• Suche
  • Login

Prof. Dr.

Mario Schmidt

Schwerpunkt: Ökologische Unternehmensführung / Operations Research 

Biographie

 

  • 1978 - 1980 Studium an der Universität Freiburg
  • 1980 - 1985 Studium an der Universität Heidelberg
  • 1985 - 1989 Wiss. Mitarbeiter Institut f. Energie- u. Umweltforschung Heidelberg e.V.
  • 1989 - 1990 Referatsleiter beim Senator f. Umwelt Hamburg
  • 1991 - 1999 Consultant-Tätigkeit u. Fachbereichsleiter ifeu GmbH Heidelberg
  • seit 1999 Professor für ökologische Unternehmensführung an der Hochschule Pforzheim

 

 

 

Ämter und Funktionen

 

  • seit 1996 Prüfer für die Zulassung von Umweltgutachter
  • 2002 - 2014 Wiss. Direktor des Instituts für Angewandte Forschung IAF
  • 2002 - 2013 Gewähltes Mitglied des Senats der Hochschule Pforzheim
  • seit 2004 AG IV-Mitglied zur Beratung des Wissenschaftsministeriums BW
  • 2004 - 2014 Sprecher der IAF-Leiter in Baden-Württemberg
  • seit 2010 Direktor des INEC Instituts für Industrial Ecology
  • 2011 - 2014 Studiengangleiter Bachelor "BWL/Ressourceneffizienz-Management"
  • seit 2012 im Beirat der Landesregierung für nachhaltige Entwicklung BW
  • seit 2014 Mitherausgeber "UmweltWirtschaftsForum" im Springer-Verlag
  • seit 2014 Leiter des neuen Master-Studiengangs "Life Cycle & Sustainability"
  • seit 2015 Honorarprofessor an der Fakultät f. Nachhaltigkeit der Leuphana Universität Lüneburg
  • seit 2015 im Vorstand von Baden-Württemberg Center of Applied Research     

 

 

          Mitarbeit bei VDI-Richtlinien und DIN/ISO-Normen  

          Mitglied beim VHB Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V.

 Arbeitsschwerpunkte

 

  • Energie- und Stoffstrommanagement
  • Ressourceneffizienz
  • Umweltmanagement
  • Life Cycle Assessment
  • Operations Research

 

 

Publikationen

 

• Buchveröffentlichungen (Auswahl):

Schmidt, M. et al. (2016): 100 Betriebe für Ressourceneffizienz. Springer-Verlag (in Vorbereitung)

Hottenroth, H., Joa, B., Schmidt, M. (2014): Carbon Footprints für Produkte. Handbuch für die betriebliche Praxis kleiner und mittlerer Unternehmen, 159 Seiten. MV-Wissenschaft: Münster

Schmidt, M., Lambrecht, H., Möller, A. (Hrsg.): Stoffstrombasierte Optimierung. 2009 MV-Wissenschaft: Münster

Schmidt, M., Schwegler, R.: Umweltschutz und strategisches Handeln, 2003, Gabler, Wiesbaden

Schmidt, M., Höpfner, U. (Hrsg.): 20 Jahre ifeu-Institut. Umweltforschung zwischen Wissenschaft und Politik. Vieweg Wiesbaden/ Braunschweig. 1998

Schmidt, M., Häuslein, A. (Hrsg.): Ökobilanzierung mit Computerunterstützung. Springer-Verlag. Berlin/ Heidel¬berg/ New York. 1997

Schmidt, M., Schorb, A. (Hrsg.): Stoffstromanalysen in Ökobilanzen und Öko-Audits. Springer-Verlag. Berlin/ Heidelberg/ New York. 1995

Schmidt, M. (Hrsg.): Leben in der Risikogesellschaft. Der Umgang mit modernen Zivilisationsrisiken. Alternative Konzepte 71. Verlag C.F. Müller Karlsruhe. 1989

 

• Fachbeiträge (Auswahl):

Schmidt, M. (2016), Ressourceneffizienz und „Life Cycle Thinking“ studieren und in die betriebliche Praxis tragen, UmweltWirtschaftsForum, Vol. 24, Nr. 1 (in Druck)

Reisch, L.A., Schmidt, M. (2016): Nachhaltige Entwicklung. In: Kenning, P. et al. (Hrsg.): Verbraucherwissenschaften - Grundlagen und Cases. Springer-Verlag (in Druck)

Guenther, E., Jasch, C., Schmidt, M., Wagner, B., Ilg, P. (2015), Material Flow Cost Accounting. Looking Back and Ahead, Journal of Cleaner Production Vol. 108 Part B, Dec. 2015, 1249-1254

Schmidt, M. (2015), Energieverlusten auf der Spur, Ressourceneffizienz auf betrieblicher Ebene. Transfer, Steinbeis-Magazin 04/2015, S. 6

Schmidt, M. (2015), The interpretation and extension of Material Flow Cost Accounting (MFCA) in the context of environmental material flow analysis, Journal of Cleaner Production Vol. 108 Part B, Dec. 2015, S. 1310-1319

Schmidt, M., , Peregovich, B. (2015): Artisanal Gold Mining im Amazonas Regenwald: Ein Fallbeispiel für Zielkonflikte der Nachhaltigkeit. Horizonte 45 / April 2015, S. 24-30.

