News | 

Mentoring-Programm „TANDEM“ geht weiter

Collage aus Archivbildern von Verleihungen

Archivbilder 2019

Profis aus der Praxis unterstützen Studierende auch künftig auf ihrem Werdegang

Rund 250 Studierende, etwa 100 Mentoren und ein Ziel: gemeinsam mehr erreichen. Im Rahmen des Mentoring-Programms „TANDEM“ haben in den vergangenen sieben Jahren Hunderte Studierende aus den Fakultäten Wirtschaft und Recht sowie Technik der Hochschule Pforzheim vom Expertenwissen erfolgreicher Führungskräfte aus unterschiedlichen Bereichen profitiert. Im letzten Durchlauf erlebten 36 Studierende trotz Pandemie zwölf ereignis- und vor allem lehrreiche Monate, die vor Kurzem mit einer positiven Bilanz auf beiden Seiten zu Ende gingen. Finanziert wurde das Programm unter anderem aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Diese Förderung ist nun abgelaufen – doch „TANDEM“ geht weiter. „Um den Studierenden auch weiterhin die Möglichkeit zu geben, von diesem Programm zu profitieren, möchten wir dieses im Career Center fest etablieren“, erklärt Professor Dr. Markus-Oliver Schwaab, Leiter des Career Centers, das seit 2017 die hochschuleigene Schnittstelle zur Praxis darstellt.

Bereits ab dem Frühjahr will das Career Center ihr Mentoring-Programm fortsetzen, um auch weiterhin talentierten Studierenden die Möglichkeit zu bieten, von und mit Profis zu lernen, kündigt Schwaab an. Dabei profitierten nicht nur die Mentees, wie der Prodekan unterstreicht, sondern auch deren Mentoren. „Für sie ist der Austausch mit den Studierenden und der Einblick in deren Lebens- und Gedankenwelt ein wichtiger und wertvoller“, sagt er. Nicht zuletzt darum engagierten sich mehr als 100 Mentoren, davon viele Ehemalige der Hochschule Pforzheim,  bei „TANDEM“ – und das ehrenamtlich.

So unterschiedlich wie die Studierenden, so bunt war auch die Zusammensetzung der mehr als  100 Mentoren, die sich im Laufe eines Jahres mit ihren Schützlingen zu Themen wie Studienverlauf oder Karriereplanung austauschten. Um ideale Paare zu bilden, wurde bei deren Zusammensetzung auf eine möglichst gute Passung von Wünschen und Vorstellungen der Studierenden und den Erfahrungen des Mentors geachtet.  Dass „TANDEM“ ein Erfolgskonzept ist, zeigen nicht nur die positiven Rückmeldungen der Programmteilnehmer, sondern auch handfeste Verträge. So wurden in einigen Fällen aus diesen Beziehungen heraus auch Praktika- oder Werkstudentenstellen vermittelt oder der Weg für den beruflichen Einstieg geebnet. Ein Student hat sich in der Zeit des Mentorings sogar selbständig gemacht – und in seinem Mentor einen wichtigen Sparringspartner gefunden.

Interessierte Studierende aus allen drei Fakultäten können sich schon jetzt an die Mitarbeiterinnen des Career Center wenden: careercenter(at)hs-pforzheim(dot)de oder mentoring(at)hs-pforzheim(dot)de. Wir informieren Sie gerne über alle Aspekte, auf die es beim Mentoring ankommt.

Angebote des Career Centers