EN
  • EN
  • search
    Suche
  • Login

News | 

Professor Rudi Kurz zum Vorsitzenden des UN PRME Advisory Committee ernannt

 

Das im Januar 2016 neu etablierte Advisory Committee (AC) der UN Initiative „Principles for Responsible Management Education (PRME)“ hat Prof. Kurz zu seinem ersten Vorsitzenden gewählt. Gleichzeitig wurde Prof. Dr. Pamsy Hui (Associated Dean, Hong Kong Polytechnic University) zum Incoming Chair gewählt, die ab 2018 den Vorsitz von Prof. Kurz übernehmen wird. Als AC Vorsitzender ist Prof. Kurz zugleich Mitglied im Steering Committee von PRME, in dem die PRME Gründerorganisationen (u.a. AACSB, EFMD) vertreten sind und das die strategischen Entscheidungen trifft. Das AC hat die Aufgabe, das PRME Secretariat zu beraten und zur Weiterentwicklung von PRME beizutragen.

Prof. Kurz: „Das ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die Gestaltungsmöglichkeiten bietet, vor allem aber eine enge Zusammenarbeit mit den Signatories einerseits und mit dem Secretariat in New York andererseits verlangt. Die Hochschule Pforzheim leistet damit einen international sichtbaren Beitrag zur Unterstützung der Vereinten Nationen. Zugleich werden wir von den Erfahrungen und Partnerschaften profitieren.“

Die Hochschule Pforzheim ist seit 2008 Signatory der Principles, die inzwischen weltweit von 660 Hochschulen unterzeichnet worden sind. Die Hochschule verpflichtet sich damit, ihre Absolventen auf die globalen Herausforderungen der nachhaltigen Entwicklung vorzubereiten. Dazu hat es 2015 richtungsweisende Entscheidungen gegeben, insbesondere durch die Verabschiedung der UN Sustainable Development Goals (SDGs) und durch das Pariser Abkommen zum Klimaschutz.

Im Juni nahm Prof. Kurz in New York am UN Global Compact Leaders Summit teil, zu dem mehr als 1.000 Unternehmensvertreter erwartet wurden. Vier Studierende der Hochschule hatten Gelegenheit – als Teil einer internationalen Gruppe von 50 Studierenden – an dieser hochrangigen Veranstaltung im UN Headquarter teilzunehmen.