EN
  • EN
  • search
    Suche
  • Login

Stellenausschreibungen für Lehrende

Eine Professur an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften bietet ein breites und interessantes Aufgabenspektrum: Von praxisbezogener Lehre, anwendungsorientierter Forschung bis hin zur Hochschulselbstverwaltung. Es gibt allerdings wesentliche Unterschiede zu einer Professur an einer Universität. An Hochschulen für angewandte Wissenschaften steht – wie der Name schon sagt – der Anwendungsbezug im Fokus von Studium und Forschung. Deshalb ist eine direkte Schnittstelle zur Praxis sehr wichtig.  

Dementsprechend sollen Professor*innen an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften neben der wissenschaftlichen Qualifikation auch über mehrjährige Berufserfahrung in der Praxis verfügen. (siehe auch Berufungsvoraussetzungen in unserem Berufungsleitfaden)  

Der direkte Wissens- und Technologietransfer von der Hochschule in die berufliche Praxis spielt eine sehr große Rolle. Forschungen werden deshalb sehr oft in direkter Zusammenarbeit mit Institutionen und Unternehmen durchgeführt.  

An der Hochschule Pforzheim hat die Lehre einen besonders hohen Stellenwert.  Das Lehrdeputat für eine Vollzeitprofessur liegt deshalb in der Regel bei 18 Semesterwochenstunden. Wichtig ist daher, dass man seine pädagogischen Kompetenzen ausbaut, gerne lehrt und Freude im Umgang mit Studierenden hat.

Wir freuen uns auf Ihre qualifizierte Bewerbung.

Stellenanzeigen