News | 

CHE-Hochschulranking der ZEIT: Studierende bewerten Fakultät für Technik sehr gut

Vermögen und Bau BW, Amt Pforzheim

Fakultät für Technik.

Studiengänge überzeugen bei „Berufsorientierung“, „Laborausstattung“ und „Betreuung“

Spitzenergebnisse in Bereichen wie „Angebote zur Berufsorientierung“, „Labore“, „Betreuung“, oder „Berufsbezug im Studium“ – Bachelor-Studierende der Fakultät für Technik an der Hochschule Pforzheim bewerten ihre Ausbildung auf dem Pforzheimer Campus sowie ihre beruflichen Aussichten als überdurchschnittlich gut. Dies belegen die Ergebnisse des aktuellen Rankings des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE). „Die Hochschule Pforzheim befindet sich damit wiederholt auf einem Spitzenplatz innerhalb der deutschen Bildungslandschaft“, so Professor Dr. Ulrich Jautz, Rektor der Hochschule. Bewertet wurden an der Pforzheimer Fakultät für Technik in diesem Jahr die Bachelor-Studiengänge „Elektrotechnik/Informationstechnik“, „Maschinenbau/Produktentwicklung“, „Maschinenbau/Produktionstechnik und -management“ und „Mechatronik“.
Das Gesamtergebnis des CHE-Hochschulrankings setzt sich neben dem Studierendenurteil auch aus allgemeinen Zahlen, Daten und Fakten der jeweils befragten Hochschule zusammen. Alle vier bewerteten Bachelor-Studiengänge der Pforzheimer Fakultät für Technik wurden demnach auf Grundlage eines umfangreichen Hilfs- und Orientierungsangebots für Studienanfänger und Studierende in die CHE-Spitzengruppe der Bereiche „Unterstützung am Studienanfang“ sowie „Kontakt zur Berufspraxis im Studium“ aufgenommen.
Das CHE-Hochschulranking ist mit über 150.000 befragten Studierenden und mehr als 300 untersuchten Universitäten und Fachhochschulen der umfassendste und detaillierteste Hochschulvergleich im deutschsprachigen Raum. Die Ergebnisse sind ab sofort auch auf ZEIT CAMPUS ONLINE abrufbar sowie im ZEIT Studienführer 2019/20 im Handel erhältlich.


Maschinenbau: Förderliche Ausstattung und Studiensituation
Der Pforzheimer Maschinenbau schaffte es bei 15 von insgesamt 18 abgefragten Kriterien in die Spitzengruppe. Die Studierenden der Bachelor-Studiengänge „Maschinenbau/Produktentwicklung“ und „Maschinenbau/Produktionstechnik und -management“ vergeben unter anderem Bestnoten im Hinblick auf die Betreuung durch die Lehrenden sowie die technische Ausstattung des Lehrangebots in den Laboren der Fakultät für Technik. Auch die Studiensituation und -organisation wurde überdurchschnittlich gut bewertet. Die angehenden Maschinenbauer heben hier unter anderem den Zugang zu Lehrveranstaltungen sowie die inhaltliche Abstimmung von verschiedenen Lehrveranstaltungsteilen (wie Vorlesung, Übung und Seminar) besonders hervor. Darüber hinaus erhielt auch das Lehrangebot großes Lob: Die Maschinenbau-Studierenden wissen hier die inhaltliche Breite des Lehrangebots, die interdisziplinären Bezüge zwischen verschiedenen Veranstaltungen sowie vor allen Dingen die Freiheit der individuellen fachlichen Schwerpunktsetzung im Studium sehr zu schätzen. „Auch die Arbeitgeber bestätigen uns diese positive Einschätzung und bescheinigen unseren Absolventinnen und Absolventen hohe Fachkompetenz und Einsatzbereitschaft“, so Prof. Dr.-Ing. Hanno Weber, Prorektor für Studium und Lehre an der Hochschule Pforzheim.

Elektrotechnik: Zielführender Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Berufsfeldrelevanz der vermittelten Qualifikationen, Informationsveranstaltungen über mögliche Tätigkeitsfelder, Studentische Initiativen zur Förderung des Berufseinstiegs oder die Qualität von Projektseminaren und anderen Praxiselementen – die Studierenden des Bachelor-Studiengangs „Elektrotechnik/Informationstechnik“ fühlen sich entlang dieser Kriterien nicht nur in optimaler Weise fachlich für das spätere Arbeitsleben qualifiziert, sondern attestieren ihrer Hochschule auch Bestnoten im Hinblick auf die Begleitung des Übergangs vom Campus in den Job. Die Nähe zur Industrie und der Anwendungsbezug in der Lehre sind profilgebende Merkmale der Pforzheimer Fakultät für Technik: „Unsere Dozentinnen und Dozenten kommen ausnahmslos aus der Wirtschaft und sind Wissenschaftler mit profunden Praxiserfahrungen. Wir wissen, was in der Industrie gefragt ist und vermitteln, was im Job gebraucht wird. Zahlreiche Unternehmenskontakte und ein großer Erfahrungsschatz garantieren unseren Studierenden eine Ausbildung auf der Höhe der Zeit“, so Prof. Dr.-Ing. Matthias Weyer, Dekan der Fakultät für Technik.


Mechatronik: Hervorragende Betreuung
Studierende des Bachelor-Studiengangs „Mechatronik“ loben die hervorragende Betreuung durch Professoren, Mitarbeiter und Lehrbeauftragte der Fakultät für Technik sowie die lernförderliche Studiensituation. Hinsichtlich der didaktischen Fähigkeiten der Dozierenden sowie der Besprechung von Klausuren, Hausarbeiten und Referaten fällt die Bewertung der Pforzheimer Studierenden im Vergleich mit den übrigen CHE-gerankten Hochschulen sehr gut aus. Auch das soziale Klima zwischen Studierenden und Lehrenden wird von den angehenden Mechatronikern besonders gelobt.

 

Vermögen und Bau BW, Amt Pforzheim

CHE-Hochschulranking
Mit dem Hochschulranking bietet das CHE Studieninteressierten seit über 20 Jahren Informationen und Transparenz für mehr als 30 Fächer. Jedes Fach wird im Dreijahresrhythmus neu bewertet. In diesem Jahr neu untersucht wurden die Fächer Anglistik/Amerikanistik, Architektur, Bau- und Umweltingenieurwesen, Biotechnologie, Chemieingenieurwesen/Angewandte Chemie, Elektrotechnik und Informationstechnik, Energietechnik, Erziehungswissenschaft, Germanistik, Maschinenbau, Mechatronik, Physikalische Technik, Psychologie, Romanistik, Umwelttechnik, Verfahrenstechnik sowie Werkstofftechnik/Materialwissenschaft. Neben Fakten zu Studium, Lehre und Forschung umfasst das Ranking Urteile von Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule. Der ZEIT Studienführer veröffentlicht auf 292 Seiten Auszüge aus dem Ranking und beantwortet die wichtigsten Fragen rund um den Einstieg ins Studium, hilft bei der Entscheidung für das richtige Studienfach und den passenden Studienort und gibt Tipps zu Studienbewerbung und -finanzierung.