News | 

Corona-Infos zu Studium/Prüfungen - Stand 29.04.2021

Update 29.04.2021

Liebe Studierende,

über neue Entwicklungen informieren wir Sie umgehend per E-Mail und hier im E-Campus. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Mail-Konto genügend Kapazitäten hat, so dass Sie die Mails auch erreichen.

Bleiben Sie gesund!

Mo – Fr 7:00 – 19:30 Uhr (Zugang nur mit HS-Ausweis möglich)

Sa/So/Feiertag ist für Studierende geschlossen (mit Ausnahmen von betreuten Projekt-/Abschlussarbeiten)

Liebe Studierende, (English version see below)

wir hoffen, es geht Ihnen gut! Wir wollen Sie bei Ihrem Studium – trotz Corona – weiterhin nach besten Kräften unterstützen und somit auch einen Beitrag zur allgemeinen Pandemiebekämpfung leisten.

Wie Sie der jüngsten Mail entnehmen konnten, knüpfen wir die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen und Prüfungen in Präsenz im Hinblick auf die hohen Inzidenzzahlen an die Bedingung eines aktuellen negativen Coronatests. Dies wollen wir so flexibel gestalten, dass es für alle Beteiligten praktikabel und finanzierbar bleibt. Daher haben wir in Absprache mit dem Studierendenrat beschlossen, dass ein Test als ausreichend erachtet wird, der zum Zeitpunkt der Vorlage (Ende der Präsenzveranstaltung oder Prüfung) nicht älter als 48 Stunden ist.

Sie haben die Möglichkeit, sich in einem der Testzentren kostenlos testen zu lassen. Eine Übersicht der Teststellen finden Sie hier: https://www.pforzheim.de/stadt/aktuelles/corona-virus/corona-teststellen.html#c92918

Sollten Sie bereits vollständig geimpft sein oder bereits von einer nicht länger als sechs Monate zurückliegenden Corona-Erkrankung genesen sein, besteht für Sie keine Testpflicht (Nachweis erforderlich). 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihr Engagement in dieser schwierigen Zeit.

Bleiben Sie gesund!

Einzelne Studierende können die Infrastruktur der Hochschule zum Ausdrucken, Kopieren, Nutzen des W-LAN-Netzwerks, etc. weiter nutzen. Gruppenbildung ist jedoch strikt untersagt. Zugang zu Lernplätzen besteht weiterhin nur nach Voranmeldung:

  • Studierende der Fakultät für Gestaltung wenden sich bitte per Mail an Frau Ilic
  • Studierende der Fakultät für Technik wenden sich bitte per Mail an Frau Geissel
  • Studierende der Fakultät für Wirtschaft und Recht nutzen bitte das Reservierungstool auf Moodle

Die AHA+L-Regeln müssen zur Sicherheit aller weiterhin streng eingehalten werden.

hier gehts zu den Hygieneregeln

 

___________________________________________________________

Dear students,

we hope you are well! We want to continue to support you in your studies to the best of our ability - despite Corona - and thus also make a contribution to the general fight against the pandemic.

As you can see from the most recent e-mail, in view of the high incidence figures, we are linking participation in attendance events and examinations in attendance to the condition of a current negative Corona test. We want to make this as flexible as possible so that it remains practicable and financially viable for all concerned. Therefore, in consultation with the student council, we have decided that a test that is not older than 48 hours at the time of submission (End of the attendance event or examination) will be considered sufficient.

You have the option of being tested free of charge at one of the test centres. You can find an overview of the test centres here: https://www.pforzheim.de/stadt/aktuelles/corona-virus/corona-teststellen.html#c92918

If you have already been fully vaccinated or have already recovered from a Corona disease that occurred no longer than six months ago, you are not obliged to take the test (proof required). 

Thank you for your understanding and commitment during this difficult time.

Stay healthy!

Individual students can use the university's infrastructure for printing, copying, using the W-LAN network etc. However, group formation is strictly prohibited. Access to study places is only possible after prior registration.

 

Die Stempelregelung (Pflicht zum Nachweis eines Prüfungsrücktritts wegen Krankheit) gilt für das Sommersemester 2021 wieder. Im Falle eines Antrages auf Studienzeitverlängerung ist für jeden einzelnen versäumten Prüfungstermin ein stichhaltiger Nachweis darüber zu erbringen, dass die Prüfung aus Gründen, die der bzw. die Studierende nicht zu vertreten hat, unterlassen wurde.

Verlängerung der Zeit für Leistungen des ersten Studienabschnitts und der Regelstudienzeit

Für Studierende, die erst seit WS 20/21 immatrikuliert sind, verlängert sich die Zeit für die Erbringung von Leistungen des ersten Studienabschnitts sowie die individuelle Regelstudienzeit um ein Semester.

Für Studierende, die bereits im SS 20 immatrikuliert waren, verlängert sich die Zeit für die Erbringung von Leistungen des ersten Studienabschnitts sowie die individuelle Regelstudienzeit um zwei Semester.

