Dipl.-Soz.Ök.

Kerstin Anstätt

Schwerpunkt: Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit, Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Akademische Bildung

 

  • 04/2000 – 07/2002: Aufbaustudium der Sozialökonomie, Schwerpunkt: Internationale Beziehungen, Entwicklungspolitik und –management an der Hamburger Universität für Wirtschaft und Politik (HWP)
  • 10/1995 - 02/2000: Studium der Technischen Betriebswirtschaft, Schwerpunkt: Marketing an der Hochschule Offenburg
  • 03/1998 - 06/1998: Auslandssemester am National College of Industrial Relations, Dublin

Beruflicher Werdegang

 

  • Seit 05/2009: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fakultät für Wirtschaft und Recht der Hochschule Pforzheim, später INEC
  • 10/2003 – 06/2008: Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der LUBW Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg, Karlsruhe
  • 06/2003 – 11/2003: Geschäftsführerin beim NABU Bezirksverband Gäu-Nordschwarzwald, Böblingen
  • 08/2001 – 10/2001: Praktikum bei der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) GmbH, Regionalgruppe Ostasien, Eschborn
  • 02/1999 – 09/1999: Praktikum bei der Panda Fördergesellschaft für Umwelt mbH Marketinggesellschaft des WWF-Deutschland, Frankfurt am Main
  • 09/1996 – 02/1997: Praktikum bei der IBM Deutschland Informationssysteme GmbH, Personalstabsabteilung, Stuttgart

Arbeitsschwerpunkte

Bildung für Nachhaltige Entwicklung, Corporate Social Responsibility (CSR)

Publikationen

Anstätt, K. et al. (2019): Planspiele: Ideenfindung & Weiterbildung. in: DIHK Service GmbH (Hg.): Praxisleitfaden - Mitarbeitende einbinden und motivieren - Ideen für (noch) mehr Energieffizienz & Klimaschutz, 2019, S. 34.

Anstätt, K. et al. (2018): Nachhaltigkeitspotentiale aufdecken, in: Hühn, Ch. et al. (Hrsg.): Planspiele - Interaktion gestalten: Über die Vielfalt der Methode (ZMS-Schriftenreihe; Bd. 10), 2018, S. 123-138.

Anstätt, K.; Volkert, J. (2016): Corporate social responsibility impacts on sustainable human development: Recent findings and consequences, in: Econviews: Review of contemporary business, entrepreneurship and economic issues, Vol. XXIX, No. 1/2016, Osijek, June 2016.

Anstätt, K.; Volkert, J. (2011): UN Principles for Responsible Management Education (PRME) – Potenziale, Herausforderungen und Perspektiven, in: Grüninger, S.; Fürst, M.; Pforr, S.; Schmiedeknecht, M. (eds.): Verantwortung in der globalen Ökonomie gestalten. Governanceethik und Wertemanagement. Festschrift für Josef Wieland, Metropolis Verlag, Marburg, pp. 501 - 526.

Anstätt, K.; Volkert, J. (2010): UN Principles for Responsible Management Education (PRME). Neue Anforderungen und Studieninhalte für künftige Manager. – In: Ernst & Young (Hrsg.): Krise als Chance für Veränderungen, CCaSS News, E&Y Climate Change & Sustainability Services (2010) Ausgabe 13, S. 30-32.

Icon für das Kontaktpersonenmenü