• search
    Suche
  • Login
Prof. Dr.-Ing. Rainer Drath

Prof. Dr.-Ing.

Rainer Drath

Kontaktdaten

Raum

T2.4.15

Kolloquiumzeit

Di 11:30 -13:00, Raum T2.2.17

Telefon

(07231) 28-6665

E-mail

rainer.drath(at)hs-pforzheim(dot)de

Rainer Drath ist Professor für Mechatronische Systementwicklung an der Hochschule Pforzheim. Er studierte von 1990-1995 an der Technischen Universität Ilmenau Automatisierungstechnik und promovierte anschließend 1996-1999. Nach einem Auslandsaufenthalt in Japan begann er eine Forschungstätigkeit im ABB Forschungszentrum Ladenburg in verschiedenen Positionen als Wissenschaftler, Gruppenleiter, Program Manager und Senior Principal Scientist. Er ist Autor von über 180 Publikationen/Vorträgen, mehr als 60 Patentveröffentlichungen und Preisträger des atp Awards 2004, 2010, des Industrial IT Research Awards 2010 sowie des ETFA Best Paper Awards 2014 und 2017. 

Sein Forschungsschwerpunkt ist das interdisziplinäre System-Engineering sowie Industrie 4.0. Er ist einer der Trei­ber und Archi­tekten hinter den neutralen Daten­for­maten CAEX und Auto­mationML, ein Daten­format zur objekt­orientierten Modellierung von Planungs­daten, und zugleich Editor und Übersetzer der zu­ge­höri­gen Standards DIN43346, IEC62424 sowie IEC62714. AutomationML ermöglicht das Modellieren do­mä­nen­­über­grei­fender Daten­objekte, z.B. mechatronischer Datenmodelle, die sowohl Objekt­topologien, kine­matisierte 3D Daten, Elektrodaten als auch Steuerungsdaten umfassen.

Seit Sommersemester 2017 lehrt Prof. Drath Mechatronisches Systemengineering, Messtechnik, Präsentationstechnik und Technische Dokumentation und perspektivisch Funktionale Sicherheit und Steuerungstechnik. 

 

 


Automatisierungstechnik ,  Engineering von Automatierungssystemen ,  AutomationML ,  Digitalisierung und Industrie 4.0

1999 - Dr.-Ing., Ingenieurwesen, Automatisierungstechnik
TU Ilmenau
Deutschland


1995 - Diplom (Universität), Ingenieurwesen, Automatisierungstechnik
TU Ilmenau
Deutschland


seit 2017 - Hochschule Pforzheim - Deutschland

Professor für Mechatronische Systementwicklung


2015 - 2017 - ABB Forschungszentrum - Deutschland

Senior Principal Scientist Abteilung Automation Devices


2013 - 2014 - ABB Forschungszentrum - Deutschland

Program Manager


2006 - 2015 - ABB Forschungszentrum - Deutschland

Senior Principal Scientist Abteilung Industrial Software


2005 - 2007 - ABB Forschungszentrum - Deutschland

Gruppenleiter "Manufacturing Engineering"


2001 - 2005 - ABB AG, Forschungszentrum - Deutschland

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im ABB Forschungszentrum Ladenburg


1995 - 1999 - TU Ilmenau - Deutschland

Promotion


1990 - 1995 - TU Ilmenau - Deutschland

Studium an der TU Ilmenau, Abschluss Diplom-Ingenieur für Automatisierungstechnik


seit 2017

IEEE ETFA 2017 Best Paper Award


seit 2014

IEEE ETFA 2014 Best Paper Award


seit 2013

IECON 2013 Best Paper in Session Award


seit 2010

Industrial IT Research Award


seit 2010

atp award 2010


seit 2004

atp award 2004


Mechatronisches System-Engineering ,  Messtechnik ,  Elektrotechnik

Beitrag in Zeitschrift

DRATH, R. (2018). Neu verbunden – Die Idee hinter Industrie 4.0: Mehr als Technik.. iX Special 2018, 13, pp. 8-11. Hannover.

THONGNUCH, S., FAY, A., & DRATH, R. (2018). Semi-automatic generation of a virtual representation of a production cell. AT - Automatisierungstechnik, 66 (5), 372-384. doi:10.1515/auto-2017-0108.

DRATH, R. (2018). The evolution of a key concept of Industry 4.0. visIT, pp. 6-8.

MAYERHOFER, T., WIMMER, M., BERARDINELLI, L., & DRATH, R. (2018). A Model-Driven Engineering Workbench for CAEX Supporting Language Customization and Evolution. IEEE Transactions on Industrial Informatics, 2770-2779. doi:10.1109/TII.2017.2786780.

DRATH, R. (2018). Die Idee hinter Industrie 4.0: Mehr als Technik. Heise Medien GmbH, 3, pp. 8-11. Hannover.


Buch/Monographie/eBook

DRATH, R. (2010). Datenaustausch in der Anlagenplanung mit AutomationML. Springer Verlag.


Kommentar

DRATH, R. (2018). Apps können keine Fahrzeugkarosse heben Gedanken zur digitalen Fabrik und dem digitalen Zwilling. atp magazin, Essen.


Beitrag in Tagungsband

BIHANI, P., & DRATH, R. (2018). Semantic Interoperability in a Heterogeneous World via AutomationML-based Mappings., AutomationML Conference.

DRATH, R., & RENTSCHLER, M. (2018). Modelling and exchange of IO-Link configurations with AutomationML., 2018 IEEE 14th International Conference on Automation Science and Engineering (CASE) (pp. 1530-1535).

RENTSCHLER, M., & DRATH, R. (2018). Vendor-Independent modeling and exchange of fieldbus topoloies with AutomationML., Proceedings of 2018 IEEE 23th International Conference on Emerging Technologies & Factory Automation (ETFA 2018) (pp. 956 - 963).

DRATH, R., & INGEBRIGTSEN, I. (2018). Digitalization of the IEC PAS 63131 standard with AutomationML., Proceedings of 2018 IEEE 23th International Conference on Emerging Technologies & Factory Automation (ETFA 2018) (pp. 902-909).

DRATH, R., & INGEBRIGTSEN, I. (2018). AutomationML in the Oil&Gas Industry Digitalization of the IEC 63131 standard.., Proceedings of the 5th international AutomationML conference.

DRATH, R., RENTSCHLER, M., HOCH, M., & MÜLLER, M. (2018). Vendor-Independent modeling and exchange of Fieldbus Topologies with AutomationML., roceedings of the 5th international AutomationML conference.

BIHANI, P., & DRATH, R. (2017). Concept for AutomationML based interoperability between multiple independent engineering tools without semantic harmonization., ETFA 2017.

WAGNER, C., DRATH, R., GROTHOFF, J., EPPLE, U., MALAKUTI, S., GRÜNER, S., ... ZIMMERMANN, P. (2017). The role of the Industry 4.0 Asset Administration Shell and the Digital Twin during the life cycle of a plant.., ETFA 2017.