• search
    Suche
  • Login

News |

Bildung für Ressourceneffizienz

Pforzheim stellt sich bei Netzwerk vor

Großes Interesse an den Pforzheimer Nachhaltigkeits-Studiengängen zeigten die 100 Teilnehmer der 8. Netzwerkkonferenz „Bildung für Ressourcenschonung und Ressourceneffizienz“ im Frankfurter Öko-Haus. Aus erster Hand erzählten die ehemaligen und aktuellen Studierenden  Julia Schindler, Phil Deierlein, Jana Kälber und Alexandra Vogt, was sie von den Pforzheimer Studienangeboten halten. Besonderes Bonbon: Bei so genannten Lernstationen wurden Kostproben gegeben. Die Pforzheimer stellten dabei ihre Planspiele vor, die derzeit als Forschungsprojekt zusammen mit der Landesagentur Umwelttechnik BW und dem RKW in der Entwicklung sind. Die Planspiele sollen später in der Weiterbildung eingesetzt werden. Das Projekt wird vom Bundesumweltministerium gefördert.

Das BilRess-Netzwerk führt bundesweit Experten aus Hochschulen, Schulen und anderen Bildungseinrichtungen zusammen, die das Thema Ressourceneffizienz vertreten. Das Netzwerk wurde 2014 gegründet und wird vom Bundesumweltministerium finanziert. Weitere Informationen: www.bilress.de.