InNOSys

Integrierte Nachhaltigkeitsbewertung und -optimierung von Energiesystemen

Das Hauptziel des Vorhabens ist es, bestehende und zukünftige Energiesysteme anhand wirtschaftlicher, gesellschaftlicher und umweltrelevanter Zielgrößen bewerten und optimieren zu können. Hierzu werden komplexe und sehr weit entwickelte Methoden und Modelle der Energiesystem-, der Lebenszyklus- und der ökonomischen Analyse miteinander gekoppelt sowie mit sozialwissenschaftlichen Untersuchungen verknüpft. Der so geschaffene methodische Rahmen wird in einem zweiten Schritt genutzt, um unter Berücksichtigung von Kosten und Nachhaltigkeitsaspekten gesamtgesellschaftlich besonders vorteilhafte Systemkonfigurationen für den Stromsektor in Deutschland zu ermitteln. Insgesamt kann das Vorhaben auch dazu beitragen, das Datenangebot und die Datenqualität für Nachhaltigkeitsbewertungen im Energiebereich zu erhöhen und Zielkonflikte zwischen gesellschaftlichen Erwartungen, Umweltfolgen und Systemkosten besser zu verstehen und einzuordnen.

Projektleitung

Projektmitarbeiter

Projektdauer

2018 - 2020

Mittelgeber

im Rahmen des 6. Energieforschungsprogramms der Bundesregierung

Förderkennzeichen

03ET4058C

Projektwebseite