EN
  • EN
  • search
    Suche
  • Login

News | 

50. Controlling Forum

Hochschule Pforzheim lädt im Andenken an Professor Dr. Joachim Paul zum Expertentreffen

Controlling ist ein wichtiger Bestandteil wirtschaftlichen Erfolgs. Die Entwicklungen auf dem Gebiet der Betriebswirtschaftslehre und auch der IT geben professionellen Controllerinnen und Controllern Werkzeuge an die Hand, mit denen sie maßgeblich zur Steigerung der Leistung des Unternehmens beitragen können. "Traditionelles" Controlling im Sinn von Kostenrechnung und -kontrolle macht dabei nur einen Teil aus. Controlling –  das bedeutet auch nachhaltige Effizienzsteigerung, es bedeutet auch Unterstützung bei der operativen und strategischen Unternehmenssteuerung. Kurz: Controller sind Sparringspartner des Managements, die Co-Piloten im Unternehmen.

Bereits zum 50. Mal lud die Hochschule Pforzheim mit Unterstützung der Unternehmen Stöber, Witzenmann und Admedes Expertinnen und Experten aus dem Bereich Controlling dazu ein, sich fachlich auszutauschen, ihr Netzwerk zu pflegen und gemeinsam über neue Entwicklungen auf ihrem Gebiet zu diskutieren. Bei dieser Veranstaltung lag der Schwerpunkt auf den Themen Finanz- und Liquiditätscontrolling. Die Referenten Bernd Heesen (ABH Partner), Prof. Dr. Sonja Keppler (Allensbach Hochschule Konstanz) und Prof. Dr. Gerhard Janes (Hochschule Pforzheim) widmeten sich in ihren Vorträgen aktuellen Chancen, Entwicklungen und Herausforderungen des Controllings. Wie können aus (geplanter) Gewinn- und Verlustrechnung und Bilanz die Liquiditäts­anforderungen abge­leitet werden? Wie vermeidet ein Unter­nehmen, bei guter Auf­trags­lage von Liquiditäts­eng­pässen über­rascht zu werden? Wie können die Zusammen­hänge in Excel-Modellen dar­gestellt und ver­folgt werden? Welche Heraus­forderungen stellen sich durch Digitalisierung? Was birgt Chancen, was führt zum Erfolg, was zum Scheitern von Start-ups?

Abgerundet wurde der Tag im Zeichen des Controllings von einem Rückblick auf die Geschichte der letzten 17 Jahre, in denen sich das Controlling Forum zu einem gefragten überregionalen Expertentreffen entwickelt hat. Gemeinsam mit zwei Studentinnen aus dem Bereich Wirtschaftsingenieurwesen präsentierte Professorin Dr. Bettina C.K. Binder, die im Wirtschaftsingenieurwesen lehrt und forscht, einen Überblick über die Geschichte des Controlling-Forums und würdigte die Verdienste des im Frühjahr dieses Jahres verstorbenen Gründer Professor Dr. Joachim Paul, der an der Hochschule Pforzheim eine Professur für Controlling, All­gemeine BWL und Inter­national Management innehatte.