Cichorowski, G., Joa, B., Hottenroth, H., Schmidt, M. (2015): Scenario analysis of life cycle greenhouse gas emissions of Darjeeling tea. International Journal of Life Cycle Assessment., Vol. 20, No. 4, April 2015, S. 426-439

Schmidt, M. (2015): Energieeffizienz und Klimaschutz mittels Materialeffizienz. Chemie Ingenieur Technik Volume 87, Issue 4, April, 2015, Pages: 403–408.

Schmidt, M. (2014): Ressourceneffizienz im 21. Jahrhundert - kurzlebige Mode oder Dauerthema? In: Umweltwirtschaftsforum Vol. 22, No. 2, DOI 10.1007/s00550-014-0335-2

Schmidt, M. (2014): Zu den Schutzzielen der Ressourceneffizienz. In: Umweltwirtschaftsforum Vol. 22, No. 2, DOI 10.1007/s00550-014-0337-0

Schmidt, M. (2014): Ressourceneffizienz – eine Chance für Industrial Ecology. In: Ökologisches Wirtschaften Jg. 29, Nr. 3, S. 22-24

Joa, B., Hottenroth, H., Jungmichel, N., Schmidt, M. (2014): Introduction of a feasible performance indicator for corporate water accounting - A case study on the Cotton Textile Chain. In: Journal of Cleaner Production,Volume 821 November 2014Pages 143-153

Viere, T. et al.  (2014): Integrated Resource Efficiency Analysis for Reducing Climate Impacts in the Chemical Industry. In: Journal of Business Chemistry 2014, 11 (2), 67-76

Schmidt, M., Schneider, M. (2013): Ressourceneffizienz spart Produktionskosten. In: Rohn, H.; Lettenmeier, M., Pastewski, N. (Hrsg.) :Ressourceneffizienz – Potenziale von Technologien, Produkten und Strategien. Erste Auflage, 256 S. Fraunhofer Verlag: Stuttgart, 2013. S. 9-19

Schmidt, M. (2013): Sustainability, global responsibility and ecological industrial policy – perspectives for international cooperation. Proceedings of 6th Brazilian-German symposium on biodiversity and sustainability development (2013, Santarem, PA), ISBN 978-85-65-791-11-3.

Schmidt, M. (2013): Einordnung in das Forschungsfeld Ressourceneffizienz. In: Woidasky, J., Ostertag, K., Stier, C. (Hrsg.): Innovative Technologien für Resourceneffizienz in rohstoffintensiven Produktionsprozessen. Fraunhofer-Verlag: Stuttgart, S. 395-406.

Schmidt, M., Nakajima, M. (2013): Material Flow Cost Accounting as an approach to improve resource efficiency in manufacturing companies. In: Resources 2013, 2(3), 358-369.

Schmidt, M. (2013): Was haben Ressourceneffizienz und Lean Production gemeinsam? In: Klinke, S., Rohn, H. (Hrsg.): RessourcenKultur: Vertrauenskulturen und Innovationen für Ressourceneffizienz im Spannungsfeld normativer Orientierung. Nomos-Verlag Baden-Baden. S. 279-294.

Haubach, C., Moser, A., Schmidt, M., Wehner, C. (2013): Die Lücke schließen – Konsumenten zwischen ökologischer Einstellung und nicht-ökologischem Verhalten. Wirtschaftspsychologie, ISSN 1615-7729, 15. Jg., Heft 2, S.33-47.

Schmidt, M., Raqué, C. (2012): Climate & Carbon Calculator for Companies (CliCCC) - mit wenigen Kennzahlen zur Emissionsbilanz. In: Gleich, R., Bartels, P., Breisig, V. (Hrsg.): Nachhaltigkeitscontrolling. Konzepte, Instrumente und Fallbeispiele für die Umsetzung, Haufe Freiburg. S. 267-283.

Schmidt, M., Hottenroth, H., Schottler, M., Fetzer, G., Schlüter, B. (2012): Life Cycle Assessment of Silicon Wafer Processing for Microelectronic Chips and Solar Cells. International Journal of Life Cycle Assessment Vol.17, S. 126–144.

Schmidt, M. (2012): Resource efficiency in manufacturing companies – cost and greenhouse gas emission savings. 10th Ecobalance 2012 in Yokohama "Challenges and Solutions for Sustainable Society", No. 100128, 4 Pages; published electronically.

Schmidt, M. (2012): Optimisation and game theory approaches for allocation in LCAs. 10th Ecobalance 2012 in Yokohama "Challenges and Solutions for Sustainable Society", No. 100130, 4 pages, published electronically.

Schmidt, M. (2012): Material Flow Cost Accounting in der produzierenden Industrie. In: von Hauff, M., Isenmann, R., Müller-Christ, G. (Hrsg.): Industrial Ecology Management: Nachhaltige Entwicklung durch Unternehmensverbünde. Gabler-Verlag Wiesbaden. S. 241-255

Schmidt, M. (2012): Visualisierung von Energie- und Stoffströmen.
in: von Hauff, M., Isenmann, R., Müller-Christ, G. (Hrsg.): Industrial Ecology Management: Nachhaltige Entwicklung durch Unternehmensverbünde. Gabler-Verlag Wiesbaden. 257-272

Schmidt, M. (2012): Resource efficiency - what are critical metals and how scarce are they? Conference Electronic Displays 2012 in Nuernberg. 7 S.

