• search
    Search
  • Login

Gewinnen Sie die klügsten Köpfe für sich!

Bieten Sie Praktika oder Werkstudentenplätze auf der online-Jobbörse der Hochschule Pforzheim an oder nutzen Sie die Gelegenheit auf unseren Firmenkontaktmessen X-Day und Meet Master, um sich Nachwuchskräften als Arbeitgeber zu präsentieren und mit unseren Studierenden und vielleicht Ihren zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen.

Die enge Verbindung von Hochschule und Praxis unterstützt die Absolventen beim Übergang vom Studium in den Beruf und verbessert ihre Aussicht, eine zu ihrer Qualifikation und Persönlichkeit passende Tätigkeit zu finden. Wir freuen uns, wenn wir Sie dafür als Partner gewinnen können - in unserem Career Center finden Sie dazu den richtigen Ansprechpartner!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen - und gewinnen Sie neue Einsichten!

Das Mentoring-Programm TANDEM ist ein spezielles Angebot für leistungsorientierte und besonders engagierte Studierende der Hochschule Pforzheim. Das Programm bringt talentierte Nachwuchskräfte mit erfahrenen sowie beruflich erfolgreichen Mentoren zusammen.

Im Fokus des Mentorings stehen die Beratung der Studierenden im Studienverlauf und die gezielte Förderung auf ihrem Weg vom Studium in den Beruf. Die Mentoren unterstützen die Studierenden in allen Fragen rund um ihre Studien-, Berufs- sowie Lebensplanung und tragen zur Entwicklung der persönlichen, fachlichen und sozialen Kompetenzen bei.

Bieten Sie den Praxistest - und lernen Sie Studierende im eigenen Betrieb kennen!

Obligatorischer Bestandteil des Bachelor-Studiums an der Business School Pforzheim ist ein Praxissemester, das i.d.R. im 5. Studiensemester absolviert wird. Dieses in den Studienablauf integrierte Pflichtpraktikum umfasst 100 Arbeitstage (20 Wochen) und soll den Studierenden praktische Erfahrungen und Kenntnisse zur Ergänzung der Lehrinhalte vermitteln. Das praktische Studiensemester soll sich auf den von den Studierenden gewählten Studiengang  beziehen  und ihnen die  Abläufe  und  Strukturen  eines Unternehmens oder anderer Praxisstellen nahe bringen. Das Praxissemester wird von Lehrveranstaltungen an der Hochschule begleitet.

Interessierte Unternehmen können in jedem Semester in mehreren Bachelor-Studiengängen Praktika anbieten.

Hier können Sie in der Chancenbörse direkt Ihr Praktikumsangebot eingeben.

In der vorlesungsfreien Zeit (i.d.R. Mitte Juli – Ende September und Mitte Februar – Mitte März) nehmen Studierende gerne die Möglichkeit wahr, Schnupperpraktika zu absolvieren. Bei entsprechender Eignung der Studierenden und Bedarf seitens der Unternehmen können aus diesen Kurzzeitpraktika dauerhafte Werkstudententätigkeiten entstehen. Oftmals münden Werkstudententätigkeiten in praktische Abschlussarbeiten, da die Studierenden durch ihre Mitarbeit im Unternehmen Erfahrungswerte sammeln konnten und sich in die Fragestellung der Thesis leichter hineinversetzen können.

Interessierte Unternehmen können Schnupperpraktika und Werkstudententätigkeiten in allen Studiengängen anbieten, es ist ein Vorlauf von drei 3 Monaten erforderlich.

Hier können Sie in der Chancenbörse direkt Ihre Angebote eingeben.

Stellen Sie Herausforderungen -  finden Sie neue Lösungen!

Mit der Thesis wird üblicherweise das Bachelor- oder Masterstudium abgeschlossen. Viele Studierende schreiben ihre Thesis als praktische Abschlussarbeit in einem Unternehmen; für die Thesis wird dann ein Vertrag zwischen Unternehmen und Studierenden geschlossen. Themenbereich und inhaltliche Fragen der Abschlussarbeit werden gemeinsam mit den Thesisbetreuern an der Hochschule, also den betreuenden Professoren, die auch als Erstkorrektoren fungieren, festgelegt.

Die Thesis ist als wissenschaftliche Arbeit in der Regel zu veröffentlichen, was durch Einstellen der bestandenen Thesis in die Bibliothek erfolgt. Bei praktischen Abschlussarbeiten, die in Kooperation mit Unternehmen erstellt werden, kann ein sogenannter Sperrvermerk beantragt werden, wenn  Geheimhaltungsinteressen bestehen. Normalerweise ist dieser Sperrvermerk zeitlich befristet (auf 3 oder 5 Jahre), in Sonderfällen kann auch ein unbefristeter Sperrvermerk (keinerlei Veröffentlichung in der Bibliothek) bewilligt werden.

Die regelmäßige Bearbeitungsdauer der Thesis in den Bachelor- und Masterstudiengängen beträgt drei bis vier Monate.

Interessierte Unternehmen können in jedem Semester in allen Bachelor- und Masterstudiengängen Themen für Abschlussarbeiten anbieten, die auf akademischem Niveau bearbeitet werden.

In der Chancenbörse können Sie Ihre Thesisangebote direkt einstellen.

Das Career Center der Hochschule Pforzheim ist Ihr Ansprechpartner, wenn es darum geht, Studierenden eine berufliche Perspektive zu eröffnen oder diese an Ihr Unternehmen zu binden. Wenn Sie sich hier einbringen möchten, können Sie sich an das Team des Career Centers wenden:

Weitere Informationen

Wie wir mit Ihnen zusammenarbeiten möchten und welche Werte uns dabei wichtig sind, finden Sie hier. Wir freuen uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen!