Ing.Wesen (2009-2013 nach Boston, 2014-2015 nach Boston und New York, 2016 nach Chicago und New York, 2017 nach Boston und New York)

Hochschule Pforzheim Deutschland


Mitglied des Fakultätsvorstands

seit 2008

Prodekan Fakultät für Technik, Bereichsleiter Wirtschaftsingenieurwesen

Pforzheim Deutschland

2004 - 2008

Prodekan der Fakultät für Technik, Bereichsleiter Wirtschaftsingenieurwesen

Pforzheim Deutschland

1994 - 1996

Gründungsdekan des Fachbereichs Wirtschaftsingenieurwesen

Pforzheim Deutschland


Forschungsprojekt ohne finanzielle Förderung

2008

EXIST-Gründerstipendium: Robix - Thermogeformte Roboteranzüge für den Entainment- und Live-Marketing-Bereich

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, EXIST, Europäische Union Deutschland


Wissenschaftlicher Beirat

seit 2007

Beirat des Verbands Deutscher Wirtschaftsingenieure e.V.

Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.V. (VWI) Deutschland

2004 - 2008

Beisitz im Fachausschuss Wirtschaftsingenieurwesen der ASIIN (Fachakkreditierungsagentur für Studiengänge der Ingenieurwissenschaften, der Informatik, der Naturwissenschaften und der Mathematik e.V. )

Fachakkreditierungsagentur für Studiengänge der Ingenieurwissenschaften, der Informatik, der Naturwissenschaften und der Mathematik e.V. (ASIIN) Deutschland


Gutachter

2004

Gutachter bei der Fachakkreditierungsagentur für Studiengänge der Ingenieurwissenschaften, der Informatik, der Naturwissenschaften und der Mathematik e.V. (ASIIN)

Fachakkreditierungsagentur für Studiengänge der Ingenieurwissenschaften, der Informatik, der Naturwissenschaften und der Mathematik e.V. (ASIIN) Deutschland


Mitgliedschaft

seit 2003

Konferenz der Fachbereichstage (KFBT)

Konferenz der Fachbereichstage e. V. Deutschland


Sonstige Aufgaben in der Selbstverwaltung an der Hochschule

1999 - 2004

Dekan des Fachbereichs BWL/Beschaffung und Logistik, Wirtschaftsingenieurwesen

Hochschule Pforzheim Deutschland

1996 - 2004

Dekan des Fachbereichs Wirtschaftsingenieurwesen

Hochschule Pforzheim Deutschland