Viere, T., Prox, M., Möller, A., Schmidt, M. (2011): Implications of Material Flow COst Accounting for Life Cycle Engineering. In: Hesselbach, J., Herrmann, C. (Eds.): Glocalized Solutions for Sustainablitiy in Manufacturing. Proceedings of the 18th CIRP International Conference on Life Cycle Engineering, Technische Universität Braunschweig, Braunschweig, Germany, May 2nd - 4th, 2011, Springer-Verlag, Seiten 652-656

Liedtke, C., Schmidt, M. (2011): Unternehmensnahe Instrumente - der Überblick. In: Hennicke, P., Kristof, K. (Hrsg.): Aus weniger mehr machen. Strategien für eine nachhaltige Ressourcenpolitik in Deutschland. oekom-Verlag München. S.102-118

Görlach, S., Schmidt, M. (2011): Public Efficiency Awareness & Performance: Was zu tun ist, damit Ressourceneffizienz gelingt. In: Hennicke, P., Kristof, K. (Hrsg.): Aus weniger mehr machen. Strategien für eine nachhaltige Ressourcenpolitik in Deutschland. oekom-Verlag München. S.130-140

Schmidt, M., Hottenroth, H., Schottler, M., Fetzer, G., Schlüter, B. (2011): Life Cycle Assessment of Silicon Wafer Processing for Microelectronic Chips and Solar Cells. International Journal of Life Cycle Assessment Vol. 17, Nr. 1, S. 126–144, DOI 10.1007/s11367-011-0351-1

Hottenroth, H., Schottler, M., Schmidt, M. (2011): Minderung von Kohlenwasserstoffemissionen in der Solarzellenfertigung – Eine Lebenszyklusbetrachtung. Chemie Ingenieur Technik Vol. 83, Nr. 10, S. 1642 ff.

Schmidt, M. (2011): Von der Material- und Energieflussanalyse zum Carbon Footprint - Anleihen aus der Kostenrechnung. Chemie Ingenieur Technik Vol. 83, Nr. 10, S. 1541 ff.

Schmidt, M. (2011): Energie- und Stoffstromanalyse. RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e.V. Kompetenzzentrum, Faktenblatt: 1/2011

Schmidt, M. (2011): Materialflusskostenrechnung. RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e.V. Kompetenzzentrum, Faktenblatt: 2/2011

Schmidt, M., Schneider, M. (2010): Kosteneinsparungen durch Ressourceneffizienz in produzierenden Unternehmen. Umweltwirtschaftsforum 3-4/2010, 153-164

Görlach, S., Schmidt, M. (2010): Maßnahmenvorschläge zur Ressourcenpolitik im Bereich unternehmensnaher Instrumente. Feinanalysepapier für den Bereich Public Efficiency Awareness & Performance. Wuppertal-Institut für Klima, Umwelt, Energie, Ressourceneffizienz Paper 4.4, ISSN 1867-0237

Schmidt, M. (2010): Hilft japanischer Kampfsport der Umwelt? Umweltwirtschaftsforum 3-4/2010, 151-152

Schmidt, M., Görlach, S. (2010): Zurück in die Zukunft – Zum Umgang mit Material- und Energieressourcen in der Zwischenkriegszeit des 20. Jahrhunderts. Umweltwirtschaftsforum 3-4/2010, 217-227

Viere, T., Möller, A., Schmidt, M. (2010): Methodische Behandlung interner Materialkreisläufe in der Materialflusskostenrechnung. Umweltwirtschaftsforum 3-4/2010, 203-208

Keil, R., Lambrecht, H., Kühne, C., Schmidt, M. (2010): Stoffstrommodellierung der Flüsse von Komplexbildnern in Baden-Württemberg. Horizonte 35/ März 2010, 27-31

Lambrecht, H., Schmidt, M. (2010): Material Flow Networks as a Means of Optimizing Production Systems.  Chem. Eng. Technol. 2010, 33, No. 4, 610–617

Schottler, M., Hottenroth, H., Schlüter, B., Schmidt, M. (2010): VOC abatement in semiconductor and solar cell fabrication with respect to resource depletion. Chem. Eng. Technol. 2010, 33, No. 4, 552–558

Schmidt, M. (2010): Approaches towards the Efficient Use
of Resources in the Industry. Chem. Eng. Technol. 2010, 33, No. 4, 610–617

Schmidt, M. (2010): Carbon Accounting zwischen Modeerscheinung und ökologischem Verbesserungsprozess. Zeitschrift für Controlling und Management, 54. Jg. 2010, H.1, 32-37

Schmidt, M., Lambrecht, H., Möller, A. (2009): Stoffstrombasierte Optimierung - Wissenschaftliche und methodische Grundlagen sowie softwaretechnische Umsetzung. Edition MV Wissenschaft, Münster

Schmidt, M. (2009): Principle of causality or market price principle – what really leads us further in allocating the greenhouse gas emissions? In: VHB/TU Dresden (Hrsg.): Klimawandel - eine Herausforderung für die BWL. Dresdner Beiträge zur Betriebswirtschaftslehre Nr. 150-09. ISSN 0945-4810. 14 Seiten.

