News |

Normungsexpertise gefragt

Gleich mehrere wichtige Funktionen wurden Professor Mario Schmidt in diesen Tagen angedient: Vom Präsidenten des Umweltbundesamtes wurde er in die Ressourcenkommission berufen, er wurde zum Leiter des Richtlinienausschusses „VDI 4800 Ressourceneffizienz“ des Vereins Deutscher Ingenieure gewählt und er wurde als Mitglied in den Fachbeirat „Circular Economy“ des DIN und DKE aufgenommen.

Die Ressourcenkommission untersucht Schlüsselfragen zur Ressourcenschonung und Circular Economy in Deutschland, Europa und der Welt und erstellt Berichte, welche relevante Erkenntnisse zusammenfassen und für das ⁠Umweltbundesamt⁠ und die Politik aufbereiten.

Professor Schmidt leitet bereits seit 2019 den DIN-Normen-Arbeitskreis zu Materialfluss­kostenrechnung und arbeitet derzeit an einer DIN- und ISO-Norm zur Klimaneutralität mit. Die Arbeiten sind alle ehrenamtlich.