EN
  • EN
  • Suche
  • Login

ERASMUS+

Mit dem Erasmus+ Programm wird die Mobilität innerhalb von Europa gefördert; das Programm fördert sowohl Studienaufenthalte als auch Praktika. Die Fördersumme schwankt von Jahr zu Jahr etwas und ist abhängig von der Teilnehmerzahl im Vorjahr und den zur Verfügung stehenden Haushaltsmitteln. Die Erasmus+ Mittel sind keine Stipendienmittel, sondern ein Zuschuss zur Deckung der durch die Mobilität entstandenen Mehrkosten.

Die Zuschüsse werden i.d.R. 2 mal pro Jahr ausbezahlt, wobei die Auszahlungen oftmals für mehrere Monate gelten. Vor der Auszahlung wird ein Erasmus-Vertrag an die Studierenden gesendet. In diesem Vertrag verpflichtet sich der Studierende, die Anforderungen des Erasmus+ Programms (Learning Agreements, Dokumention etc.) zu erfüllen.

 

Reisekostenzuschüsse

Für Studierende, die keine andere Förderung erhalten, vergibt das Akademische Auslandsamt einmalige Reisekostenzuschüsse für Studienaufenthalte im außereuropäischen Ausland. Auch unbezahlte Praktika im außereuropäischen Ausland können gefördert werden. 

Stipendiendatenbanken

Einen guten Überblick liefern Stipendiendatenbanken. Hier wäre neben der Stipendienlotse des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), die Stipendiensuchmaschine e-fellows zu nennen.

 

GIZ

Das Heinz Nixdorf Programm zur Förderung der Asien-Pazifik-Erfahrung ermöglicht jungen deutschen Nachwuchsführungskräften sechsmonatige Berufspraktika in asiatischen Ländern.

 

DAAD Carlo-Schmid-Programm

fördert Praktika in Internationalen Organisationen und EU-Institutionen für Studierende und Graduierte. Weitere Hinweise zur aktuellen Ausschreibung unter www.daad.de/csp.

 

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW)

fördert fachbezogene Praktika, die als Bestandteil des Studienganges von der Heimathochschule anerkannt werden: http://www.dfjw.org/studiengebundene-praktika

 

EU-Japan Centre for Industrial Cooperation

Das Programm "VULCANUS IN JAPAN" stellt Stipendien für EU-Studierende der Natur- und Ingenieurwissenschaften bereit, die ein Praktikum in einer japanischen Firma absolvieren möchten.

 

Haniel-Stiftung

vergibt Stipendien an Studierende und Graduierte in vier Stipendienprogrammen. Weitere Informationen dazu unter http://www.haniel.de/public/de/foundation.

 

Auslands-BAföG

Unter bestimmten Umständen können Studierende für ihren praxisbezogenen Auslandsaufenthalt eine BAföG-Förderung erhalten. Weitere Infos hier oder unter www.das-neue-bafoeg.de.

 

Bildungskredit

Auch für ein Auslandspraktikum können Studierende in fortgeschrittenen Studienphasen einen zeitlich befristeten, zinsgünstigen Bildungskredit beantragen, der auch neben dem BAföG in Anspruch genommen werden kann. Weitere Informationen unter www.bildungskredit.de.

 

Stiftungen

Von einigen Stiftungen können Sie unter Umständen auch eine Unterstützung für Ihr Auslandspraktikum erhalten. Weitere Informationen dazu erhalten Sie beim Bundesverband Deutscher Stiftungen.

Icon Kontakt