Schmidt, M. (2009): Die Allokation in der Ökobilanzierung vor dem Hintergrund der Nutzenmaximierung. In: Feifel, S., Walk, S., Wursthorn, S., Schebeck, L. (Hrsg.): Ökobilanzierung 2009: Ansätze und Weiterentwicklungen zur Operationalisierung von Nachhaltigkeit. Universitätsverlag Karlsruhe. S. 21-38

Görlach, S., Lemken, T., Liedtke, C., Onischka, M., Schmidt, M., Viere, T. (2009): Unternehmensnahe Instrumente, Systematisierung unternehmensnaher Instrumente bzw. von Instrumentenclustern sowie Grobrasterung und Instrumenten-auswahl zur Vorbereitung auf die Phase der Feinanalyse.
Paper 4.1 zum BMU/UBA-Projekt „Materialeffizienz und Ressourcenschonung (MaRess)“, Juli 2009, Wuppertal-Institut für Klima, Umwelt und Energie: Wuppertal (ISSN 1867-0237)

Schmidt, M. (2009): Why do companies ignore economic efficiency potentials? The need for public efficiency awareness. In: Bleischwitz, R., Welfens, P.J.J., Zhang, Z. (Ed.): Sustainable Growth and Resource Productivity, Sheffield (UK), p.157-170.

Schmidt, M., Haubach, C., Walter, S. (2009): Auf das µ kommt es an – Klimaschutz in Unternehmen. In: Mahammad Mahammadzadeh/Hendrik Biebeler/Hubertus Bardt (Hrsg.), 2009: Klimaschutz und Anpassung an die Klimafolgen – Strategien, Maßnahmen und Anwendungsbeispiele, Köln 2009, ISBN 3602148475, 10 Seiten

Lambrecht, H., Schmidt, M., Möller, A. (2009): Stoffstromnetze aus Sicht der Optimierungstheorie. In Heyde, F., Löhne, A., Tammer C. (Eds.): Heyde, C. Tammer. Methods of Multicriteria Decision Theory and Applications, 2009, Aachen, ISBN 978-3-8322-8180-9, S. 79-94

Schmidt, M. (2009): Die Notwendigkeit der ökologischen Analyse und Bewertung wirtschaftlicher Aktivitäten. Umweltwirtschaftsforum Vol.17, No.2, 157-159.

Schmidt, M., Haubach, C., Walter, S. (2009): Kumulierte Emissionsintensität – Performancemessung f¨ur Unternehmen. Umweltwirtschaftsforum Vol.17, No.2, 161-170.

Walter, S., Schmidt, M. (2009): Geeignete Rechnungslegung und Aggregationsebenen der kumulierten Emissionsintensität in Unternehmen. Umweltwirtschaftsforum Vol.17, No.2, 179-189.

Schmidt, M. (2009): Ressourceneffizientes Produzieren in Betrieben. In:Baumgartner, R.J., Biedermann, H., Zwainz, M. (Hrsg.): Öko-Effizienz. Konzepte, Anwendungen und Best-Practices, Rainer Hampp Verlag Mering, S. 145-159.

Schmidt, M. (2009): Carbon Accounting and carbon footprint. International Journal of Climate Change Strategies and Management, Vol. 1, No. 1, 19-30.

Lambrecht, H., Schmidt, M., Möller, A. (2009): Stoffstromnetze aus Sicht der Optimierungstheorie. In: Heyde, F., Löhne, A., Tammer C. (Eds.): Methods of Multicriteria Decision Theory and Applications, 2009, Aachen, ISBN 978-3-8322-8180-9, S. 79-94.

Lambrecht, H., Schmidt, M. (2008): Einsatz von Operations-Research-Methoden in Stoffstromnetzen. Chemie Ingenieur Technik 2008, 80, No. 9, S. 1379-1380.

Haubach, C., Schwegler, R., Schmidt, M. (2008): Kumulierte Emissionsintensitäten als integrativer Bestandteil der strategischen Investitions­entscheidung, UmweltWirtschaftForum 16. Jg., 3/08, 155-158.

Haubach, C., Schmidt, M. (2008): Erweiterung der Systemgrenzen betrieblicher Umweltinformationssysteme – Integration der Supply Chain am Beispiel der „CO2-Rechner“. In: INFORMATIK 2008. Beherrschbare Systeme dank Informatik. Proceedings Band 2. Lecture Notes in Informatics 134. ISBN 978-3-88579-228-4. S. 867-872.

Walter, S., Schmidt, M. (2008): Carbon Footprints und Carbon Label – eine echte Hilfe bei der Kaufentscheidung? UmweltWirtschaftsForum  16. Jg., 4/08: 175-181

Schottler, M., Hottenroth, H., Schmidt, M. (2008): Reduction of Organic Solvents in Semiconductor Device Manufacturing by Oxidation - An Ecological Assessment. In: Reichl, H. et al. (Hrsg.): Electronics Goes Green 2008+ - Merging Technology and Sustainable Development: Proceedings. IRB Verlag. ISBN 381677668X

Hottenroth, H., Schäfer, W., Schmidt, M. (2008): Herstellerverantwortung beim Recycling von Elektro- und Elektronikaltgeräten. Horizonte Nr. 32, S. 13-18

M. Schmidt, R. Schwegler (2008): A recursive ecological indicator system for the  supply chain of a company. In: Journal of Cleaner Production Vol. 16, Issue 15, P. 1658-1664,http://dx.doi.org/10.1016/j.jclepro.2008.04.006

Schmidt, M. (2008): The Sankey Diagram in Energy and Material Flow Management. Part II: Methodology and Current Applications. Journal of Industrial Ecology Vol. 12 No. 2. S. 173-185. DOI: 10.1111/j.1530-9290.2008.00015.x

Schmidt, M. (2008): The Sankey Diagram in Energy and Material Flow Management. Part I: History. Journal of Industrial Ecology Vol. 12 No. 1. S. 82-94

M. Schmidt (2008): Die Bedeutung der Effizienz für Nachhaltigkeit – Chancen und Grenzen. In: Susanne Hartard et al. (Hrsg.): Ressourceneffizienz im Kontext der Nachhaltigkeitsdebatte. Nomos-Verlag: 2008. S. 31-46

