EN
  • EN
  • search
    Suche
  • Login

News | 

EAES-SUMMERSCHOOL: DOKTORANDEN TAUSCHEN SICH AUS

Zum sechsten Mal in Folge veranstaltete das Kooperative Promotionskolleg „Entwurf und Architektur eingebetteter Systeme“(EAES) Ende September die EAES-Summerschool. Das Netzwerktreffen zwischen Doktoranden und Betreuern findet jährlich im Tagungszentrum Hohenwart-Forum in Pforzheim-Hohenwart statt.

„Im Rahmen der Summerschool präsentieren wir unseren aktuellen Arbeitsstand, tauschen uns in der Gruppe aus und erhalten in Einzelgesprächen mit unseren Betreuern direktes Feedback und Hilfestellungen“, so Maximilian Engelsberger, der als einer der Stipendiaten Teilnehmer der diesjährigen EAES-Summerschool war.

Das baden-württembergische Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und die Universität Tübingen stellen zwölf Doktoranden-Stipendien zur Stärkung des Forschungs- und Wirtschaftsstandorts Baden-Württemberg im Rahmen des Promotionskollegs "Entwurf und Architektur eingebetteter Systeme (EAES)" zur Verfügung.

Das gemeinsame Promotionskolleg der Hochschule Pforzheim und der Universität Tübingen ermöglicht Master- und Diplomabsolventen von Hochschulen für Angewandte Wissenschaften und Universitäten eine anspruchsvolle wissenschaftliche Qualifikation im Rahmen des technischen Themenfeldes „Eingebettete Systeme“. Hierbei handelt es sich um Hardware-Software-Systeme, die das Herz vieler moderner Produkte vom Auto über den Maschinenbau bis zur Kommunikationstechnik ausmachen. Diese Systeme übernehmen weitgehend unsichtbar eine Vielzahl von Steuerungs- und Überwachungsaufgaben.

Über den Zeitraum von drei Jahren werden die jungen Nachwuchswissenschaftler im Rahmen zahlreicher Veranstaltungen strukturiert zur Promotion geführt. „Die Kooperation mit der Universität Tübingen hat sich sehr bewährt und ermöglicht Absolventen von Hochschulen für Angewandte Wissenschaften den Zugang zur Promotion“, zeigt Prof. Dr. Thomas Greiner, Sprecher des Promotionskollegs, die Vorteile der Forschungskooperation für die Pforzheimer Absolventen auf.

Weiterlesen: "Erfolgreiche Promotion: Bessere Servolenkung"

Weiterlesen: „Stipendiat hält Vortrag auf internationaler Konferenz" 

Weitere Informationen: "Entwurf und Architektur eingebetteter Systeme"

Prof. Dr. Thomas Greiner (hinten links), Hochschule Pforzheim, und Prof. Dr. Wolfgang Rosenstiel (Mitte), Eberhard Karls Universität Tübingen, mit den Doktoranden des Kooperativen Promotionskollegs „Entwurf und Architektur eingebetteter Systeme“.