EN
  • EN
  • Suche
  • Login

Veranstaltung |  12 Okt 2017 |  17:00 Uhr | Fakultät für Technik THB

Additive Fertigungsverfahren

Additive Fertigungsverfahren für metallische Bauteile

Additive Fertigungsverfahren stoßen aktuell auf großes Interesse bei industriellen und privaten Nutzern. Ein wichtiger Grund dafür ist, dass einige der additiven Fertigungsverfahren die Herstellung von Bauteilen mit Freiheitsgraden der Geometrie ermöglichen, wie sie bisher nicht denkbar bzw. herstellbar waren. Neue Produktchancen werden dadurch ermöglicht.

Für Metallteile ist derzeit die additive Herstellung („3D-Druck“) längst nicht so weit verbreitet wie für Kunststoffteile. Ein wichtiger Grund dafür ist, dass die additive Herstellung von Metallteilen deutlich teurer ist. Wesentliche Ursachen sind die aufwändigeren Anlagen und die Preise für geeignete Rohstoffe.

Somit wurden bislang additive Verfahren für metallische Bauteile häufig nur für die Herstellung von Einzelanfertigungen oder für geringe Stückzahlen diskutiert. Bekannte Anwendungen sind u.a. die Ersatzteilversorgung im Falle seltener Bauteile oder kundenspezifische Individualisierungen von Produkten.

Zunehmend ist aber auch im Werkzeug- und Formenbau ein immer größeres Potenzial und ein Interesse an Anwendungen entstanden. Dies insbesondere seit die additive Herstellung von Metallteilen auch Werkstoffqualitäten ermöglicht, die für die hohen Ansprüche dieser Branche immer besser geeignet sind.

Im Rahmen der Veranstaltung wird eine aktuelle Übersicht über die Technologiestände wichtiger additiver Fertigungsverfahren für metallische Bauteile gegeben. Ebenso werden neuere Verfahren vorgestellt, die zukünftig weitere technologische und wirtschaftliche Potenziale für eine additive Herstellung von Metallteilen aufzeigen.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie um Anmeldung zu der kostenfreien Veranstaltung bis
Montag, 09. Oktober 2017. Bitte senden Sie Ihre Anmeldung an: 
Fax 07231 39-2595 oder info(at)ws-pforzheim(dot)de

Wann: Donnerstag, 12. Oktober 2017, 17:00 Uhr
Wo: Hochschule Pforzheim, Fakultät für Technik, Technikgebäude T1
Tiefenbronner Straße 66, 75175 Pforzheim
Raum: THB