Themen für Abschlussarbeiten

Die nachfolgenden Themen können unter der Betreuung von Prof. Dr. Schimpf (HEED) und Prof. Dr. Lang-Koetz (INEC) im Rahmen einer Abschlussarbeit bearbeitet werden. 

Wende dich bei Rückfragen bitte direkt an die Ansprechpartner. Solltest du eine eigene Forschungs-Idee im Rahmen unserer Forschungsthemen haben, kannst du gerne auf uns zukommen.

Ziel der Arbeit und Kurzbeschreibung

Ziel der Arbeit ist es, bisherige Gründungsteams, die an der HS PF entstanden sind, zu analysieren und daraus Handlungs­empfehlungen für einen geeigneten Unterstützungsbedarf für zukünftige Gründer bzw. Gründungsinteressierte durch die Hochschule herauszuarbeiten.
Als Grundlage sollen Best Practise-Ansätze anderer Hochschulen und Universitäten (weltweit) analysiert werden.
Bei den Betrachtungen könnten weiterhin interessant sein: die Team-Konstellation bei den Gründern, die Herausarbeitung von generellen Schwierigkeiten und Herausforderungen, die mögliche Interdisziplinarität der Teilnehmenden.

Mögliche Arbeitsinhalte können sein:

  • Analyse vorhandener Fachliteratur / Best Practise-Übersicht
  • Ableitung von Hypothesen
  • Durchführung von Interviews zur Überprüfung der Hypothesen (Erstellung eines Interviewleitfadens, Identifizierung von geeigneten Interviewpartnern für Interviews, selbständige Organisation und Durchführung von Interviews) und / oder Durchführung einer schriftlichen Befragung
  • Auswertung und Ableitung von Handlungsempfehlungen
  • Diskussion der Ergebnisse

 

Zielgruppe

Die Thesis-Arbeiten richten sich vorrangig an Studierende des Wirtschaftsingenieurwesens, der BWL und der Produkt-entwicklung. Vorwissen zu den Themen Innovationsmanagement oder Entrepreneurship ist sinnvoll, aber keine Voraussetzung.

 

Kontakt

Prof. Dr. Sven Schimpf, HEED, Email: sven.schimpf[at]hs-pforzheim.de

Prof. Dr. Claus Lang-Koetz, INEC Email: claus.lang-koetz[at]hs-pforzheim.de

Ziel der Arbeit und Kurzbeschreibung

Ziel der Arbeit ist es, den aktuellen Stand bzgl. Intranpreneurship bei Unternehmen der Region Nordschwarzwald und daraus Handlungsempfehlungen abzuleiten. Der Fokus liegt dabei insbesondere auf kleinen und mittleren Unternehmen / dem Mittelstand.

Zu untersuchende Fragen sind dabei u. a.:

  1. Sind Ansätze des Intrapreneurship in den Unternehmen verbreitet?
  2. Werden solche Ansätze gefördert und wenn ja, wie?
  3. Findet ein Ideenaustausch mit Start-ups statt und wenn ja, wie?

Als Grundlage sollen Best Practise-Ansätze aus der Literatur / Fallstudien von Unternehmen analysiert werden.

Mögliche Arbeitsinhalte können sein:

  • Analyse vorhandener Fachliteratur / Best Practise-Übersicht
  • Ableitung von Hypothesen
  • Durchführung von Interviews zur Überprüfung der Hypothesen (Erstellung eines Interviewleitfadens, Identifizierung von geeigneten Interviewpartnern für Interviews, selbständige Organisation und Durchführung von Interviews) und / oder Durchführung einer schriftlichen Befragung
  • Auswertung und Ableitung von Handlungsempfehlungen
  • Diskussion der Ergebnisse

 

Zielgruppe

Die Thesis-Arbeiten richten sich vorrangig an Studierende des Wirtschaftsingenieurwesens, der BWL und der Produkt-entwicklung. Vorwissen zu den Themen Innovationsmanagement oder Entrepreneurship ist sinnvoll, aber keine Voraussetzung.

 

Kontakt

Prof. Dr. Sven Schimpf, HEED, Email: sven.schimpf[at]hs-pforzheim.de

Prof. Dr. Claus Lang-Koetz, INEC Email: claus.lang-koetz[at]hs-pforzheim.de

Ziel der Arbeit und Kurzbeschreibung

Ziel der Arbeit ist es, Best Practises von Einrichtungen aus dem Design Factory Global Network (siehe https://dfgn.org/) herauszuarbeiten und daraus Handlungsempfehlungen für die im Aufbau befindliche Design Factory Pforzheim (DF PF) herauszuarbeiten.

Dabei soll insbesondere folgende Aspekte betrachtet werden:

  • Genutzte Infrastruktur
  • Eingebundenes Personal aus Forschung und Lehre sowie Gründerberatung, eingebundene Disziplinen
  • Genutzte Methoden
  • Erfolgsfaktoren und erzielte Ergebnisse

Mögliche Arbeitsinhalte können sein:

  • Analyse von Websites und Berichten der Organisationen
  • Ableitung von Hypothesen
  • Durchführung von Interviews zur Überprüfung der Hypothesen (Erstellung eines Interviewleitfadens, Identifizierung von geeigneten Interviewpartnern für Interviews, selbständige Organisation und Durchführung von Interviews) und / oder Durchführung einer schriftlichen Befragung
  • Auswertung und Ableitung von Handlungsempfehlungen, Entwicklung einer Vision für die DF PF
  • Diskussion der Ergebnisse

 

Zielgruppe

Die Thesis-Arbeiten richten sich vorrangig an Studierende des Wirtschaftsingenieurwesens, der BWL und der Produkt-entwicklung. Vorwissen zu den Themen Innovationsmanagement oder Entrepreneurship ist sinnvoll, aber keine Voraussetzung.

 

Kontakt

Prof. Dr. Sven Schimpf, HEED, Email: sven.schimpf[at]hs-pforzheim.de

Prof. Dr. Claus Lang-Koetz, INEC Email: claus.lang-koetz[at]hs-pforzheim.de

Icon für das Kontaktpersonenmenü