News |

Markt und Moral, Chancen und Risiken – Unternehmer in der Verantwortung

Prof. Krug, Prof. Brunner, Prof. Schmidt, Prof. Vogt, Hr. Müller (v.l.n.r.)

 

10. Freiburger Forum Nachhaltigkeit zu Unternehmensethik und Nanotechnologie

 

 

Am 24. März fand im Schweizerischen Flims das 10. Freiburger Forum Nachhaltigkeit statt. Im ausgewählten Kreis von Unternehmern und Wissenschaftlern wurden Ansätze zur Unternehmensethik und die Fragen der Verantwortung gegenüber zukünftiger Generationen diskutiert. Impulsreferate kamen von dem Philosophen und Theologen Prof. Dr. Markus Vogt von der Universität München und von Hartmut Müller, ehemals Robert Bosch GmbH. Konkretes Innovationsthema waren die Chancen und Risiken der Nanotechnologie, zu der Prof. Dr. Herwig Brunner, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Grenzflächen und Bioverfahrenstechnik (IGB) in Stuttgart, und Prof. Dr. Harald Krug von der EMPA St. Gallen und Leiter eines Exzellenzclusters an der Universität Karlsruhe vortrugen. Die Veranstaltung wurde von der IHK Südlicher Oberrhein veranstaltet und von Prof. Mario Schmidt von der Hochschule Pforzheim moderiert.