News |

Workshop auf dem Industrie 4.0-Tag Baden-Württemberg 2018 in Stuttgart

Am Vormittag des 20. Februars veranstaltete die IHK Region Stuttgart den Industrie 4.0 Tag Baden-Württemberg in Stuttgart. Die gutbesuchte Veranstaltung startete um 10:00 Uhr durch die Keynote von Dr. Hans Schumacher, der Sprecher des Vorstands Dürr Systems AG. Im Nachgang folgten zwei hochkarätige Sprecher, zum einen fokussierte Dr. Wolfgang Scheremet Ministerialdirektor, Leiter der Abteilung Industriepolitik, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die nationale und internationale Perspektive von Industrie 4.0 zum anderen erläuterte Prof. Dr. Henning Kagermann, der Präsident von acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, mit seinem Vortrag die Perspektiven für den Standort Deutschland von Industrie 4.0. Im Nachgang erläuterte Prof. Dr. Bernhard Kölmel von der Hochschule Pforzheim die Auswirkungen von Industrie 4.0 und die damit verbundene Notwendigkeit von neuen digitalen Geschäftsmodellen und der Wichtigkeit von Plattformökonomie. Unterstützt wurde er dabei von Dr. Stefan Kusterer von der connyun GmbH aus Karlsruhe, sowie von Prof. Dr. Svenja Falk von Accenture. Insgesamt lauschten ungefähr 115 Gäste interessiert dem Vortrag von Prof. Dr. Bernhard Kölmel. Im Nachgang fand eine Podiumsdiskussion statt, sodass alle Fragen der Besucher beantwortet werden konnten. Die beiden wissenschaftlichen Mitarbeiter Alexander Richter und Lukas Waidelich vom Forschungsprojekt Use-PSS waren ebenfalls anwesend und unterstützten Prof. Dr. Bernhard Kölmel.