EN
  • EN
  • search
    Suche
  • Login

News | 

Industrie trifft Hochschule: Die flexible Fabrik

Jürgen Endress, Reiner Bührer (HS PF) und Walter Löffler (v.l.n.r.).

Die zukünftigen Fabriken müssen eine hohe Flexibilität hinsichtlich der Produktionsfläche, der eingesetzten Produktionsanlagen, sowie möglicher einfacher Umbauten und Erweiterungen aufweisen. Erfolgreiche Unternehmen müssen in der Lage sein, schnell und mit hoher Qualität auf die Wünsche ihrer Kunden einzugehen. Dabei müssen die Materialströme organisiert werden, denn die Kundenprodukte müssen oft in hoher Variantenvielfalt und variierenden Stückzahlen zu geringen Kosten gefertigt werden können. Die Grundlagen hierfür werden in der ganzheitlichen Fabrikplanung nach VDI 5200 gelegt.

Die Vorgehensweise bei der Fabrikplanung hin zu einer wertstromorientierten flexiblen Fabrik erläuterten am Donnerstag, 6. Dezember 2018, Dipl.-Ing. Jürgen Endress (STAUFEN.AG) und Dipl.-Ing. Walter Löffler (Freyler Industriebau).

Die Referenten hielten ihre Vorträge im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Industrie trifft Hochschule". Die Veranstaltungsreihe der Hochschule Pforzheim und der Cluster-Initiative „Hochform“ (WSP) verfolgt das Ziel, Unternehmen im Wirtschaftsraum Pforzheim/ Nordschwarzwald in ihrer Innovationstätigkeit zu unterstützen. Darüber hinaus fördert sie den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis und gibt Einblicke in die Entwicklung neuer innovativer Produkte und Produktionsverfahren.

Mehr Dialog
ITH wurde als regelmäßige Austauschplattform konzipiert. Konkrete Themen im Bereich Werkstoffe, Werkzeug- und Maschinenbau, neue Produktionsverfahren, Industrie 4.0 und vieles mehr stehen im Mittelpunkt. Vorträge, Workshops und Laborführungen gewähren umfassende Einblicke in die jeweiligen Themenbereiche. Professoren und Mitarbeiter der Hochschule stehen den interessierten Fachkräften, Abteilungsleitern und Geschäftsführern der Unternehmen als Gesprächspartner zur Verfügung.

 

Nächste Veranstaltungstermine:

Donnerstag, 28. März 2019
Agilität im Unternehmen, Prof. Dr.-Ing. Werner Engeln

Donnerstag, 23. Mai 2019
Moderne optische Messtechnikverfahren, Prof. Dr. rer. nat. Jürgen Bauer

Donnerstag, 24. Oktober 2019
Funkenerosion: Neues aus Praxis und Forschung, Prof. Dr.-Ing. Kai Oßwald

Donnerstag, 05. Dezember 2019
Additives Fertigungsverfahren: 3D-Wicklen, Prof. Dr.-Ing. Ingolf Müller