Wann finden die Klausuren im Sommersemester statt?

Der Prüfungszeitraum im Sommersemester 2021 beginnt am 05. Juli 2021 und endet für die Fakultäten Technik und W&R voraussichtlich am 23. Juli 2021, für die Fakultät Gestaltung am 16.07.2021 (Vorlesungsende: 02.07.2021).

Die Prüferin bzw. der Prüfer kann die Prüfungsart entgegen der StuPo ändern (Ausnahmesituation), um die Anzahl der schriftlichen Präsenzprüfungen zu reduzieren.

Sofern keine Änderung der Prüfungsart vorgenommen wurde, finden die schriftlichen Prüfungen regulär statt. Bei der Durchführung der schriftlichen Präsenzprüfungen wird die Hochschule selbstverständlich dafür sorgen, dass die erforderlichen Schutzmaßnahmen und Abstandsregelungen eingehalten werden.

Teilnahme-Voraussetzung ist aufgrund der aktuell hohen Inzidenzen ein aktueller (nicht älter als 48 Stunden bezogen auf das Klausurende) negativer Corona-Test.

Können die vorgesehenen mündlichen Prüfungen stattfinden?

Die vorgesehenen mündlichen Prüfungen finden in Präsenz an der Hochschule oder online per Alfaview statt. Genauere Informationen erhalten Sie von Ihrer Prüferin bzw. Ihrem Prüfer.

Antrag und Einwilligung zur Durchführung einer mündlichen Online-Prüfung

Gemäß §7 der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg ist es Ihnen leider nicht gestattet am Studienbetrieb teilzunehmen, wenn Sie im Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen (wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind) oder wenn Sie typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Fieber, trockener Husten, Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns, aufweisen.

Außerdem dürfen Sie die Hochschule nicht betreten, wenn Sie aus einem Risikogebiet außerhalb der Bundesrepublik kommen. Bitte beachten Sie dazu: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/verordnung-fuer-ein-und-rueckreisende/

Derzeit gibt es keinenAusschluss für Personen aus Risikogebieten innerhalbDeutschlands. Sie dürfen am Unterricht teilnehmen, auch wenn Ihr Stadt- oder Landkreis als regionales Risikogebiet zählt.

Bitte informieren Sie das Akademische Auslandsamt und die Leitung des Studiengangs über Ihr Auslandssemester.

Aufgrund der aktuellen Situation wird die persönliche Beratung vor Ort

vorübergehend eingestellt.

Die Beratung wird telefonisch und per Mail zu den üblichen Öffnungszeiten weiterhin sichergestellt.

Informationen der Psychotherapeutischen Beratungsstelle

Liebe Studierende,

Campus geschlossen, Prüfungen verschoben, Pläne geplatzt, Freizeitaktivitäten nicht möglich – durch Corona ist jetzt alles anders? 

Wir, die Psychotherapeutische Beratungsstelle für Studierende, sind weiterhin für Sie da. Und das Beste: ganz bequem von zu Hause aus.

Im Rahmen der coronabedingten Zeiten möchten wir Sie weiterhin telefonisch unterstützen, ein persönliches Gespräch können wir derzeit leider bis auf Weiteres nicht anbieten.

Sie fragen sich: „Wie? Telefonisch? Da sehe ich mein Gegenüber doch gar nicht, das ist doch komisch“. Und ja, es mag im ersten Moment etwas seltsam sein und es ist natürlich etwas anderes als ein persönlicher Kontakt, unsere bisherigen Erfahrungen zeigen uns aber: „Es klappt oft besser als erwartet“.

Sie leiden unter Konzentrationsproblemen, Einsamkeit, Ängsten in Bezug auf die Zukunft, Beziehungsproblemen? Oder Sie merken, dass Sie gerade jetzt Zeit für das Studium hätten, dennoch nicht ins Arbeiten kommen? Oder Sie wollten gerade ins erste Semester starten und nun kommt alles anders als erwartet?

Dann melden Sie sich in unserem Sekretariat in Karlsruhe

         montags bis freitags zwischen 9 und 12 Uhr

         unter der Telefonnummer: 0721 933 40 60.

Vereinbaren Sie einfach einen Termin zu einem telefonischen Beratungsgespräch. Die jeweilige Beraterin/ der jeweilige Berater wird Sie dann zur vereinbarten Zeit anrufen. Suchen Sie sich für das Telefonat am besten einen ruhigen und sicheren Ort in Ihrer Umgebung.

Aktuelle Informationen zum Beratungsangebot finden Sie zudem auf unserer Homepage unter www.sw-ka.de.

Bleiben Sie alle gesund und hoffentlich bis bald!

Ihr Team der PBS

Es entstehen keine Nachteile durch das Coronavirus. Geförderten wird auch bei Schließungen der Hochschulen oder Einreisesperren in andere Staaten ihre Ausbildungsförderung weitergezahlt. Das hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in einem Erlass an die Länder geregelt, die das Gesetz vollziehen.

