• search
    Search
  • Login

HS PF - führend durch Perspektivenwechsel

Die Herausforderungen und Fragen von heute und der Zukunft sind faszinierend und hochkomplex zugleich. Mit dem breit gefächerten Studienprogramm unserer Fakultäten für Gestaltung, Technik sowie Wirtschaft und Recht bieten wir unseren Studierenden ein umfassendes Wissensspektrum, eine einzigartige Fülle an Qualifikationen und viel Raum für Entwicklung, Auseinandersetzung, Kreativität und Erfahrungen.

Indem wir unsere Expertisen konsequent miteinander vernetzen und unser interdisziplinäres Potenzial nutzen, untermauern wir unseren Anspruch, zu den führenden Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Deutschland zu gehören. Wir sind überzeugt, dass in der Vielfalt der Blickwinkel der Schlüssel zu einer erfolgreichen Ausbildung liegt.

Wir sind weltweit vernetzt, stehen in engem Austausch mit der Wirtschaft und pflegen den Wissenstransfer in die Gesellschaft. Nachhaltigkeit und ethische Verantwortung bestimmen unser Denken und Handeln.

So eröffnen wir unseren Studierenden, unseren Kooperationspartnern, der Gesellschaft und uns selbst immer wieder neue Perspektiven und Einsichten.

Unser Selbstverständnis haben wir wie folgt definiert.

  • Wir haben einen eigenen interdisziplinären Ansatz, der Zukunftsfragen innovativ, verantwortlich und ganzheitlich betrachtet.
  • Wir entwickeln Lösungen mit wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Relevanz.
  • Wir sind international, national und regional gut vernetzt. Im Diskurs um zukunftsorientierte Fragen sind wir Impulsgeber sowie gefragter Ansprech- und Kooperationspartner. Zu den wichtigen Themen beziehen wir Position.
  • Wir bieten eine leistungsfördernde Lernumgebung und Betreuung und begleiten unsere Studierenden zum Studienerfolg.
  • Unsere wissenschaftlichen Erkenntnisse strahlen nach außen.
  • Wir kommunizieren zielgruppenorientiert und transparent.
  • Wir entwickeln uns und unsere Organisation ständig weiter und bauen auf unsere besondere Vielfältigkeit

Wir fördern das Neue und verstehen uns als kreativer Impulsgeber.

Wir bereiten unsere Studierenden auf eine erfolgreiche berufliche Karriere vor. Hierzu tragen bei:

  • die disziplinäre Vielfalt unserer Fakultäten und deren interdisziplinäres Zusammenwirken,
  • Praxisorientierung in Lehre und angewandter Forschung,
  • ein internationaler Austausch,
  • Nähe von Studierenden und Lehrenden,
  • leistungsfördernde Studienbedingungen,
  • die Vermittlung fachlicher, methodischer und sozialer Kompetenzen.

Wir fördern Leistungsstärke und Innovationskraft unserer Lehrenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Voraussetzung unseres Erfolgs. Im Mittelpunkt steht die Gestaltung eines offenen, kooperativen und respektvollen Lern- und Arbeitsklimas.

Wir pflegen intensive Beziehungen zu Unternehmen und integrieren diese in die akademische Ausbildung und die angewandte Forschung. Unternehmerische Stärke und die Branchenvielfalt unserer Region bieten uns herausragende Kooperationsmöglichkeiten.

Wir unterstützen lebenslanges Lernen für den beruflichen Erfolg durch vielfältige Weiterbildungsangebote. Unser Alumni-Netzwerk ermöglicht die fachliche Kommunikation und persönliche Kontakte.

Unsere Verantwortung besteht in der Vermittlung von Kompetenzen, die unsere Absolventinnen und Absolventen befähigen, verantwortungsbewusst konkreten Herausforderungen unserer Gesellschaft zu begegnen.
Diversitätsbewusstes Handeln, die Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie sowie die Gleichstellung von Frauen und Männern sehen wir als Auftrag, an dem wir kontinuierlich arbeiten.

Studieren in Pforzheim

Unser Lehrkonzept 

Wir bilden umfassend, anwendungsorientiert, interdisziplinär und künstlerisch kompetent aus. Nach Abschluss ihres Studiums sind unsere Studierenden befähigt, kritisch zu denken, selbstbestimmt zu lernen, komplexe wirtschaftliche und gesellschaftliche Aufgaben zu bewältigen und in Teams zu arbeiten. Damit bereiten wir auf eine erfolgreiche berufliche Karriere vor.

Wir unterstützen unsere Studierenden darin,

  • Lösungen für interdisziplinäre Fragestellungen zu erarbeiten,
  • sich aktiv mit den Lerninhalten auseinander zu setzen,
  • konkrete und praxisbezogene Lernerfahrungen zu machen,
  • Lerninhalte eigenständig zu erarbeiten, zu üben und zu vertiefen,
  • fachliche, methodische und soziale Kompetenzen miteinander zu verknüpfen,
  • entsprechend des eigenen Wissensstandes individuell lernen zu können,
  • in Teams zu arbeiten,
  • sich international auszutauschen,
  • Praxispartner in transdisziplinäre Projekte einzubinden,
  • zeitlich und örtlich flexibel zu lernen.

Wir lehren inter- und transdisziplinär

Wir bearbeiten zukunftsorientierte Fragestellungen im Dialog mit regionalen, nationalen und internationalen Kooperationspartnern aus Wirtschaft und Gesellschaft. Wir verpflichten uns zu einer umfassenden Betrachtung eines Gegenstandes aus verschiedenen Blickwinkeln (des Gestalters, des Technikers, des Ökonomen, des Juristen) und arbeiten interdisziplinär zusammen.

 

 

 

 

Inter- und transdisziplinäres Lehren und Lernen erfordert:

  • Verknüpfung und Anwendung des Erlernten in konkreten und realen Aufgabestellungen,
  • eine aktive Auseinandersetzung mit praktischen Fragestellungen,
  • Erarbeitung von interdisziplinären Lösungsansätzen,
  • gemeinsames Bearbeiten von Themen aus Gesellschaft und Wirtschaft. 

Neben klassischen Vorlesungen setzen wir unsere Ausbildungsziele mit aktivierenden und praxisbezogenen Lernformaten wie Workshops, forschendes Lernen, kollaboratives Lernen oder Praktika um.

Mehr zu unserer Lehrpraxis erfahren Sie hier.