• search
    Suche
  • Login

Die Transportkosten umfassen alle mit der Reise verbundenen Kosten, wie: 

  • den Transfer vom Heimatort zum Bahnhof oder Flughafen 
  • die Bahnfahrt oder der Flug 
  • der Transfer vom Bahnhof oder Flughafen zur Hochschule oder Wohnung in Pforzheim 

In vielen Ländern bieten Fluggesellschaften relativ preisgünstige Flüge für Studierende an.
Google: cheap flights + student
Hinweis: Studierende, die nach Deutschland fliegen können von den beiden Flughäfen Frankfurt/Main oder Stuttgart einen Zubringerdienst buchen. Flughafenzubringerdienste sind einige Tage vor Reiseantritt zu buchen. Angaben zu der Flugnummer und der Ankunftszeit sind erforderlich. Ein bewährter Flughafenzubringerdienst ist z.B. Mogli Tours in Niefern (Tel.: +49-7233-81152, email: moglitours(at)t-online(dot)de). Die Preise sind abhängig von der Entfernung des Flughafens, der Anzahl der zu befördernden Personen und der Buchung von Einzelfahrten oder Hin- und Rückfahrten. Der Transfer für eine Person vom Flughafen Stuttgart zur Wohnung und zurück kostet z.B. 85 Euro. Falls z.B. drei Personen sich den Zubringerdienst teilen, sinkt der Fahrpreis auf ca. 40 Euro pro Person. Für den Flughafen Franfurt beträgt der Preis für die einfache Fahrt ca. 100 Euro; eine Gruppe von drei Personen bezahlt ca. 40 Euro pro Person. Sofern kleine Gruppen anreisen sind die Zubringerdienste ggf. billiger als die Bundesbahn.

Seit Sommersemester 2012 zahlen Bachelor-Studierende an der Hochschule keine Studiengebühren mehr.

Alle Studenten, also auch Austauschstudenten, müssen einen Sozialbeitrag an das Studentenwerkzahlen. Der Beitrag für das Studentenwerk ist eine Gebühr, die zur Deckung der Kosten für die sozialen Einrichtungen des Studentenwerks (Mensa, Cafeteria, Semesterticket, Versicherung für Unfälle auf dem Hochschulgelände, kostenfreie Beratungsdienste etc.) dient.
Bei der Immatrikulation wird Ihnen ein Vordruck ausgehändigt, der für die Einzahlung des Beitrags bei allen Banken und Postämtern bestimmt ist. Es ist notwendig den Vordruck zu verwenden, da er bereits die zugeteilte Matrikelnummer enthält!
Diese Gebühren der Einschreibung (Immatrikulation) betragen 148 Euro pro Semester. Für Austauschstudenten wird eine reduzierte Gebühr in Höhe von 80 Euro erhoben. 

Für die Ausstellung des Studentenausweises verlangt die Hochschule 20 Euro, die bei Abholung der Karte im Akademischen Auslandsamt bezahlt werden.

Alle Studierenden müssen bei der Immatrikulation nachweisen, dass sie für die Zeitdauer des Studienaufenthalts eine gültige Krankenversicherung besitzen, die die Heilkosten in Deutschland erstattet. Die Beiträge zur Krankenversicherung können nach Alter, Geschlecht und dem Herkunftsland variieren (siehe auch den Abschnitt zu Versicherungen).
In der Regel liegen die Kosten der Krankenversicherung für ausländische Studierende bei ca. 80 Euro pro Monat.

Eine Krankenversicherung speziell für ausländische Studierende bietet das Deutsche Studentenwerk gemeinsam mit der Victoria Krankenversicherung AG.

Selbstverständlich können Studierende auch in ihren jeweiligen Heimatländern eine Krankenversicherung abschließen. In diesem Fall müssen Sie sich nach Ihrer Ankunft in Deutschland von der Versicherungspflicht befreien lassen.

Die Studierenden die dem Studierendenwerk Karlsruhe angeschlossenen Hochschulen sind, sind über den Studierendenwerksbeitrag haftpflichtversichert. Außerdem sind sie gesetzlich gegen Unfälle versichert (SGB VII). Zur Deckung des durch die gesetzliche Unfallversicherung nicht abgedeckten Bereichs hat das Studierendenwerk für die Studierenden der ihm zugeordneten Hochschulen eine ergänzende, sogenannte Freizeitunfallversicherung abgeschlossen, die auch für Auslandsaufenthalte gilt.

Entsprechend der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks von 2012 geben Studierende in Deutschland ca. 790 Euro im Monat für Lebenshaltungskosten aus.
Die Lebenshaltungskosten umfassen folgende Ausgaben:

  • Miete (inkl. Nebenkosten): ca. 298 Euro 
  • Ernährung: ca. 165 Euro 
  • Kleidung: ca. 52 Euro 
  • Fahrtkosten (Auto oder öffentliche Verkehrsmittel): ca. 82 Euro 
  • Krankenversicherung/Arztkosten: ca. 66 Euro 
  • Telefon/Internet/Rundfunk-TV-Gebühren: ca. 33 Euro 
  • Arbeitsmaterialien/Lernmittel (Bücher etc.): ca. 30 Euro 
  • Freizeitaktivitäten (Kultur, Sport, Ausgehen etc.): ca. 68 Euro. 

Diese Durchschnittwerte variieren etwas für einzelne Städte. Pforzheim liegt tendenziell etwas unter dem Durchschnittswert. Die durchschnittlichen Lebenhaltungskosten liegen bei 650 Euro pro Monat. Ausländische Studierende, die einen kürzeren Studienaufenthalt absolvieren, können ggf. weitere Kosten (Kleidung) sparen und benötigen dann nur ca. 600 Euro pro Monat. Auch  bei kürzeren Aufenthalten ist jedoch zu berücksichtigen, dass eine grössere Summe (oft ca. 500 Euro) in Form einer Mietkaution zu hinterlegen ist.