News |

Karrierefrühstück mal anders

Studierende begegnen Arbeitgebern von morgen in Digital Career Talks

Auch in Coronazeiten können Studierende den nächsten Karriereschritt planen: bei den Digital Career Talks der Hochschule Pforzheim. Fotoquelle/Screenshot: HS PF

Karrierefrühstück mal anders: Weil Corona bedingt derzeit keine Veranstaltungen mit externen Gästen an der Hochschule Pforzheim stattfinden können, hat sich das Career Center der Hochschule etwas einfallen lassen und die Begegnung zwischen Studierenden und Unternehmensvertretern online gestaltet. Das Ergebnis sind die ersten Digital Career Talks, die im November an der Hochschule Pforzheim Premiere gefeiert haben. Mit Erfolg. Ursprünglich als Karrierefrühstück konzipiert, haben die Studierenden so auch zu Corona-Zeiten die Möglichkeit erhalten, spannende Unternehmen in Kleingruppen in einer interaktiven Videokonferenz kennenzulernen. Neben diesen Gruppengesprächen gab es am Ende auch die Gelegenheit, mit den Unternehmen, die für die Studierenden am interessantesten waren, in kurze Einzelgespräche zu gehen.

Los ging es am 2. November mit dem Talk für Studierende der Ingenieurs- und IT-Studiengänge mit den Unternehmen Richard Wolf, Uniserv, Admedes und EDAG Engineering. Einen Tag später erhielten Studierende mit den Schwerpunkten Finanzen, Controlling, Steuern und Recht die Möglichkeit, wichtige Kontakte mit Firmen wie KPMG, Hubert Burda Media, Menold Bezler und Curacon zu knüpfen.

Studierende der Bereiche Marketing und Kommunikation standen am 5. November mit Vertretern von Hubert Burda Media, Ferrero, 1&1 (Member of United Internet), Hansgrohe und Richard Wolf in Kontakt. Ebenfalls an diesem Tag trafen sich Studierende der Bereiche Einkauf, Logistik, Personalwesen oder Ressourcenmanagement mit Kontaktpersonen von Thieme, Bitzer Kühlmaschinenbau und Admedes.

Bunt gemischt aus allen Semestern und verschiedenen Studiengängen (Bachelor und Master) konnten die Studierenden in entspannter Atmosphäre reihum interessante Unternehmen kennenlernen, Fragen stellen und vielleicht einen potenziellen Arbeitgeber kennenlernen. Egal, ob die Studierenden auf der Suche nach einem Praktikum, einer Werkstudententätigkeit, einer Abschlussarbeit sind oder schon kurz vor dem Berufseinstieg stehen.

Die Anmeldung für den Talk am 17. November für Ingenieure & ITler mit den Unternehmen SAP, Richard Wolf, SÜSS MicroTec und MHP ist über JOBS&MORE unter www.hspf.jobteaser.com noch möglich.

Weitere Informationen:
https://www.hs-pforzheim.de/studium/im_studium/career_center