News | 

Weiterer Meilenstein im Weiterbildungsangebot

Das Weiterbildungsangebot der Hochschule Pforzheim wächst weiter. Entsprechend groß war die Freude bei Prof. Dr. Mike Barth, Stefan Bogenrieder, Rektor Prof. Dr. Ulrich Jautz, Prof. Dr. Reinhard Rupp und Prof. Dr. Matthias Weyer (von links).

Die Hochschule Pforzheim hat gemeinsam mit dem Campus Schwarzwald einen weiteren Meilenstein  für das Weiterbildungsangebot in der Region geschaffen. Zwischen dem Centrum für Digitalisierung, Führung und Nachhaltigkeit Schwarzwald gGmbH Freudenstadt (Campus Schwarzwald), der Hochschule Pforzheim sowie der Akademie an der Hochschule Pforzheim gGmbH (AHP) wurde eine Kooperationsvereinbarung getroffen, das berufsbegleitende wissenschaftliche Weiterbildungsprogramm `Smart System Engineering´ unter der Leitung von Prof. Dr. Mike Barth gemeinsam anzubieten. Die Laufzeit der Vereinbarung beträgt fünf Jahre bis März 2025.

Professor Dr. Ulrich Jautz, Rektor der Hochschule, sagte bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung in Pforzheim: „Es ist mir eine Freude, dass wir unser Angebot weiter ausbauen können. Mit dem gemeinsamen Ziel eines am Campus Schwarzwald verorteten akademischen Weiterbildungsprogrammes zum Thema „Smart System Engineering“, stehen wir vor dem nächsten Meilenstein unseres Weiterbildungsangebotes. Die Kooperation ist ein starker Beitrag der Hochschule Pforzheim, die Region Nordschwarzwald als Arbeits- und Bildungsmarkt nachhaltig zu stärken.“ 

Professor Dr. Matthias Weyer, Dekan der Fakultät für Technik an der Hochschule Pforzheim, ist von der Wichtigkeit des neuen Weiterbildungsangebotes aus seiner Fakultät überzeugt. „Nachdem wir in den vergangenen Jahren unser Angebot an Studienplätzen der Fakultät für Technik auf eine stattliche Größe von 2.200 Vollzeit-Studierende ausbauen konnten und uns damit zur größten Technik-Fakultät im Lande entwickelt haben, konzentrieren wir uns jetzt auf den Ausbau unserer Angebote im berufsbegleitenden Umfeld. Die heute geschlossene Kooperation mit dem Campus Schwarzwald ergänzt dabei sehr gut unser Gesamtportfolio der beruflichen Aus- und Weiterbildung.“

Professor Dr. Reinhard Rupp, Leiter des Weiterbildungsstudiengangs der Hochschule Pforzheim sowie Geschäftsführer der Akademie an der Hochschule Pforzheim, ergänzte: „Aus der Sicht der AHP freue ich mich sehr über den Ausbau der Kooperation mit dem Campus Schwarzwald in Freudenstadt, nachdem wir ja schon bei der Vermarktung unseres in Nagold verankerten Weiterbildungsprogramms „Strategisches Innovationsmanagement“ erfolgreich und vertrauensvoll zusammenarbeiten. Die Kooperation hilft uns beim Ausbau unserer Kompetenzen und Ressourcen im Bereich Blended Learning und bietet den Unternehmen und ihren (potentiellen) Mitarbeitern zukunftsorientierte Angebote und Abschlüsse in der Akademischen Weiterbildung.“

„Den größten Wert und die wichtigste Wirkung auf den Erfolg eines Unternehmens haben gut ausgebildete und qualifizierte Mitarbeiter. Durch die Kooperation mit der Hochschule Pforzheim im Bereich der berufsbegleitenden Weiterbildung leistet der Campus Schwarzwald nachhaltig einen Beitrag für die erfolgreiche Weiterentwicklung der Mitarbeiter und damit die Zukunftssicherung der Unternehmen in der Region“, sagte Stefan Bogenrieder, Geschäftsführer des Campus Schwarzwald.