News | 

CHE Master-Ranking: BWL-Masterstudiengänge erhalten Bestnoten von Studierenden

Spitzengruppe im Studierendenurteil: Beim aktuellen Master-Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) vergaben die Studierenden Bestnoten für die betriebswirtschaftlichen Masterprogramme der Hochschule Pforzheim.

In der Kategorie „Allgemeine Studiensituation“ bewertet das Ranking die Pforzheimer BWL-Master mit einem sehr guten Mittelwert von 1,4 (Mittelwert für alle Hochschulen: 1,9). Im Vergleich über alle Hochschulen für angewandte Wissenschaften hinweg liegt die Business School Pforzheim hier auf Platz 3 in Deutschland.

Sie ist eine von nur sechs Hochschulen für angewandte Wissenschaften, die in allen sieben Bewertungskategorien der Studierendenbefragung grüne Ampeln erreichen konnten und hiermit durchweg zur Spitzengruppe zählen. Gewertet wurden neben der allgemeinen Studiensituation auch die Studienorganisation (1,3), der Übergang zwischen Bachelor- und Masterstudium (1,4), die Unterstützung im Studium (1,5), die Betreuung durch Lehrende (1,5), das Lehrangebot (1,7) und die Unterstützung für Auslandsaufenthalte (1,8).

„Wir freuen uns sehr, dass unsere Studierenden so zufrieden mit dem Masterstudium und den Rahmenbedingungen hier in Pforzheim sind“, betont Prof. Dr. Harald Strotmann, der als Stellvertretender Dekan den Masterbereich der Business School verantwortet. „Als AACSB-akkreditierte Hochschule legen wir großen Wert auf die Qualität unserer Lehre und beste Rahmenbedingungen für das Lehren und Lernen. Dass wir bei den Kriterien ‚Allgemeine Studiensituation‘ und ‚Lehrangebot“ besonders positiv abgeschnitten haben, bestätigt unsere Strategie.“

Die elf Masterprogramme der Business School Pforzheim orientieren sich an einem klaren Profil beruflicher Funktionen. Sie sind geprägt durch Praxisorientierung, Internationalität und durch die Einbindung renommierter Unternehmen.

Die Business School Pforzheim sowie die Studiengänge des Wirtschaftsingenieurwesens der Hochschule Pforzheim erfüllen höchste internationale Anforderungen. Dies bescheinigt die weltweit führende Akkreditierungsinstitution die Association to Advance Collegiate Schools of Business (AACSB International). Die Hochschule Pforzheim gehört damit zur Gruppe der derzeit elf AACSB-akkreditierten Hochschulen in Deutschland. Sie ist die erste Hochschule für angewandte Wissenschaften in Deutschland, deren hohe Qualität in Lehre und angewandter Forschung im Jahr 2011 von AACSB bestätigt wurde.

Das CHE Master-Ranking 2020 ist das umfassendste und detaillierteste Ranking für Masterstudiengänge an deutschen Universitäten und Fachhochschulen. Eine wichtige Grundlage für das Ranking ist das Urteil der Studierenden. Sie beurteilen, wie hoch die Qualität der Lehre ist, wie gut sie sich von den Dozenten betreut fühlen und wie groß die Auswahl an Lehrveranstaltungen in ihrem Fach ist.

Die vollständigen Ergebnisse sind in der Dezemberausgabe von ZEIT CAMPUS und online verfügbar unter: www.zeit.de/masterranking.