EN
  • EN
  • search
    Suche
  • Login

News | 

Display-Labor erhält Spende

Lars Vollmer (l.) u. Karlheinz Blankenbach (r.).

Das Display-Labor der Fakultät für Technik durfte sich im Sommersemester über eine Spende freuen: Lars Vollmer, Key Account Manager | Sales & Business Development des Halbleiter-Unternehmens Elmos mit Sitz in Bruchsal überreichte den E909.21, einen Controller für Annäherungs- und Gestenerkennung.

"Dieser Controller ist für die Optimierung der Automotive Touch Displays zuständig. Das Funktionsprinzip basiert auf Lichtsensortechnik", erklärt Prof. Dr. Karlheinz Blankenbach, der das Display-Labor leitet. "Wir freuen uns sehr über die Spende der Firma Elmos. Sie trägt dazu bei, dass wir auch weiterhin wissenschaftliche Arbeit auf höchstem Niveau garantieren können," so der Display-Experte.

Die Elmos Semiconductor AG mit Hauptsitz in Dortmund entwickelt und produziert Systemlösungen auf Halbleiterbasis. 

Die wesentlichen Vorteile des überreichten "HALIOS® Controller for Proximity and Gesture Recognition" sind: 

Gestenerkennung auch unter harten Bedingungen

Echtzeitfähigkeit

Integrierte Filter und Kalibrieralgorithmen, um sofort auswertbare Ergebnisse zu erhalten

Vollständig unabhängige Konfiguration über Softwareparameter möglich

Digitale Kommunikation mit externem ?C über I²C oder SPI

Geringer Stromverbrauch durch HALIOS®-Technologie Hochfrequenz-Messmodus

Freier programmierbarer Flash-Speicher für alle erforderlichen Anwendungen

Bereit für extrem flache und kleine Leiterplatten-Designs