R. Schwegler, M. Schmidt (2008): Ressourceneffizienz in Unternehmen: Erfolgsfaktoren und Hemmnisse. In: Susanne Hartard et al. (Hrsg.): Ressourceneffizienz im Kontext der Nachhaltigkeitsdebatte. Nomos-Verlag: 2008.S. 161-181

M. Schmidt (2007): Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz - Anforderungen an künftige KSS-Techniken. In: F. Ebert (Hrsg.): Das 17. Deutsche Kühlschmierstoff-Forum. Technik+Kommunikations Verlags GmbH Berlin. S.221-229

L. Schebek, M. Schmidt, C. Bauer (2007): Lebenszyklusanalysen und Entscheidungswissen - Initiativen, Chancen und Perspektiven. Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis. Heft 3, 16. Jg. 2007, S. 10-16.

M. Schmidt (2007): EINBLIK erfasst CO2-Emissionen entlang der Supply Chain. Dow Jones TradeNews Emissions, 2007, Nr. 1, S.9-12.

M. Schmidt (2007): Praxisnahe Methodenentwicklung im Umweltbereich. Umweltwirtschaftsforum Jg. 15, Heft 2/07, S. 82-85.

M. Schmidt, C. Raible, R., Keil, M. Gräber (2007): Energy and Material Stream Mapping. In: Hilty, L.M., Edelmann, X., Ruf, A. (Eds.): Recovery of Materials and Energy for Resource Efficiency. R07 World Congress Davos 2007. ISBN 978-3-905594-49-2. 6 S.

H. Lambrecht, A. Möller, M. Quent, M. Schmidt (2007): Konzeptionelle Grundlagen zur Verbesserung von Produktionsprozessen durch Kopplung von Simulations- und Optimierungsverfahren. In: J. Wittmann, V. Wohlgemuth (Hrsg.): Simulation in Umwelt- und Geowissenschaften: Workshop Berlin 2007. ISBN 3832263373. 8 Seiten

M. Schmidt, H. Hottenroth (2007): History and Methodology of the Sankey Diagram. In: Hilty, L.M., Edelmann, X., Ruf, A. (Eds.): Recovery of Materials and Energy for Resource Efficiency. R07 World Congress Davos 2007. ISBN 978-3-905594-49-2. 10 S.

Schmidt, M., Lambrecht, H., Möller, A. (2007): Optimisation Approaches in Material Flow Models of Manufacturing Systems. In: Hryniewicz, O., Studzinski, J., Romaniuk, M. (Eds.): Environmental Informatics and System Research. Vol. 1. 21st. International Conference on Informatics for Environmental Protection Sept. 2007, Warsaw, Poland. S. 271-278

R. Keil, M. Schmidt (2007): Material Efficiency in Higher Education - Requirements Regarding Teaching and their Practical Realisation in a New Simulation Game. In: Hilty, L.M., Edelmann, X., Ruf, A. (Eds.): Recovery of Materials and Energy for Resource Efficiency. R07 World Congress Davos 2007. ISBN 978-3-905594-49-2. 6 S.

H. Hottenroth, R. Keil, M. Schmidt, E. Borghetto (2007): Efficient Organization of Material and Information Flows Considering Interfaces in the Extended Supply Chain in the Electronic Industry. In: Hilty, L.M., Edelmann, X., Ruf, A. (Eds.): Recovery of Materials and Energy for Resource Efficiency. R07 World Congress Davos 2007. ISBN 978-3-905594-49-2. 6 S.

Moeller, A., Prox, M., Schmidt, M. (2006): Interpretations of the Principle of Cause and Effect and Applications in Quantitative Eco-Efficiency Analysis. Extended abstract. 2nd International Conference on Quantified Eco-Efficiency Analysis for Sustainability. 28.-30. Juni 2006. Leiden University. 6 Seiten

Schmidt, M. (2006): Der Einsatz von Sankey-Diagrammen im Stoffstrommanagement. Beiträge der Hochschule Pforz-heim Nr. 124, 52 Seiten

Schmidt, M., Ehrenberger, S. (2006): A Partial Model Approach for Life Cycle Inventory Analysis. The Society of Non-Traditional Technology (Ed.): Proceedings of The Seventh International Conference on EcoBalance, 14.-16. Nov. 2006, Tsukuba Japan, S. 245-248

Schmidt, M. (2006): Die Umweltperformance von Unternehmen unter EInbeziehung der Supply Chain. Horizonte 28, S. 32-35

Laurin, L., Möller, A., Prox, M., Schmidt, M. (2006): How production-theory can support the analysis of recycling sys-tems in the electronic waste sector. In: International Symposium on Electronics and the Environment (ISEE) and the Electronics Recycling Summit® 2006. San Francisco

Schmidt, M. (2005): A production-theory-based framework for analysing recycling systems in the e-waste sector. Environmental Impact Assessment Review Vol. 25, Issue 5. S. 505-524

Schmidt, M., Schwegler, R. (2005): Beyond LCA: Measuring the Ecological Efficiency of Sites or Companies. In: Euro-pean Society for Ecological Economics (Ed.): ESEE 2005 – 6th International Conference of the European Society for Eco-logical Economics. Lisbon – Portugal. 101 und E-Paper 239 (11 Seiten)

