News | 

Digitales Sommersemester endet „gut“

Die Studierenden der Hochschule Pforzheim haben das vergangene Sommersemester gut bewertet. Fotoquelle: Colourbox

Studierende und Lehrende geben Hochschule Pforzheim positives Feedback

Studierende und Lehrende der Hochschule Pforzheim sind zum Ende des Semesters befragt worden, wie sie das vergangene Online-Sommersemester bewerten. Erfreulich hierbei war der hohe Rücklauf. 29,2 Prozent aller Studierenden nahm an der Befragung teil. Bei den Lehrenden lag die Rücklaufquote sogar bei 52,4 Prozent (Professoren und Lehrbeauftragte). Die Studierenden aller Fakultäten bewerten das Corona bedingte Online-Semester im Mittel mit der Note 2,1. Damit schneidet das Online-Semester in der Gesamtbewertung genauso gut ab wie die Semester in Präsenz zuvor.

„Krisen sind immer auch Chancen. Wir haben aus der Not eine Tugend gemacht“, freut sich Rektor Professor Dr. Ulrich Jautz über die gelungene, Corona bedingte Veränderung. „Jeder Student sollte trotz der schwierigen Situation rund um das Coronavirus die Chance haben, seine Lernziele zu erreichen“, betont Jautz. „Das ist uns gelungen.“

Auf Seiten der Lehrenden konnten knapp 80 Prozent nach eigenen Angaben ihre Lehrangebote „gut“ bis „sehr gut“ digitalisieren. „Dass das digitale Corona-Semester genauso gut bewertet wurde wie die vorangegangenen Semester in Präsenz zeigt uns, dass wir vieles richtig gemacht haben. Das freut uns natürlich sehr“, sagt Professor Dr. Hanno Weber, Prorektor für Studium und Lehre.

Zu den didaktischen Möglichkeiten von Online-Veranstaltungen gaben 73 Prozent der Studierenden an, der Meinung zu sein, dass in den Online-Veranstaltungen „gut“ bis „sehr gut“ auf Fragen und Belange eingegangen werden könne. 52 Prozent der Studierenden und 56 Prozent der Lehrenden meinten zudem, dass durch Online-Veranstaltungen eine eigenständige Auseinandersetzung mit den Inhalten angeregt werden könne. Lediglich beim Praxisbezug schneidet das Online-Semester schlechter ab als die Präsenz-Semester zuvor.

Ist die Zukunft online?
Befragt nach ihren Meinungen über zukünftige Online-Lehre, gaben knapp 60 Prozent der Studierenden an, auch zukünftig Online-Lehrveranstaltungen zu begrüßen. Die Ergänzung von Präsenzlehre mit digitalen Elementen befürworteten 75 Prozent der Studierenden. 70 Prozent der Professoren und 57,5 Prozent der Lehrbeauftragten würden gerne auch zukünftig Online-Veranstaltungen anbieten wollen.