Dr.

Christian Haubach

Schwerpunkte: Input-Output-Analyse, Nachhaltiger Konsum, Ressourceneffizienz

Akademische Bildung

  • 2013: Dr. rer. pol. (Universität Heidelberg)
  • 2006: Diplom-Volkswirt (Universität Heidelberg)
  • 2005: Zertifikat Interdisziplinäre Ergänzungsstudien Umweltwissenschaften (Universität Heidelberg)

 

 

Beruflicher Werdegang

  • seit 12/2017 Institutsgeschäftsführer
  • seit 01/2007 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Angewandte Forschung der Hochschule Pforzheim, später INEC
  • 11/2001 - 11/2003 wissenschaftliche Hilfskraft am Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) in Karlsruhe

Arbeitsschwerpunkte

  • Ressourceneffizienz
  • Umwelt- und Ressourcenökonomie
  • Umweltstatistik
  • Gesamtrechnungen
  • Stoffstrommanagement

Freie Mitarbeit

 

  • WS 2008/09 Lehrbeauftragter an der Universität Heidelberg
  • Der Einsatz von Lebenszyklusdaten im Zertifikatehandel (zusammen mit ifeu 08/2007 - 10/2007)

Publikationen

 

Schmidt, M., Spieth, H., Bauer, J. und C. Haubach (2017): 100 Betriebe für Ressourceneffizienz : Band 1 - Praxisbeispiele aus der produzierenden Wirtschaft. Springer Spektrum, Heidelberg. https://doi.org/10.1007/978-3-662-53367-3

Preiß, M.; Haubach, C. und Schmidt, M. (2017): "100 Betriebe für Ressourceneffizienz – ein Leuchtturmprojekt für den Umweltschutz". In: Horizonte. Forschung an Fachhochschulen in Baden-Württemberg (50/2017): 16-21.

Haubach, C. (2017): "Transparente Effizienz : Unternehmen im Ländle gehen mit guten Beispielen voran". In: KONTUREN : Zeitschrift der Hochschule Pforzheim, 2017: 16-19. https://www.hs-pforzheim.de/fileadmin/user_upload/uploads_redakteur/Presse-_und_Oeffentlichkeitsarbeit/Publikationen/Konturen/2017/Transparente_Effizienz.pdf

Held, B. und Haubach, C. (2017): "The Additional Costs of Organic Food Products – A Basket of Goods-based Analysis Differentiated by Income". In: management revue, 28(1): 6-61. https://doi.org/10.5771/0935-9915-2017-1-6

Moser, A.K., Naderer, G., Haubach, C. (2017): Mit qualitativen „insights“ aus der Nische zum Mainstream; Nachhaltiger Konsum von Körperpflegeprodukten. In: Leal Filho, W. (Hrsg): Innovation in der Nachhaltigkeitsforschung: Ein Beitrag zur Umsetzung der UNO Nachhaltigkeitsziele. Springer Berlin Heidelberg, Berlin, Heidelberg, S 23–38. doi:10.1007/978-3-662-54359-7_2.

Haubach, C. und Held, B. (2016): "Der ökologische Verbraucherpreisindex – Kosten- und Umweltwirkungsvergleich von nachhaltigem und konventionellem Konsum". In: Leal Filho, W. [Hrsg.]: Forschung für Nachhaltigkeit an deutschen Hochschulen: Theorie und Praxis der Nachhaltigkeit. Springer Fachmedien Wiesbaden, 313-329. https://doi.org/10.1007/978-3-658-10546-4_18

Haubach, C.; Viere, T. und Schmidt, M. (2016): Resource efficiency in action – compilation and evaluation of 100 case studies in German manufacturing industries. In: Schaltegger, S. [Hrsg.] Two Decades of Corporate Environmental and Sustainability Accounting–What has been achieved?; Proceedings of the 20th Conference of the Environmental and Sustainability Management Accounting Network (EMAN); Lüneburg; 22-23 September 2016; Centre for Sustainability Management, 109-111. http://eman-eu.org/conferences/lueneburg-2016/

Haubach, C., Moser, A. K. (2016): Nachhaltiger Konsum – Der Unterschied zwischen subjektiv und objektiv umweltfreundlichem Kaufverhalten, In: Walter Leal Filho (Hg.): Theorie und Praxis der Nachhaltigkeit. Forschung für Nachhaltigkeit an deutschen Hochschulen, S. 297-311, Springer Fachmedien, Wiesbaden. DOI: 10.1007/978-3-658-10546-4_17

Haubach, C. und Held, B. (2015): "Ist ökologischer Konsum teurer? Ein warenkorbbasierter Vergleich". In: Wirtschaft und Statistik, 2015(1): 41-55.

Haubach, C. et al. (2013): "Die Lücke schließen - Konsumenten zwischen ökologischer Einstellung und nicht-ökologischem Verhalten". In: Wirtschaftspsychologie, 15(2-3): 43-57.

Haubach, C. (2013): Umweltmanagement in globalen Wertschöpfungsketten. Eine Analyse am Beispiel der betrieblichen Treibhausgasbilanzierung. Wiesbaden, Springer Gabler.

