• search
    Search
  • Login

Gegenstand und Ziel der Verbraucherforschung 

Verbraucherforschung nimmt die privaten Endverbraucher als Marktteilnehmer zum Ausgangspunkt der Forschungsaktivitäten

Ziel ist es,

  • die spezifische Rolle der privaten Konsumenten am Markt genauer zu analysieren

  • die durchaus differierenden Verbraucherinteressen herauszuarbeiten

  • mögliche rollenbedingte Schwierigkeiten aufzudecken, diese Interessen durchzusetzen

  • die besonderen tatsächlich vorfindlichen und normativen Regeln im Verhältnis B2C herauszuarbeiten

  • interdisziplinäre wissenschaftsbasierte Wirtschafts- und Politikberatung im Hinblick z.B. auf Instrumente der Verbraucherpolitik
Verbraucherwissenschaften - Rahmenbedingungen, Forschungsfelder und Institutionen Herausgeber: Kenning, P., Oehler, A., Reisch, L.A., Grugel, C. (Hrsg.) Der Gegenstand der Verbraucherforschung wird in diesem Sammelband ausgleuchtet, der insbesondere Beiträge von Prof. Dr. Tobias Brönneke und Prof. Dr. Mario Schmidt von der Hochschule Pforzheim enthält. Kenning/Oehler/Reisch/Grugel (Hrsg), Verbraucherwissenschaften, Wiesbaden 2017 Prof. Dr. Tobias Brönneke stellt im Sammelband Verbraucherwissenschaften „Die rechtliche Perspektive. Stand und Herausforderungen“ den Gegenstand, die Schwerpunkte und besonderen Herausforderungen des Verbraucherrechts und der Verbraucherrechtspolitik dar. Prof. Dr. Mario Schmidt gibt gemeinsam mit Prof. Dr. Lucia Reisch (Uni Copenhagen) in dem Beitrag „Nachhaltige Entwicklung“ das Prinzip der Nachhaltigkeit vor und beleuchtet, welche Rolle es im Rahmen der Verbraucherwissenschaften hat.
Icon for the contact person menu