• search
    Search
  • Login

News | 

Nachklang - Creative_Space Workshop

Ziel des in Kooperation mit HOTSPOT (House of Transdisciplinary Studies) durchgeführten Creative_Space-Workshops war es, die Bedürfnisse der Studierenden der HS PF an Arbeitsraum zu ermitteln und daraus Lösungsideen für Kreativarbeitsplätze zu entwickeln. Die insgesamt 18 Teilnehmenden aller drei Fakultäten waren somit zugleich Zielgruppe als auch IdeengeberInnen. 

Nach einer kurzen Teamfindungsphase ging es daher direkt in die Bedürfnisermittlung, in welcher die Defizite und Wünsche der Studierenden analysiert und diskutiert wurden. Diese konnten anschließend über die Erstellung einer Persona in Lösungsideen überführt werden, die mithilfe von „Onepagern“ dokumentiert wurden. Jede der vier Gruppen arbeitete anschließend die vielversprechendste Idee in einer intensiven Protoyping-Phase aus und visualisierte so die angestellten Überlegungen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sich bei den Studierenden der HS PF vier Hauptbedürfnisse herauskristallisierten. Zum einen ist dies der Wunsch nach Rückzugsmöglichkeiten im umtriebigen Hochschulalltag, bei dem Stillarbeiten konzentriert durchgeführt werden können. Auf der anderen Seite wurde das Bedürfnis nach Arbeitsplatz für gemeinsame Gruppenarbeiten und kommunikatives Arbeiten erkannt. Des Weiteren gibt es einen infrastrukturellen Bedarf, vor allem an ausreichend Stromanschlüssen, gutem Mobilfunk-Empfang sowie mehr Wasserspendern. Zuletzt fehlen den Studierenden Begegnungsräume, um ungezwungen mit anderen Fakultäten in Kontakt zu kommen und sich so unabhängig von Projekten auszutauschen.

Die drei erarbeiteten Konzepte bieten für diese Bedürfnisse erste Lösungsansätze, die nun im Rahmen weiterer Anschlussprojekte eine Fortführung finden können.