Schmidt, M.; Haubach, C. und S. Walter (2009): Auf das "Mü" kommt es an - Klimaschutz in Unternehmen. In: Mahammadzadeh, M. et al. [Hrsg.] Klimaschutz und Anpassung an die Klimafolgen, Institut der deutschen Wirtschaft: Köln, 137-144.

Haubach, C. (2009): Corporate Carbon Risk Management. In: Klimawandel - eine Herausforderung für die BWL. Dresdner Beiträge zur Betriebswirtschaftslehre Nr. 150/09, 14 Seiten.

Haubach, C. (2009): Die Startwertproblematik bei der Berechnung von kumulierten Emissionsintensitäten im Kontext der Treibhausgas-Bilanzierung. In: UmweltWirtschaftForum, Vol. 17(2), 171-178.

Schmidt, M.; Haubach, C. und S. Walter (2009): Kumulierte Emissionsintensität - Performancemessung für Unternehmen. In: UmweltWirtschaftForum, Vol. 17(2), 161-170.

Haubach, C.; Schwegler, R. und M. Schmidt (2008): Kumulierte Emissionsintensitäten als integrativer Bestandteil der strategischen Investitionsentscheidung. In: UmweltWirtschaftForum, Vol. 16(3), 155-158.

Haubach, C. und M. Schmidt (2008): Erweiterung der Systemgrenzen betrieblicher Umweltinformationssysteme – Integration der Supply Chain am Beispiel der „CO2-Rechner“. In: INFORMATIK 2008. Beherrschbare Systeme dank Informatik. Proceedings Band 2. Lecture Notes in Informatics 134, 867-872.

Walter, S.; Haubach, C.; Keil, R. und Schmidt, M. (2007) Der Einsatz von Lebenszyklusdaten im Zertifikatehandel: Untersuchung des Handels mit Emissionsrechten und Zertifikaten für Grünen Strom. Projektbericht im Rahmen des BMBF-Forschungsvorhabens FKZ 01 RN 0401. Hrsg.: Forschungszentrum Karlsruhe, Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse – Zentralabteilung Technikbedingte Stoffströme. Karlsruhe, Heidelberg.

Vorträge (Auswahl)

Preiß, M., Haubach, C., und M. Schmidt (2017): „Why does material efficiency stay in the shades of energy efficiency?”, World Resources Forum 2017. Genf, 24.-25.10.2017. https://www.wrforum.org/profile/ss3-5/

Haubach, C. (2017): „Ressourceneffizienz in Baden-Württemberg : Projekt 100 Betriebe“, 3. Academic CSR-Summit im Rahmen des Deutschen CSR-Forums 2017. Ludwigsburg, 05.04.2017.

Haubach, C. (2013): „Entscheidungsunterstützung durch den PCF“; PCF-KMU Ergebnisworkshop. Darmstadt, 27.09.2013.

Haubach, C. (2010): „Politische Aktivitäten rund um Carbon Footprint”; Seminar „Carbon Footprint -Eine Klimastrategie für Unternehmen!”, co2ncept plus – Verband der Wirtschaft für Emissionshandel und Klimaschutz: München, 08.12.2010.

 Haubach, Christian (2009): "Corporate Carbon Risk Management"; Herbsttagung der Kommission Nachhaltigkeitsmanagement im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. zum Thema: Klimawandel - eine Herausforderung für die BWL. Technische Universität Dresden, 5.-6.Oktober 2009.

Haubach, C. (2009): „Carbon Footprints - Herausforderung für Unternehmen”; Seminar „Carbon Footprint - ein Instrument für klimaneutrales Herstellen und Betreiben”, Bingen, 19.02.2009.

Haubach, C. (2008): „Carbon Footprint und Carbon Label - was bei der Ökobilanz oft vergessen wird”; Umweltforum des Umweltministeriums Baden-Württemberg an der Hochschule Pforzheim, 15.10.2008.

Haubach, C. (2008): „EINBLIK – Cumulative Emission Intensities to assess the Climate Protection Performance along Supply Chains”; 5. BMBF-Forum für Nachhaltigkeit: „Forschung für Nachhaltigkeit - Treiber für Innovationen“ mit dem 12. European Roundtable on Sustainable Consumption and Production (erscp2008) in Berlin, 23.-25.09.2008.

Haubach, C. (2008): Erweiterung der Systemgrenzen betrieblicher Umweltinformationssysteme – Integration der Supply Chain am Beispiel der „CO2-Rechner“; 38. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) in München, 8.-13.09.2008.

Haubach, C. (2008): „EINBLIK - Kumulative Emissionsintensitäten zur Bewertung der Klimaschutz-Performance längs Lieferketten“; Keynote Address: Seminar „Stoffstrominnovationen“, Universität Kassel, 07.-09.07.2008.

Haubach, C. (2007): „Assessing a Company’s Greenhouse Gas Emissions: Bringing Life Cycle Thinking on a Business Level“; Workshop: „Emissions Trading and Business“, Universität Halle-Wittenberg/GOR, 07.-09.11.2007.