Prof. Dr. Regina Moczadlo

Prof. Dr.

Regina Moczadlo

VWL Internationale Wirtschaftsbeziehungen

Kontaktdaten

Raum

W4.1.03

Kolloquiumzeit

Mo 13:45- 15:15 Uhr

Telefon

(07231) 28-6595

E-mail

regina.moczadlo(at)hs-pforzheim(dot)de

Regina Moczadlo ist Professorin für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Internationale Wirtschaftsbeziehungen an der Hochschule Pforzheim. Sie studierte Volkswirtschaftslehre an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und promovierte zum Dr. rer. pol. an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Von 1994 bis 2000 leitete sie den Aufbaustudiengang Wirtschaftsingenieure / Export (Wisex), danach von 1998 bis 2007 den Studiengang Master of Business Administration in International Management (MBA IM).
Neben ihrer Lehrtätigkeit beschäftigt sie sich mit Forschungs- und Praxisprojekten, die sich mit verschiedenen Aspekten internationaler Direktinvestitionen befassen. Einen Teil ihrer Projekte führte sie am Indian Institute of Science, Bangalore und dem Indian Institute of Foreign Trade, New Delhi durch.

Regina Moczadlo befasst sich mit verschiedenen Determinanten von ausländischen Direktinvestitionen. Die Internationalisierung der Wertschöpfungskette erfuhr mit dem Offshoring im IT-Bereich zur Jahrtausendwende eine neue Dimension. Während zuvor eher die Verlagerung einfacher Tätigkeiten im Mittelpunkt des Interesses von Unternehmen stand, wurden nun qualifizierte Tätigkeiten internationalisiert. Dabei veränderten sich die unternehmerischen Motive im Zeitablauf. Ende der 90er Jahre war die Verfügbarkeit von Fachkräften ein Hauptaugenmerk, später rückte das Kosteneinsparungsziel in den Vordergrund. Regina Moczadlo führte verschiedene quantitative und qualitative empirische Analysen zu den Erfolgs- und Risikofaktoren des Offshore-Developments durch, deren Ergebnisse sie im Rahmen von Vorträgen auf praxisorientierten Konferenzen unternehmerischen Entscheidern vorstellte und die u. a. in den Leitfaden Offshoring der BITKOM, Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. einflossen. Darüber hinaus befasst sie sich mit Länder-und Standortanalysen für Offshoring.
Die Qualität der Governancestruktur eines Landes ist ein entscheidender Schlüsselfaktor für dessen nachhaltige ökonomische und soziale Entwicklung. Die institutionellen Rahmenbedingungen von Entwicklungs- und Schwellenländer entsprechen oft nicht den internationalen Standards (ILO, UN, etc.). Regina Moczadlo beschäftigt sich sowohl mit den Folgen von Governancelücken für die Entwicklung von Volkswirtschaften und deren Menschen als auch mit deren Konsequenzen für die unternehmerische Zusammenarbeit. Die Bekämpfung von Armut, Unter- und Fehlernährung sind nicht nur wichtige Ziele der Millennium-Development-Goals der UN, sondern auch eine Voraussetzung, damit Menschen ihre Verwirklichungschancen im Sinne von Amartya Sen wahrnehmen können.
Deutsche Unternehmen, die in Schwellenländern mit schwachen Governancesystemen wirtschaftlich engagiert sind, müssen eine Strategie entwickeln, wie sie mit Themen wie Menschenrechten, Korruption und sozialen Standards umgehen, denn sie werden von verschiedenen Stakeholdergruppen für ihre Handlungsweisen verantwortlich gemacht. Ein Konflikt mit Stakeholdern stellt dementsprechend ein unternehmerisches Risiko dar, das im Rahmen des Risikomanagements berücksichtigt werden sollte, denn ein Imageschaden und der daraus resultierende Vertrauensverlust bei verschiedenen Stakeholderguppen wie Kunden oder Mitarbeitenden können eine Quelle für unternehmerischen Misserfolg darstellen. Dabei werden Unternehmen nicht nur für ihr eigenes Handeln zur Rechenschaft gezogen, sondern NGOs und Medien beobachten ebenfalls die Verhaltensweisen ihrer Zulieferer. Damit wird es für Unternehmen zunehmend erfolgsentscheidend, im Rahmen der Lieferantenauswahl und des Lieferantenmanagement auch soziale Aspekte mit zu berücksichtigen.


CSR ,  Ausländische Direktinvestitionen ,  Standort Indien ,  Offshoring ,  Sustainable Development

2008

Lehrpreis der Fakultät für Wirtschaft und Recht an der Hochschule Pforzheim


2006

Research Excellence Award 2006 des IFA der Hochschule Pforzheim


1997

Lehrpreis des Landes Baden-Württemberg


Beitrag in Zeitschrift

MOCZADLO, R. (2020). Re-industrialization to foster growth and employment in the European Union. Ekonomski Vjesnik / Econviews : Review of Contemporary Entrepreneurship, Business, and Economic Issues, 2020 (1), 39-58.

MOCZADLO, R., STROTMANN, H., & VOLKERT, J. (2015). Corporate Contributions to Developing Health Capabilities. Journal of Human Development and Capabilities, 549-566. doi:DOI: 10.1080/19452829.2015.1098595.

MOCZADLO, R. (2015). Creating competitive advantages – The European CSR-strategy compared with Porter’s and Kramer’s shared value approach. Ekonomski Vjesnik / Econviews : Review of Contemporary Entrepreneurship, Business, and Economic Issues, 1, 243-256.

MOCZADLO, R., STROTMANN, H., & VOLKERT, J. (2014). Bayer CropScience Model Village Project: Contribution to Agricultural Suppliers’ Competitiveness and Human Development . Ekonomski Vjesnik / Econviews : Review of Contemporary Entrepreneurship, Business, and Economic Issues, 14 (2), 327-340.

MOCZADLO, R. (2007). Bukarest oder Bangalore. InformationWeek (13), 32-34.

MOCZADLO, R. (2005). Offshore-Entwicklung: Partnerschaft ist nötig. InformationWeek (13 bzw. 14), 22-25.

MOCZADLO, R. (1998). Virtuelle Parallelprojekte an der Hochschule Pforzheim. Ein Weg zur internationalen Zusammenarbeit. Neue Hochschule, Die, 39 (5).

MOCZADLO, R., & KREUZER, S. (1996). Die Deutschen sind bei Verhandlungen mit Asiaten zu direkt - Eine Befragung von Geschäftsreisenden.. Blick durch die Wirtschaft, 16-18.

MOCZADLO, R., & KREUZER, S. (1996). Standortvergleich Ungarn, Polen und Tschechien. Auslands-Kurier : Magazin für die exportierende mittelständische Wirtschaft Übersee, 37. Jg. (3), 22-25.

MOCZADLO, R. (1996). Internationale Projektarbeit im EuroLink-Programm - Vermittlung von Schlüsselqualifikationen durch integrierte Projektarbeit im außereuropäischen Ausland. Neue Hochschule, Die, 37 (4 bzw. 5).


Buch/Monographie/eBook

MOCZADLO, R. (1995). LiPS - Leitfaden integrierte Projektstudien. Leuchtturm-Verlag.


Beitrag in Buch

MOCZADLO, R., STROTMANN, H., & VOLKERT, J. (2019). Corporate Contributions to Developing Health Capabilities. In Prah Ruger, J./ Mitra, S. (Eds.), Health, Disability and the Capability Approach. (pp. 76-93). New York: Routledge.

STROTMANN, H., & MOCZADLO, R. (2017). Beschäftigungswirkungen der Zeitarbeit aus gesamtwirtschaftlicher Perspektive. In Schwaab, M.O.; Durian, A. (Eds.), Zeitarbeit. Chancen - Erfahrungen - Herausforderungen. (pp. 83-104). SpringerGabler.

FOURNIER, G., & MOCZADLO, R. (2013). Sustainable Mobility and the Role of Electric Vehicles. In Moczadlo, R./Leko Simic, M./Oberman Peterka, S. (Eds.), 33th Scientific Symposium "INNOVATIVENESS AS A SOURCE OF COMPETITIVENESS" (pp. 47-54). Grafika.

MOCZADLO, R. (2013). Malnutrition and Poverty - Impacts of Intra-household Distribution. In Moczadlo, Regina / Leko Šimic, Mirna / Oberman Peterka, Suncica (Eds.), Innovativeness as a Source of Competitiveness (pp. 93-104). Grafika.

MOCZADLO, R. (2012). South Africa`s Broad-Based Black Economic Empowerment Aims, Concepts and Impacts. In Moczadlo, Regina/ Singer, Slavica (Eds.), From old industries to a new entrepreneurial development structure - reality and challenges for Pforzheim and Osijek. Grafika.

MOCZADLO, R., & VOLKERT, J. (2012). Wettbewerb und nachhaltige Entwicklung bei globalen Governance-Lücken. In Harald Enke und Adolf Wagner (Ed.), Zur Zukunft des Wettbewerbs. Metropolis.

MOCZADLO, R. (2011). Foreign Direct Investment and Unemployment in South Africa. In Singer, Slavica / Moczadlo, Regina (Eds.), Recession from the Perspective of Globalization. Grafika.

MOCZADLO, R. (2008). IT-Offshoring - A comparison of expectations and experiences. In Barkovic, D., Moczadlo, R. (Eds.), New Approaches to research in Management.

MOCZADLO, R., DA SILVA MEGALHAES, L., MERZ, S., & TEJPAUL, A. (2007). Increments of the New Institutional Economics and their implications for International Outsourcing. In Maeijanovic, Goran / Wentzel, Dirk (Eds.), Wie real ist ein Europa der zwei Geschwindigkeiten. Grafika.

MOCZADLO, R. (2005). Offshore Development als Internationalisierungsstrategie in Abhängigkeit von der Unternehmensgröße. In Cini, V.; Wentzel, D. (Eds.), XXVI Wissenschaftliches Symposium: Europe zwischen Erweiterung und Vertiefung (pp. 39 - 68). Grafika.


Beitrag in Reihe externer Forschungseinrichtung

VOLKERT, J., STROTMANN, H., & MOCZADLO, R. (2014). Sustainable Human Development: Corporate Challenges and Potentials The Case of Bayer CropScience’s Cotton Seed Production in Rural Karnataka (India), UFZ Discussion Papers. No. 5/2014, ISSN 1436-140X .

MOCZADLO, R., STROTMANN, H., & VOLKERT, J. (2014). Health Measures for Agricultural Suppliers - The Case of Bayer CropScience, ATINER's Conference Paper Series, BLE2014-0913.


Beitrag in Tagungsband

MOCZADLO, R. (2013). Foreign Direct Investment: A Mean for Poverty Reduction. In Fakultät für Wirtschaft und Recht der Hochschule Pforzheim (Ed.), 50 Jahre - 50 Thesen, Band 2: Wirtschaftspolitik, Wirtschaftsethik und International Business (pp. 51-56).

MOCZADLO, R. (2010). Der Einfluss der Unternehmensgröße auf den Erfolg im IT-Offshoring. In Kathan/Lemathe/Mark/Scgulte/Tchouvakhina/Wallau (Ed.), Wertschöpfungsmanagement im Mittelstand, Tagungsband des Forums der deutschen Mittelstandsforschung (pp. 375-389). Gabler.


Online Publikation

STROTMANN, H., MOCZADLO, R., & VOLKERT, J. (2015). Multinational Companies: can they strategically foster well-being? Results from an empirical case study. (Paper presented at the 15th annual conference of the Human Development and Capability Association 2015, 10.13.09.2015, Georgetown University, Washington D.C.).

MOCZADLO, R., BOOS,, IESALNIEKS, & KELLER, H. (2005). BITKOM: Leitfaden Offshoring., Deutschland.

MOCZADLO, R. (2005). Softwaredevelopment deutscher Unternehmen in Indien und Nearshore im Vergleich. Competence Site.

MOCZADLO, R. (2003). Chancen und Risiken des Offshore-Development. Competence Site.


Arbeitsbericht

MOCZADLO, R. (2005). Erfolgsfaktoren und Risiken des Offshore-Developments - Empirische Analyse der Erfahrungen deutscher Nachfrager und internationaler Anbieter. Technische Informationsbibliothek Hannover.


Hochschulbeiträge

MOCZADLO, R., & FOURNIER, G. (2013). Sustainable Moblility and the Role of Electric Vehicles. Moczadlo, Regina / Leko Šimic, Mirna / Oberman Peterka, Suncica (eds.): Innovativeness as a Source of Competitiveness, 33rd Scientific Symposium, pp. 47-54 .


Tagespresse

MOCZADLO, R. (2005). Offshore IT-Entwicklung – Chancen.


Herausgeber (Buch, Tagungsband)

MOCZADLO, R., LEKO ŠIMIC, M., & OBERMAN PETERKA, S. (2014). Regional and international competition - A challenge for companies and countries. Hrsg. von Hochschule Pforzheim und Ökonomische Fakultät Osijek.

MOCZADLO, R., LEKO ŠIMIC, M., & OBERMAN PETERKA, S. (2013). Innovativeness as a Source of Competitiveness. Grafika.

MOCZADLO, R., & SLAVICA, S. (2012). From old Industries to new entrepreneurial Development Structure. Grafika.

MOCZADLO, R., & SLAVICA, S. (2011). Recession from the Perspective of Globalization. Grafika.

MOCZADLO, R., & SLAVICA, S. (2010). Strategic Management during and after the Financial Crisis;. Grafika.


Mitglied des Organisationskommittee einer akademischen Konferenz

2019

40. Symposium der Faculty of Economics in Osijek, Josip Juraj Strossmayer University of Osijek und der Hochschule Pforzheim

Hochschule Pforzheim, Jossip Juraj Strossmayer Universität Osijek Kroatien

2015

Challenges of competition and development in a changing surrounding

Symposium J. J. Strossmayer University Osijek and Pforzheim University Deutschland

- 2015

10th Annual International Symposium on Economic Theory, Policy and Applications

Atiner Griechenland


Forschungsprojekt ohne finanzielle Förderung

2019

Re-Industrialisierung zur Förderung von Wachstum und Beschäftigung in der Europäischen Union

Hochschule Pforzheim Deutschland


Vortrag auf Konferenz/Fachtagung

2014

Increasing agricultural suppliers' competitiveness - strategy development evaluated with the capability approach

35th Scientific Symposium J.J. Strossmayer University Osijek and Pforzheim University - Competitiveness as a Driving Force of Local and Regional Growth and Development Kroatien


Herausgeber/in (Zeitschrift)

seit 2014

Editor Ekonomski Vjesnik/Econviews

Kroatien


Projektmitglied eines durch Unternehmen und/oder private Institutionen geförderten Projekts

2011 - 2016

Wissenschaftliche Begleitung des "Model Village Projects" in Karnataka (Indien) von Bayer CropScience Scientific evaluation of the Bayer CropScience "Model Village Projects" in Karnataka (India)

Indien