News | 

Digitaler Bibliotheksbestand versechsfacht

Digitaler Bibliotheksbestand versechsfacht: Business School stockt Anzahl der E-Books auf

Mit der Verlängerung der digitalen Lehre hat die Business School der Hochschule Pforzheim das Online-Angebot der Bibliothek nochmals deutlich erhöht: Durch eine Investition in Bücher- und Zeitschriftenpakete verschiedener wissenschaftlicher Verlage stehen den Studierenden, Mitarbeitern und Professoren in den Themenbereichen Wirtschaft und Recht künftig sechsmal so viele E-Books wie bisher zur Verfügung - mehr als 350.000 Titel.

Möglich wurde diese durch das zur Verfügung stellen zusätzlicher Mittel der Fakultät für Wirtschaft und Recht im März und einer Bibliotheksförderung des Landes Baden-Württemberg.

Die Hochschulbibliothek am Standort Tiefenbronner Straße verfügte bereits vor der Corona-Krise neben dem umfangreichen Präsenzbestand an Printexemplaren über ein ausgeprägtes Angebot im Bereich der digitalen Medien, das neben E-Books auch elektronische Zeitschriften und Datenbanken umfasst.

Mit der Aussetzung des Präsenzbetriebs zu Beginn des Sommersemesters 2020 aufgrund der Corona-Pandemie hatte sich das Lehr- und Lernverhalten deutlich verändert. Das Dekanat der Business School hat darauf reagiert und baut den Bestand seither stark aus. Zu den neu verfügbaren eLibraries gehören renommierte Verlage wie Beck, de Gruyter, Oldenbourg, Pearson und UTB. Auch der Bestand im Elektronischen Zeitschriftenkatalog wächst ständig weiter.

Alle Informationen zu den Nutzungsmöglichkeiten und den neuen Freischaltungen der digitalen Medien sind auf der Website der Bibliothek unter „News“ zu finden:
hs-pforzheim.de/hochschule/organisation/bibliothek