• search
    Search
  • Login

Lehre, Aus- und Weiterbildung

Inspirieren Sie die Lehre - und profitieren Sie von neuen Einsichten!

Als Hochschule für Angewandte Wissenschaften bilden wir unsere Studierenden fachlich fundiert und umfassend aus. So befähigen wir sie, im Berufsleben präzise und erfolgreich Lösungen für komplexe Herausforderungen zu entwickeln und dazu in fachübergreifenden Teams zusammenzuarbeiten. 

Ihre Impulse sind dazu von elementarer Bedeutung - im Zusammenwirken mit unseren Praxis-Partnern gewinnt unser Studium seinen prägenden Anwendungsbezug. 

Wir freuen uns darauf, neue Impulse auch von Ihnen zu bekommen. Diese können in Abstimmung mit unserem Lehrplan und den jeweiligen Professorinnen und Professoren in

  • Themenstellungen für studentische Projekte,
  • die Betreuung von Abschlussarbeiten,
  • Praktikumsplätze oder Werkstudententätigkeiten oder
  • Fachvorträge an der Hochschule oder Exkursionen zu Projektpartnern 

münden.

Obligatorischer Bestandteil des Bachelor-Studiums an der Business School Pforzheim ist ein Praxissemester, das i.d.R. im 5. Studiensemester absolviert wird. Dieses in den Studienablauf integrierte Pflichtpraktikum umfasst 100 Arbeitstage (20 Wochen) und soll den Studierenden praktische Erfahrungen und Kenntnisse zur Ergänzung der Lehrinhalte vermitteln. Das praktische Studiensemester soll sich auf den von den Studierenden gewählten Studiengang  beziehen  und ihnen die  Abläufe  und  Strukturen  eines Unternehmens oder anderer Praxisstellen nahe bringen. Das Praxissemester wird von Lehrveranstaltungen an der Hochschule begleitet.

Interessierte Unternehmen können in jedem Semester in mehreren Bachelor-Studiengängen Praktika anbieten.

Hier können Sie in der Chancenbörse direkt Ihr Praktikumsangebot eingeben.

In der vorlesungsfreien Zeit (i.d.R. Mitte Juli – Ende September und Mitte Februar – Mitte März) nehmen Studierende gerne die Möglichkeit wahr, Schnupperpraktika zu absolvieren. Bei entsprechender Eignung der Studierenden und Bedarf seitens der Unternehmen können aus diesen Kurzzeitpraktika dauerhafte Werkstudententätigkeiten entstehen. Oftmals münden Werkstudententätigkeiten in praktische Abschlussarbeiten, da die Studierenden durch ihre Mitarbeit im Unternehmen Erfahrungswerte sammeln konnten und sich in die Fragestellung der Thesis leichter hineinversetzen können.

Interessierte Unternehmen können Schnupperpraktika und Werkstudententätigkeiten in allen Studiengängen anbieten, es ist ein Vorlauf von drei 3 Monaten erforderlich.

Hier können Sie in der Chancenbörse direkt Ihre Angebote eingeben.

Im 6. Semester des Bachelor-Studiums bearbeiten studentische Gruppen mit bis zu 20 Personen unter professoraler Anleitung über das ganze Semester hinweg eine Fragestellung eines Unternehmens oder einer Organisation in Form einer Projektarbeit oder eines Schwerpunktseminars. Das Ergebnis sind in der Regel Konzeptionen, Machbarkeitsstudien o.ä., die den Auftraggebern präsentiert und zur Verfügung gestellt werden.

Interessierte Unternehmen können in jedem Semester in den meisten Bachelor-Studiengängen Fragestellungen anbieten. In der Regel ist ein Semester Vorlauf erforderlich. Bei Interesse sprechen Sie am besten die Studiendekane der jeweiligen Studiengänge an.

Projektbeispiele

Stürmische Konzepte mit Beaufort 8: Kommunikationskonzept für die mhplus Krankenkasse

Projektseminar Change Management: Strategische Ausrichtung der Personalentwicklung der Stadtverwaltung Ludwigsburg

Suchmaschinenoptimierung: Praxisprojekt für die Georg Fetscher GmbH & Co.

Marketingkonzept für den Unternehmensbereich Business Prozess Outsourcing (BPO) der BEMA Consulting GmbH

Im Rahmen von Exkursionen besuchen studentische Gruppen Unternehmen und Organisationen, um spezifische Fragestellungen zu erarbeiten. Bei Themenworkshops werden im Vorfeld Aufgaben definiert und entsprechende studentische Teams rekrutiert.

Aufgrund des Curriculums ist ein Semester Vorlauf erforderlich, um Exkursionen oder Themenworkshops in den Vorlesungsbetrieb zu integrieren.

Mit der Thesis wird üblicherweise das Bachelor- oder Masterstudium abgeschlossen. Viele Studierende schreiben ihre Thesis als praktische Abschlussarbeit in einem Unternehmen; für die Thesis wird dann ein Vertrag zwischen Unternehmen und Studierenden geschlossen. Themenbereich und inhaltliche Fragen der Abschlussarbeit werden gemeinsam mit den Thesisbetreuern an der Hochschule, also den betreuenden Professoren, die auch als Erstkorrektoren fungieren, festgelegt.

Die Thesis ist als wissenschaftliche Arbeit in der Regel zu veröffentlichen, was durch Einstellen der bestandenen Thesis in die Bibliothek erfolgt. Bei praktischen Abschlussarbeiten, die in Kooperation mit Unternehmen erstellt werden, kann ein sogenannter Sperrvermerk beantragt werden, wenn  Geheimhaltungsinteressen bestehen. Normalerweise ist dieser Sperrvermerk zeitlich befristet (auf 3 oder 5 Jahre), in Sonderfällen kann auch ein unbefristeter Sperrvermerk (keinerlei Veröffentlichung in der Bibliothek) bewilligt werden.

Die regelmäßige Bearbeitungsdauer der Thesis in den Bachelor- und Masterstudiengängen beträgt drei bis vier Monate.

Interessierte Unternehmen können in jedem Semester in allen Bachelor- und Masterstudiengängen Themen für Abschlussarbeiten anbieten, die auf akademischem Niveau bearbeitet werden.

In der Chancenbörse können Sie Ihre Thesisangebote direkt einstellen.

Schicken Sie Ihre Mitarbeiter zur Weiterbildung zu uns!

In unseren berufsbegleitenden Studiengängen MBA International ManagementMBA Management und dem Master-Studium "Embedded Systems" bieten wir Inhalte, die Fach- und Führungskräfte fit für die Zukunft machen. In unserem Weiterbildungsinstitut bieten wir darüber hinaus eine interdisziplinäres und modulares Programm an, das ebenfalls bis zum Master-Abschluss geführt werden kann. Das Zertifikatsprogramm "Strategisches Innovationsmanagement" vermittelt dazu Inhalte aus allen drei Fakultäten der Hochschule und befähigt Absolventinnen und Absolventen im Unternehmen gezielt Innovationen voranzutreiben.

Investieren Sie gezielt in die Weiterbildung Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und profitieren Sie von unserer Erfahrung in der wissenschaftlichen Ausbildung. 

Weitere Informationen

Wie wir mit Ihnen zusammenarbeiten möchten und welche Werte uns dabei wichtig sind, finden Sie hier. Wir freuen uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen!