Prof. Dr.

Mario Schmidt

Ökologische Unternehmensführung

Kontaktdaten

Raum

W1.4.04

Kolloquiumzeit

Nach Vereinbarung (E-Mail)

Telefon

(07231) 28-6406

E-mail

mario.schmidt(at)hs-pforzheim(dot)de

Mario Schmidt ist seit 1999 Professor für Ökologische Unternehmensführung. Er studierte Physik an den Universitäten in Freiburg und Heidelberg und arbeitete dann auf den Gebieten des Emissionsschutzes, des Klimaschutzes, des Umweltmanagements und des Life Cycle Assessments. Er war Referatsleiter bei der Umweltbehörde Hamburg und leitender Angestellter bei der ifeu Heidelberg GmbH. Promoviert hat er über umweltorientierte Stoffstromanalysen.
An der Hochschule Pforzheim hat er die Forschungsgruppe zur Energie- und Stoffstromanalyse aufgebaut, aus der 2010 das Institut für Industrial Ecology INEC hervorging, dessen Leiter er ist. Von 2002-2013 war er gewähltes Senatsmitglied und Direktor des Instituts für Angewandte Forschung. Er hat die Studiengänge BWL/Ressourceneffizienz-Management (B.Sc.) und Life Cycle & Sustainability (M.Sc.) sowie das kooperative Promotionskolleg Energiesysteme und Ressourceneffizienz ENRES initiiert. Seit 2015 ist er Honorarprofessor an der Universität Lüneburg in der Fakultät Nachhaltigkeit.

Weitere Infos: https://www.hs-pforzheim.de/forschung/institute/inec/ueber_uns/team/prof_dr_mario_schmidt

Mario Schmidt befasst sich mit dem Stoffmetabolismus der Industriegesellschaft, der in der Diskussion über Nachhaltigkeit und Industrial Ecology eine zentrale Rolle spielt. Methodisch ist er bei den quantitativen Energie- und Stoffstromanalysen und dem Life Cycle Assessment verortet. Er beschäftigt sich u.a. mit Carbon Footprints und mit Material Flow Cost Accounting (MFCA) und schlägt auch inhaltliche Brücken zur mathematischen Optimierung des Operations Research bzw. zur volkswirtschaftlichen Input-Output-Analyse oder zur Konsumforschung. In seiner Forschungsgruppe arbeiten bis zu 10 wissenschaftliche Mitarbeiter/innen mit, die aus  Drittmittelprojekten finanziert werden, darunter auch mehrere Doktoranden.
In den vergangenen Jahren wurden unter seiner Leitung mehr als 20 große Drittmittel- und Verbundprojekte aus Förderlinien des Bundes (FHProfunt, FONA, UBA, KMU-Innovativ u.a.) oder des Landes an der Hochschule Pforzheim durchgeführt, teilweise mit Partnern von anderen Universitäten
und mit Praxispartnern aus der Wirtschaft. Er ist Gutachter für verschiedene Forschungsprogramme im In- und Ausland und wird regelmäßig zu internationalen Fachkonferenzen eingeladen.
Seit über 15 Jahren engagiert sich Mario Schmidt im Bereich der betrieblichen Ressourceneffizienz, d.h. dem sparsamen Einsatz von Rohstoffen und Materialien in produzierenden Unternehmen, besonders in Baden-Württemberg. Er hat die großen Kongresse für Ressourceneffizienz der Landesregierung in den Jahren 2012 – 2014 mitkonzipiert und steht auch für die Umsetzung des Landesprogramms „100 Betriebe für Ressourceneffizienz“, einer Allianz zwischen den großen Wirtschaftsverbänden Baden-Württembergs und der Landesregierung.

https://www.hs-pforzheim.de/forschung/institute/inec/ueber_uns/team/prof_dr_mario_schmidt/


Umweltmanagement ,  Ressourceneffizienz ,  Nachhaltigkeit ,  Industrial Ecology ,  Operations Research

Quantitative Methoden ,  Ressourceneffizienz-Management ,  , Nachhaltigkeit, Ressourceneffizienz, Operations Research