• search
    Search
  • Login

Veranstaltung |  08 Nov 2018 |  19:00 o'clock | Café Roland

HEED - "Festival der Persönlichkeiten"

Wie aus Studierenden Unternehmerpersönlichkeiten werden
HEED - „Festival der Persönlichkeiten“ am 8. November 2018 ab 19 Uhr im Café Roland

Studierenden dabei zu helfen, sich zu innovativen und unternehmerischen Persönlichkeiten zu entwickeln, hat sich das von der Karl Schlecht Stiftung geförderte HEED – Institute for Human Engineering & Empathic Design der Hochschule Pforzheim zum Ziel gesetzt. Durch das „Festival der Persönlichkeiten“ sollen junge Menschen dazu inspiriert und ermutigt werden, ihre Persönlichkeit zu entfalten und ihren eigenen, ganz individuellen Lebensweg einzuschlagen. Sechs bekannte Persönlichkeiten aus Pforzheim und der Region erzählen dabei in gemütlicher Kaffeehaus-Atmosphäre von ihrem Leben, ihrem Werdegang, ihren Rückschlägen, von geplatzten Träumen und verpassten Chancen, aber auch von ihrer Motivation durchzuhalten und ihre Ziele zu erreichen.

Das „Festival der Persönlichkeiten“ findet am Donnerstag, 8. November 2018, ab 19 Uhr im Café Roland statt. Der Eintritt ist frei.

Eine der Persönlichkeiten unter den Gästen ist der in Stuttgart aufgewachsene Schauspieler Kai Bosse. Neben zwei Engagements am Theater war er bereits in einigen Kurzspielfilmen und TV-Serien zu sehen. Eine seiner Leidenschaften ist Basketball, wo er sich auch als Trainer engagiert.

Ebenfalls zu Gast ist Christian Metzler, der als Werbegesicht von Red Chilly, freischaffender Fotograf, leidenschaftlicher Vintage-Brillen-Sammler und Influencer viele Facetten hat. Auch wenn es ihn beruflich in die ganze Welt verschlägt, hat er seine Wurzeln nach wie vor in seiner Heimat Pforzheim.

Janis Wiskandt lebt und arbeitet ebenfalls in Pforzheim. Seit seinem 18. Lebensjahr leitet der junge Bäckermeister als Juniorchef die Traditionsbäckerei seiner Familie. Nebenbei schlägt sein Herz für die Politik, wo er sich als Gemeinderat engagiert und im Jahr 2016 für den Bundestag kandidierte.

Mit Nicola Thost begrüßt das HEED eine aus Pforzheim stammende ehemalige Profi-Snowboarderin, die 1998 eine Olympia-Goldmedaille in der Halfpipe in Nagano gewann. 2017 beendete sie nach über 20 Jahren im Profisport endgültig ihre Sportlerinnen-Karriere. Heute arbeitet sie als Mental-Coach und engagiert sich leidenschaftlich in der Nachwuchsförderung.

Auch zwei Gründerinnen werden von ihren Erfahrungen und Rückschlägen in der Selbständigkeit erzählen. Cina Dobler ist Mit-Gründerin des im Alfons-Kern ansässigen "Café Roland". Was als Verein begann betreibt die prämierte Modedesignerin heute professionell und bietet der Kunst- und Kultur-Szene in Pforzheim so eine Austauschplattform. Als zweite Gründerin ist die Geislingerin Kim Eisenmann zu Gast. Gemeinsam mit ihrem Partner, dem Pforzheimer Student Sven Häuser, erfand sie den „FlipPen”, mit dem sie auch in der SAT1-Show „Start Up!” teilnahm.

 

Das „Festival der Persönlichkeiten“ bieten allen interessierten jungen Menschen freien Eintritt zu einem Abend, der sich ganz um das Thema Persönlichkeitsentwicklung dreht und die Möglichkeit, wertvolles Wissen und viele neue Anregungen mitzunehmen.