News |

Abgeordnete informieren sich über Forschung

MdL Felix Herkens und MdB Anna Christmann im Gespräch mit den Professoren Mario Schmidt und Claus Lang-Koetz (v.l.n.r.)

Großes Interesse zeigten die Bundestagsabgeordnete Anna Christmann und der neue Pforzheimer Landtagsabgeordnete Felix Herkens von Bündnis90/Die Grünen an der Nachhaltigkeitsforschung am INEC. In einem Gespräch mit Professor Mario Schmidt und Professor Claus Lang-Koetz wurden am Montag aktuelle Projekte vorgestellt. MdB Anna Christmann betonte, wie wichtig die Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) für Innovationen und Startups gerade im Bereich nachhaltiger Produkte und Verfahren seien. Professor Lang-Koetz führte das MaReK-Projekt als Beispiel für eine gelungene Zusammenarbeit verschiedener Partner an, bei dem es um die Sortierung von Altkunststoffen mittels fluoreszierender Markierungen geht. Professor Schmidt erläuterte die Relevanz des Materialeinsatzes für den Klimafußabdruck von Unternehmen, aber auch Deutschlands insgesamt. Mindestens die Hälfte des nationalen Klimafußabdrucks werde durch importierte Güter im Ausland verursacht. Hierzu laufen am INEC Projekte, um die Emissionen in der Lieferkette zu erfassen und Einsparmaßnahmen zu bewerten. MdL Felix Herkens wies in diesem Zusammenhang auf die Potenziale der Digitalisierung und speziell der Künstlichen Intelligenz hin, um diese Emissionen zu erfassen.