HS PF
DE

Formale und inhaltliche Äquivalenz

Veranstaltungen, die in Pforzheim anerkannt werden sollen, müssen grundsätzlich Kriterien der formalen und der inhaltlichen Äquivalenz erfüllen.

Formale Äquivalenz

Hinsichtlich der formalen Äquivalenz müssen Veranstaltungen das entsprechende Niveau haben (was in der Regel bedeutet: ab 3. Studienjahr im Bachelorprogramm) und vom Workload denen in Pforzheim entsprechen.

Der Umfang wird gemessen anhand der ECTS-Credits. Credits (Leistungspunkte oder LP) sind ein Maß für den gesamten mit der Lehrveranstaltung verbundenen Aufwand, also nicht nur für die Zeit in den Vorlesungen selbst, sondern auch für Vor- und Nachbereitung, Hausarbeiten, Klausurvorbereitung und so weiter. Ein ECTS-Credit entspricht einem Gesamtarbeitsaufwand von 25-30 Stunden; als europäischer Standard sind 30 ECTS-Credits pro Semester vorgesehen.

Die englischen Titel und die Anzahl der ECTS-Credits der Bachelor-Programme finden Sie in der Studien- und Prüfungsordnung. Wichtig sind die richtigen Zuordnungen der Modulnummern.

Sie müssen als Minimum 24 ECTS/ Semester im europäischen Ausland und 22 ECTS/Semester im nicht-europäischen Ausland belegen. Dafür werden in der Regel 4 bis 5 Leistungsnachweise anerkannt.

Grundsätzlich wird für eine Veranstaltung an der Partnerhochschule eine Prüfungsleistung in Pforzheim anerkannt. In Abstimmung mit dem Hochschulbeauftragten können aber auch zwei Veranstaltungen an der Partnerhochschule zum Zweck der Anerkennung zusammengelegt werden (die Note wird dann gewichtet).

Umgekehrt ist es in Ausnahmefällen und nach Abstimmung mit dem Hochschulbeauftragten auch möglich, für eine Lehrveranstaltung im Ausland zwei Prüfungsleistungen in Pforzheim anzuerkennen, wenn die Anzahl der Credits ausreicht und alle anderen Voraussetzungen gegeben sind. Sie müssen dann aber die Noten für zwei Teilleistungen nachweisen, um für jede Pforzheimer Prüfungsleistung eine Note zu erhalten.

Die Vergabe von Credits ist an ausländischen Hochschulen seit langem üblich; die Anzahl ist bei jeder Kursbeschreibung angegeben. Zu beachten ist, dass in Pforzheim der offizielle ECTS-Standard (ECTS = „European Credit Transfer System“) gilt, während einige Länder nationale Standards haben. In diesem Fall müssen in Absprache mit dem Hochschulbeauftragten die nationalen Credits auf ECTS umgerechnet werden.

Inhaltliche Äquivalenz

Die inhaltliche Äquivalenz richtet sich nach der jeweiligen Veranstaltung. Für einige Hochschulen gibt es eine Liste mit inhaltlichen Äquivalenten der Partnerhochschulen. Grundsätzlich sollte die inhaltliche Äquivalenz der Kurse mit dem Hochschul- bzw. Auslandsbeauftragten/Studiendekan abgestimmt werden.

Die Anerkennung von im Ausland erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen für Fächer und Prüfungen, die an der Hochschule Pforzheim nicht bestanden wurden, ist nicht möglich!