EN
  • EN
  • Suche
  • Login

News | 

Die Hand auf den eigenen Daten

Professor Dr. Thomas Schuster, Wirtschafsinformatiker an der Business School der Hochschule Pforzheim

Neues Forschungsprojekt zur Kontrolle sensibler digitaler Informationen an der Hochschule Pforzheim

Ob Bewerbungsschreiben, Projektpläne oder interne Unternehmensdaten – sensible Informationen werden heute digital versandt oder in Cloud-Speichern abgelegt. Für Privatpersonen und Unternehmen steigt damit das Risiko, dass vertrauliche Informationen in die falschen Hände geraten. Dies kann je nach getroffenen Vereinbarungen oder bestehenden Gesetzen zu nicht unerheblichen Strafen führen. Diesem Problem widmet sich ein neues Projekt an der Hochschule Pforzheim: „EDV“ steht hier für „Einfaches Digitales Vergessen“. In Kooperation mit der esentri AG, der CAS Software AG und dem FZI Forschungszentrum Informatik forscht Professor Dr. Thomas Schuster, Wirtschafsinformatiker an der Business School der Hochschule Pforzheim, an neuen Lösungen für mehr Datensicherheit.

Ziel des Projekts ist es, den Absendern ein hohes Maß an Kontrolle ihrer Daten zu gewährleisten. Wer darf ein Dokument öffnen? Für wie lange? Darf es weiter verschickt werden? Mit einfach zu bedienenden Programmen, die auf allen Plattformen und Telefonen lauffähig sind, soll der Absender zukünftig über ein Digitales Rechtemanagement (DRM) vorab festlegen können, wie mit seinen Daten verfahren werden darf.

Das Projekt ist am Mittwoch, den 21. Juni 2017 angelaufen. Die Kick-off-Veranstaltung fand unter Beteiligung von Volker Genetzky, Regierungsdirektor im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), und Dr. Patrick Lay, Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei dem Projektträger Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), statt.

Thomas Schuster ist seit April 2016 als Professor an der Fakultät für Wirtschaft und Recht tätig. In den Bachelor-Studiengängen BW/Wirtschaftsinformatik, Management & IT und Business Administration/Digital Enterprise Management sowie im Master-Studiengang Information Systems vertritt er den Lehrbereich Softwaretechnik und Datenbanksysteme.

Patrick Lay (DLR), Mario Herb (esentri AG), Antonia Schwichtenberg (CAS Software AG), Thomas Schuster (Hochschule Pforzheim), Sascha Alpers (FZI), Judith Slupetzki (FZI), Roland Groell (FZI), Mark Hefke (CAS Software AG), Matthias Huber (FZI) und Volker Genetzky (BMWi, v.l.n.r.).