Prof. Dr. rer. nat. habil

Ute Marx

Kontaktdaten

Raum

T2.4.17

Kolloquiumzeit

Di. 9:45 - 11:15 Uhr, Raum T2.4.17

Telefon

(07231) 28-6519

E-mail

ute.marx(at)hs-pforzheim(dot)de

Ute Marx ist Professorin für Medizintechnik an der Hochschule Pforzheim. Der Schwerpunkt ihrer Lehrtätigkeit liegt auf den Fächern Technischer Vertrieb und Marketing, sowie naturwissenschaftlichen Fächern wie Molekulare Biophysik und Metabonomics. Ihre Forschungstätigkeiten befassen sich unter anderem mit der Fragestellung, wie Stoffwechselprodukte in Körperflüssigkeiten Aufschluss über Krankheitsverläufe und Therapieerfolg geben können. Hierbei bedient sie sich der Methode „Metabonomics mittels NMR-Spektroskopie“, einem Forschungsgebiet auf dem sie jahrelange Erfahrung hat und international anerkannt ist.

Ute Marx hat Chemie studiert und 2003 im Fach Biophysikalische Chemie habilitiert. Nach einem 4-jährigen Auslandsaufenthalt an der University of Queensland, Brisbane, Australien, war sie mehrere Jahre bei der Firma Bruker BioSpin im Vertrieb tätig. Während dieser Zeit hat sie ein berufsbegleitendes MBA-Studium mit dem Schwerpunkt Industriemarketing und Technischer Vertrieb absolviert.

2012 - Master of Business Administration, Schwerpunkt: Industriemarketing und Technischer Vertrieb
Hochschule Landshut
Deutschland


2003 - Habilitation, Naturwissenschaften: Privatdozentin für das Fachgebiet "Biophysikalische Chemie"
Universität Bayreuth
Deutschland


1996 - Dr. rer. nat., Naturwissenschaften
Universität Bayreuth
Deutschland


1993 - Diplom (Universität), Naturwissenschaften: Chemie
Universität Bayreuth
Deutschland


seit 2015 - Hochschule Pforzheim - Deutschland

Professorin


2008 - 2015 - Bruker BioSpin GmbH - Deutschland

Vertrieb, Vertriebsleitung


2004 - 2008 - University of Queensland - Australien

Senior Research Officer


seit 2003 - Universität Bayreuth - Deutschland

Privatdozentin


2000 - 2004 - Universität Bayreuth - Deutschland

Forschungsgruppenleiterin


2002

Preis des Universitätsvereins der Universität Bayreuth zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses


2000 - 2003

Bayerischer Habilitationsförderpreis


1996

Auszeichnung durch den Fonds der Chemischen Industrie: Anerkennung sehr guter Leistungen und eines zügigen Studienabschlusses


1994 - 1996

Stipendiatin bzw. Assoziierte des Graduiertenkollegs "Biosynthese der Proteine und Regulation ihrer Aktivität"


Marketing ,  Technischer Vertrieb, Allgemeine BWL, Business English, Molekulare Biophysik, Metabonomics