Schmidt, M., Schwegler, R. (2005): Ecological Benchmarking on Company Level: Measuring the Ecological Efficiency of Sites or Companies. In: Royal Institute of Technology Stockholm Sweden (Ed.):Industrial Ecology for Sustainable Fu-ture. The 3rd International Conference of the International Society for Industrial Ecology, ISIE. S.76-78

Schmidt, M. (2004): Die strategische Lücke im Umweltmanagement? In: Institut der Deutschen Wirtschaft (Hrsg.): Betriebliche Instrumente für nachhaltiges Wirtschaften. Köln, S. 175-183

Lässig, B., Rall, F., Schmidt, M., Schottler, M. (2004): Decision making for the installation of environment protection equipment in semiconductor manufacturing, in: Reichl, H. et al. (Eds): Electronics goes green 2004+, Fraunhofer IRB-Verlag, Stuttgart, S. 809-814

Hedemann, J., Möller, A., Müller-Beilschmidt, P., Rohdemann, D., Schmidt, M., Schmitt, B. (2004): Integration of material flow management tools in workplace environments, in: L.M. Hilty, E. Seifert, R. Treibert (eds.): Towards Information Systems for Sustainability, London, S. 47-61

Schwegler, R., Schmidt, M.(2003): Rationales Umweltmanagement, in: Umweltwirtschaftsforum 11. Jg, H.2, S. 4-11

Schmidt, M. (2002): Verknüpfung gekapselter Produktionsmodelle durch Stoffstromnetze und Einbindung von Tools des Operations Research. In: Fichtner, W., Geldermann, J. (Hrsg.): Einsatz von OR-Verfahren zur techno-ökonomischen Analyse von Produktions¬systemen. Frankfurt/M. S. 75-94

Schmidt, M. (2002): Methodische Ansätze zur Analyse und Auswertung betrieblicher und produktbezogener Stoff-stromsysteme. In: Technologiefolgenabschätzung – Theorie und Praxis. Forschungszentrum Karlsruhe, Nr. 1, 11. Jg., S. 9-15

Schmidt, M., Keil, R. (2002): Stoffstromnetze und ihre Nutzung für mehr Kostentransparenz sowie die Analyse der Umweltwirkung betrieblicher Stoffströme. Beiträge der Hochschule Pforzheim Nr. 103

Schmidt, M. (2001): Betriebliche Informationssysteme. In: BMU/UBA (Hrsg.): Handbuch Umweltcontrolling. Vahlen München. 2. Aufl., S. 575-595

Schmidt, M., Ostermayer, A., Bevers, D. (2000): Life Cycle Assessment of PET (Polyethylene Terephthalate) bottles; Discussion papers of the Institute of Applied Sciences Pforzheim 12/2000

Schellenberg, T.E., Siegenthaler, C.P., Schmidt, M. (2000): Teaching eco-efficiency based on a corporate environmental management case study. In: Nath, B. (eds.): Environmental Education and Awareness, Encyclopedia of Life Support Systems Publishers Co. Ltd. Oxford UK, UNESCO

Schmidt, M. (2000): Computergestützte Stoffstromanalysen – hat das Unternehmen einen Nutzen davon? In: L. M. Hilty (Hrsg.): Strategische und betriebsübergreifende Anwendungen betrieblicher Umweltinformationssysteme. Marburg. S.25-36

Schmidt, M. (2000): Betriebliches Stoffstrommanagement. In: H. Dyckhoff: Umweltmanagement. Zehn Lektionen in umweltorientierter Unternehmensführung. Springer Berlin/ Heidelberg. S. 121-150

Schmidt, M. (1999): Betriebliche (Umwelt-) Kostenrechnung mit Umberto 3. In: H. J. Bullinger et al. (Hrsg.): Betriebliche Umweltinformationssysteme in der Praxis. Fraunhofer-Institut Institut f. Arbeitswirtschaft und Organisation Stutt-gart. S. 219-248

Möller, A., Schmidt, M., Rolf, A. (1998): Ökobilanzen und Kostenrechnung von Produkten. In: H. D. Haasis , K.C. Ranze (Hrsg.): Umweltinformatik 98. Vernetzte Strukturen in Informatik, Umwelt und Wirtschaft. Bremen, S. 165-178

Schmidt, M. (1998): Verkehrsvermeidung und Globalisierung – Widerspruch oder Chance? In: Umweltwirtschaftsforum 2/6. Juni 1998. S. 77-79

Schmidt, M. (1998): EMAS – Kein Platz für den Produktbezug? In: Informationsdienst Ökologisches Wirtschaften. Schwerpunktheft „Perspektiven des Öko-Audit-Systems“ 3-4/1998. S. 16-18.

Schmidt, M. (1998): Ein leistungsfähiger Allokationsansatz für Stoffstromsysteme mit Kuppelprodukten aus der Pro-duktionstheorie. In: R. Frischknecht, S. Hellweg (Hrsg.): „Ökobilanz-Allokationsmethoden. Modelle aus der Kosten- und Produktionstheorie sowie praktische Probleme in der Abfallwirtschaft“. Diskussionsforum der ETH Zürich. Juni 1998. 2. Aufl., S. 35-41

Schmidt, M. (1998): Verkehrsvermeidung – Versuch einer Standortbestimmung zwischen ökologischem Anspruch und ökonomischer Realität. In: Umweltbundesamt (Hrsg.): Verkehrsvermeidung im Güterverkehr. UBA-Texte 78/98. S.28-34

Schmidt, M. et al. (1997): Environmental Material Flow Analysis by Network Approach. In: Geiger, W. et al. (Hrsg.): Umweltinformatik `97. Vol. II. Metropolis Marburg.768-779