Mehr: https://www.bmbf.de/de/karliczek-keine-nachteile-beim-bafoeg-wegen-corona-11122.html

Was ist zu tun, wenn aus technischen Gründen (z.B. schlechte Internetverbindung) eine Teilnahme an digitalen Lehrveranstaltungen nicht möglich ist?

Derzeit richten wir einige Lernplätze mit Internetverbindung ein. Diese können wir dann – nach Verfügbarkeit – genutzt werden, wenn Sie zuhause keinen Netzzugang haben.  

Im Notfall kann Urlaubssemester beantragt werden. Bitte nutzen Sie dazu das vorgesehene Antragsformular und geben Sie die entsprechende Begründung unter "Sonstige Gründe" an.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus passt die Bibliothek ihre Öffnungszeiten regelmäßig an. Entsprechend aktualisierte Informationen finden Sie auf dem Portal der Bibliothek.

Homeoffice-Tage werden ohne Einschränkung auf die vorgeschriebenen Präsenztage angerechnet. Anstatt der Präsenztage ist am Ende des Praxissemesters lediglich die Zahl der Arbeitstage (Präsenztage oder Homeoffice) nachzuweisen.

Bei Nachweis eines Platzes an einer Partnerhochschule im Ausland kann der/die Praktikantenbetreuer*in das Praxissemester mit mindestens 75 absolvierten Tagen als bestanden werten (gilt nur für das Wintersemester 20/21, da Praktika z.T. erst später angetreten werden können).

Wie ist mit den Hinweisen im StudiCockpit zur OSB umzugehen?

Die oSB wird im SoSe 21 wieder verpflichtend sein! Die Beratung kann telefonisch oder über alfaview durchgeführt werden.

Ab dem 1.9.2020 soll es keine generelle Sonderregelung zur Verlängerung der Bearbeitungszeit mehr geben, Einzelfälle werden über Standardanträge geregelt.

Die Abgabe der Thesis erfolgt elektronisch über Moodle-Kurs „Thesisabgabe“: lms.hs-pforzheim.de/course/view.php

Von der Startseite gelangt man über die Suche zur Thesisabgabe. Dort finden sich weitere Infos. Die Abgabe der Thesis in gebundener Form entfällt!

Für die Bibliothek muss zusätzlich eine anonymisierte PDF-Fassung in Moodle hochgeladen werden.

Anträge auf Anrechnung von Prüfungsleistungen können bis zum 26.04.2021 gestellt werden (Ausschlussfrist). Für Bachelor-Studierende im ersten Semester ist die Frist bis zum 28.04.2021 verlängert.

Anträge auf Anrechnung von Prüfungsleistungen können bis zum 26.04.2021 gestellt werden (Ausschlussfrist). Für Bachelor-Studierende im ersten Semester ist die Frist bis zum 28.04.2021 verlängert.

Studierende der Fakultät für Technik reichen das Antragsformular zusammen mit den Befürwortungen der Anrechnung in elektronischer Form gesammelt (d.h. für alle anzurechnenden Prüfungsleistungen) an die Adresse anrechnung(at)hs-pforzheim(dot)de  beim Prüfungsamt ein und setzen ihren Studiengangleiter auf cc.  Die einzelnen Mails mit den Befürwortungen der jeweiligen Modulverantwortlichen sind als Anhänge neben dem Antragsformular an die Mailadresse anrechnung(at)hs-pforzheim(dot)de zu senden (in Outlook über Reiter Nachricht -> Element anfügen -> Outlook Element).

Die Formulare zur Anrechnung finden Sie hier:

https://e-campus.hs-pforzheim.de/studium/downloads/downloads

Anträge auf Anrechnung von Prüfungsleistungen können bis zum 26.04.2021 gestellt werden (Ausschlussfrist). Für Bachelor-Studierende im ersten Semester ist die Frist bis zum 28.04.2021 verlängert.

Bei Anrechnungen in der Fakultät für Wirtschaft und Recht setzen die für die Lehrveranstaltung zuständigen Personen bereits bei Befürwortung der Anrechnung die Adresse anrechnung(at)hs-pforzheim(dot)de auf cc. Diese Befürwortungen müssen zwingend den Namen und die Matrikelnummer des/der Studierenden enthalten, das angerechnete sowie das anzurechnende Fach und den Namen der Hochschule an der die ursprüngliche Leistung erbracht wurde. Die Studierenden reichen abschließend NACH Eingang aller der Befürwortungen nur das vollständig ausgefüllte Antragsformular an anrechnung(at)hs-pforzheim(dot)de ein.

Die Formulare zur Anrechnung finden Sie hier:

https://e-campus.hs-pforzheim.de/studium/downloads/downloads

Die Klausuranmeldung findet in der Zeit vom 29.03. bis 09.04.2021 statt (Standardzeitraum).