Hilty, L., Schmidt, M. (1997): Der fraktale Produktlebensweg. In: Umweltwirtschaftsforum 3/5. September 1997. S.52-57

Schmidt, M. (1996): Öko-Audit versus Ökobilanz - Konkurrenz oder sinnvolle Ergänzung? In: UnternehmensGrün (Hrsg.), Konkurrenten oder Partner? Ökobilanzen und Öko-Audit im Vergleich. München. 1996, S. 29-38

Schmidt, M., Freese, H., Seidel, J. (1996): Wirkungsanalyse und Bewertung der Ergebnisse aus der Ökobilanzierung. In: Ranze et al. (Hrsg.): Intelligente Methoden zur Verarbeitung von Umweltinformationen. 2. Bremer KI-Workshop. S. 137-152

Schmidt, M. (1996): Die normative (Brems)Kraft der Modellbildung für eine fortschrittliche Verkehrs- und Umweltpolitik. In: H. B. Keller et al. (Hrsg.): Werkzeuge für Simulation und Modellbildung in Umweltanwendungen. Wissen-schaftliche Berichte des Forschungszentrums Karlsruhe FZKA 5828. S. 165-176

Schmidt, M., Meyer, U., Mampel, U. (1996): Prozeßmodellierung und Datenstruktur in Stoffstromnetzen. In: A.-W. Scheer et al. (Hrsg.): Computergestützte Stoffstrommanagement-Systeme. Metropolis-Verlag, S. 25-38

Schmidt, M., Bergmann, H., Gnittke, K. (1995): Falluntersuchungen für Verkehrsauswirkungsprüfungen (VAP) im Gesetzgebungs- und Verordnungsverfahren des Bundes. Forschungsbericht FE-Nr. 90417/94, im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums. ifeu-Institut Heidelberg.

Frings, E., Schmidt, M. (1995): Die Stoffstromanalyse. In: Umweltwirtschaftsforum UWF 4/95, S. 92-96

Schmidt, M., Hetzel, I. (1995): Die Modellierung von Straßenverkehrsmengen und Schadstoffemissionen für kommu-nale Klimaschutzkonzepte. In: H. Kremers et al. (Hrsg.): Raum und Zeit in Umweltinformationssystemen. Metropolis-Verlag. Marburg. S. 610-617

Schmidt, M. (1995): Stoffstromanalysen als Basis für ein Umweltmanagementsystem im produzierenden Gewerbe. In: H.-D. Haasis et al. (Hrsg.): Umweltinformationssysteme in der Produktion. Metropolis-Verlag. Marburg. S. 67-80

Schmidt, M., Petersen, R., Höpfner, U. (1994): Energieverbrauch und Schadstoffemissionen der Stadtverkehrsmittel, In: D. Apel et al. (Hrsg.): Handbuch der kommunalen Verkehrsplanung. Abschnitt 2.5.4.1.

Schmidt, M. (1994): Integrierte Verkehrsplanungsansätze im Rahmen von kommunalen Emissionsminderungs- und Klimaschutzkonzepten. In: Verein Deutscher Ingenieure: Verkehrskonzepte für Ballungsräume. VDI-Bericht Nr. 1138. S. 61-74

Schmidt, M., Meyer, U., Möller, A. (1994): Neue Möglichkeiten der Ökobilanzierung mit Computerprogrammen auf der Basis von Petrinetzen. In: K. Totsche et al. (Hrsg.): ECO-INFORMA '94. Fachtagung für Umweltinformation und Umweltkommunikation am 5.-9. September 1994 an der TU Wien. Umweltbundesamt Wien. S. 123-134

Schmidt, M., Giegrich, J., Hilty, L. (1994): Experiences with ecobalances and the development of an interactive software tool. In: L.M.Hilty et al. (Hrsg.): Informatik für den Umweltschutz. 8. Symposium Hamburg. S. 101-108

Schmidt, M., Knisch, H. (1995): Traffic Impact Assessment. Lines of Approach for Considering Traffic Avoidance in Planning. In: M. Jerichon (Hrsg.): 1st Ecomove Congress 25.-27. Mai 1994 in Kassel. Universität Gesamthochschule Kassel. S.90-97

Schmidt, M., Hetzel, I. (1995): Handlungsansätze zum Klimaschutz im kommunalen Verkehrsbereich. In: M. Jerichon (Hrsg.): 1st Ecomove Congress 25.-27. Mai 1994 in Kassel. Universität Gesamthochschule Kassel. S.268-277

Schmidt, M. (1995): Data and method problems in energy and emission accounting. In: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit: Environmental Policy. Local Authority Climate Protection in the Federal Re-public of Germany. S. 137-141

Schmidt, M. (1994): Possibilities for and Limits to CO2 Reduction for Local Communities. In:OECD/ ICLEI: How to Combat Global Warming at the Local Level. Heidelberg Conference September 7-9, 1994. S. 29-36

Schmidt, M., Bergmann, H., Knisch, H. (1993): Möglichkeiten der Entwicklung einer "Verkehrsauswirkungsprüfung". Forschungsbericht FE-Nr. 90385/92 im Auftrag des Bundesministers für Verkehr. ifeu-Institut Heidelberg

Hohmeyer, O., Schmidt, M., Roßnagel, A., Pflugbeil, S. (1991): Schadensanalyse von Kernkraftwerksunfällen. Eine Untersuchung am Beispiel Tschernobyl. Im Auftrag des Ministers für Soziales, Gesundheit und Energie des Landes Schleswig-Holstein. ISI-Karlsruhe, 94 S.

Schmidt, M. (1991): Risiko im Strahlenschutz - Probleme bei der Grenzwertableitung der neuen ICRP-Empfehlung. In: Jacobs, H., Bonka, H. (Hrsg): Strahlenschutz für Mensch und Umwelt. 25 Jahre Fachverband für Strahlenschutz. Band II. S.1017-1022

Schmidt, M. (1991): The new recommendations of the ICRP - no progress of radiological protection. In: International Perspectives in Public Health. Vol. 7. S. 20-28

Schmidt, M. (1990): Der Diskussionsstand zum Strahlenkrebsrisiko und notwendige Konsequenzen für den Strahlenschutz. WSI-Mitteilungen 12/90. 769-776

Franke, B., Giegrich, J., Heinstein, F., Schmidt, M. (1990): Bewertung des Krebsrisikos durch Emissionen mit der Abluft von Müllverbrennungsanlagen. In: Müll und Abfall Nr. 2. S. 3-8

Schmidt, M. (1990): Zusammenfassung der neuesten Ergebnisse über die Leukämiefälle in der Umgebung der Wiederaufgereichungsanlage Sellafield/UK. In: Köhnlein, W. u.a. (Hrsg.): Niedrigdosisstrahlung und Gesundheit. Springer Berlin/Heidelberg, S. 193-199.

Schmidt, M. (1988): Der Vermeidungsgedanke im Abfallwirtschaftsbereich. In: Felix von Cube, Volker Storch: Umweltpädagogik - Ansätze, Analysen, Ausblicke. Edition Schindele. Heidelberg. S. 67-78

Schmidt, M. (1988): The Health Impact of the Chernobyl Fallout on the Population of West-Germany. In: International Perspectives in Public Health, Vol 4, 1, p. 2-6

Schmidt, M., Wehrse, R. (1987): Discrete Ordinate Matrix Method. In: W. Kalkofen. Numerical Radiative Transfer. Cambridge University Press. p. 341-371

 

 

• Populäre Beiträge (Auswahl):

Schmidt, M. (2015): Die HAWs haben Forschungspotenziale, die besser genutzt werden könnten! Horizonte 45 / 2015, S. 24.

Schmidt, M. (2009): Wo bleiben die Rohstoffe im System? Intelligenter Produzieren 2009/2, S. 2-3

Schmidt, M. (2007). EINBLIK erfasst CO2-Emissionen entlang der Supply Chain. Dow Jones Emission News 2007, Nr.1, S. 9-12.

Schmidt, M., Hroch, N. (2005): Nicht ausgeschöpfte Potentiale. Umweltforschungs-Journal Baden-Württemberg. S. 42

Thum, R., Schmidt, M. (2005): Forschung zwischen Hoffen und Bangen. Die Neue Hochschule 1, S. 30-32

Schmidt, M. (2004): Energie- und Stoffstrommanagement. Ein positives Fazit für die Unternehmen und für die Um-welt. Herausgegeben von der Landesanstalt Baden-Württemberg. Reihe „Industrie und Gewerbe“ Bd. 11, Karlsruhe

Deutsche Post (2003): Umweltbericht 2003

Schmidt, M., Schwegler, R. , Keil, R. (2001): Ökologie und Ökonomie in Unternehmen – nicht nur ein Schlagwort. In: Horizonte – Forschung an Fachhochschulen in Baden-Württemberg. Nr. 18 Mai 2001. S.44-47

Heidelberger Verkehrs- und Versorgungsbetriebe (HVV): Umwelterklärung 1998 (Aktualisierung von 1996)

Schmidt, M., Schorb, A. (1996): Ökobilanzen - Zahlenbasis für den betrieblichen Umweltschutz. In: Spektrum der Wissenschaft Mai/1996, S. 94-101

Senatsverwaltung für Wirtschaft und Technologie (Hrsg.) (1995): Ökobilanzen populär. ifeu-Arbeit im Auftrag des Landes Berlin.

Schmidt, M. (1995): Öko-Audit - Hohe Erwartungen und viele offene Fragen. In: Politische Ökologie Nr. 41. S.14-15

Schmidt, M. (1994): Rechenoperation gelungen. Bei der Erstellung der Lebenswegbilanz "Verpackungssysteme" wurden zahlreiche Probleme gelöst. In: Müllmagazin 1/1994. S. 25-28

Schmidt, M. (1993): Klimaschutz mit Pepp. Wie eine (fast) normale Familie ihre Mobilität umweltfreundlicher gestalten kann. In: Politische Ökologie, Special. Lebensstil Perspektiven. Sept./Okt. 1993. S. 65-68

Schmidt, M. (1993): Ein kommunales Konzept zur Verminderung der Kohlendioxid-Emissionen. In: Spektrum der Wissenschaft. August 1993. S. 97-98

Schmidt, M. (1987): Der Tschernobyl-Fallout und die radioaktiven Belastungspfade. In: Armin Hermann, Rolf Schuhmacher (Hrsg.): Das Ende des Atomzeitalters?  Verlag Moos & Partner München, S. 197-203.

Schmidt, M., Teufel, D., Höpfner, U. (1986): Die Folgen von Tschernobyl. Eine allgemeine Einführung in die Problematik der Radioaktivität. IFEU-Bericht Nr. 43, 3. erw. Auflage. Juni 1986.

Icon für das Kontaktpersonenmenü